In Worte gefasste Gedanken Mareike Wichmann

In Worte gefasste Gedanken

Blog von Mareike WichmannmyZitate-Profil: mareike.wi.1facebook.com/mareike.wi.1
RSS-Feed abonnieren

Tag für Tag.

Der Wecker klingelt sich immer wieder heiser,
endlich aufgewacht, total zerknirscht und aufgestanden.
Was zieh ich an, wie spät ist es, wo ist das Frühstück?
Brot geschmiert und die Zähne nebenbei geputzt,
gehts schon los, die Jacke an und Türe auf.
Ist nun auch abgeschlossen?
Türe kontrolliert und die Uhr nochmal gesichtet.
Ohje es ist schon spät nun los ins kalte Auto.
Motor an und ausgeparkt, losgehts.
Oh nein, dieser Verkehr.
Auto hinter Auto und die Fahrräder kreuz und quer.
Ewig lange Ampelschaltungen und nun auch noch der Regen.
Gedacht "Schlimmer kann es doch nicht werden"
Doch das Parkhaus ist voll und die Zeit
sie zieht von dannen ohne Rücksicht auf die Opfer.
Eingeparkt und losgelaufen, eingestempelt
Erster Kaffee. Endlich!
Doch zieht die Zeit nur elendig und quälend weiter.
Die Zeiger der Uhr bewegen sich nur langsam.
Doch dann steht endlich Mittag auf dem Plan,
die Suppe aufgegossen, das Brot daneben.
Anschließend wieder ein schwarzes Heißgetränk
auf dass der eindrucksvolle langatmige Tag
nun endlich mal vorüberziehen mag.
Als ob es klingelt wie der Gong der Schule,
Sachen gepackt und ab dafür.
Sehnsüchtig wartet das Auto im Parkhaus.
Motor angemacht, Musik voll aufgedreht und ab gehts.
Der elendige Verkehr. Oh nein, nicht schon wieder.
Wieso denn immer zu dieser Zeit?
Nach tausenden von Ampeln
der Parkplatz endlich in Sicht,
geparkt, abgeschlossen, in die eigenen vier Wände hinein
Und nun?
Essen gekocht. Musik auf die Ohren gelegt
Und dann?
Der Verstand spielt wieder Streiche,
die Gedanken kreisen...
so viele Dinge noch zutun, doch leider is es nun zu spät.
Die Gedanken schweifen lassen,...
an Dinge die weit in der Vergangenheit liegen,
Was war? Was ist? Wie wird es bloß?
Wie geht es weiter?
Soll alles so bleiben? Kann alles so bleiben?
Wird irgendwann alles gut?
Gedanken vertrieben, Sport gemacht.
Oh wie schön doch eine heiße Dusche ist.
Ins Bett gelegt und ferngesehen.
Die Geräuschkulisse verdrängt Gedanken,
einschlafen.

22.09.2014
www.mueller-digitalmedien.de
© 2010-2016 myZitate.de | Auf myZitate werben | myZitate unterstützen? | Rechteinhaber? | Impressum
Noch nicht dabei? Werde Teil von myZitate und lass dich inspirieren!
Jetzt Fan werden!
Du wirst eingeloggt...