Frei das Wort! Frei der Gedanke! Peter Wohlrab

Frei das Wort! Frei der Gedanke!

Blog von Peter WohlrabmyZitate-Profil: petit.porter.3RSS-Feed abonnieren

Das Glück im Fell verklebt

In alten Ländern wo die Gräser leise
Geschichten flüstern
kamen Kronenhäupter
von Löwen verjagt
zu den knochigen Thrönen

Pinguinarmeen marschieren
schwarz weiß
kleine Monster in den Wangen
in den lappig weichen
Tüchern tragen

vertreiben grausame Raben
von den kalt stehenden Strommasten
und die Lichter
der behüteten Leben
hintern den beruhigenden Hügeln
im Morgendämmern

das Aufheulen der einsamen Geister
Seelen der schnell lebenden Welt
Roboter krachen durch die morschen Balken
auf den wehenden Baumwipfeln
die letzten Tränen
mit dem leuternden Kelch aufgefangen

Da kreischen die beraubten Wege
nicht gegangen
Welt gefangen
dort zwischen all den schwarzen Knopfaugen
in den verlorenen Tagebüchern

Traum-Gefangene fliegen über all
den Trümmern, die
dahin siechen,
räudige Straßenköter streifen zwischen all dem
die Augen ehrlich
das Glück im Fell verklebt behalten

die letzten Kinder
leben in dunklen Wäldern
das Feuer als Freund
in ihren Herzen und Häuptern

16.09.2014
www.mueller-digitalmedien.de
© 2010-2016 myZitate.de | Auf myZitate werben | myZitate unterstützen? | Rechteinhaber? | Impressum
Noch nicht dabei? Werde Teil von myZitate und lass dich inspirieren!
Jetzt Fan werden!
Du wirst eingeloggt...