Frei das Wort! Frei der Gedanke! Peter Wohlrab

Frei das Wort! Frei der Gedanke!

Blog von Peter WohlrabmyZitate-Profil: petit.porter.3RSS-Feed abonnieren

Zu nah oder zu fern

Zwischen Fernweh und Bodenangst.
Eine schwere Wahl, die man nicht treffen will oder kann.
Man steht zwichen den Stühlen
ängstlich, eingeschüchtert ohne sicheren Stand.

Da, die Bodenhaftung fehlt,
der Kopf aber nicht zu weit nach oben geht,
um sich am Himmel anzustoßen.

Man fürchtet sich vorm Boden,
aber auch vor zu weit oben.
Alles zu nah oder zu fern.
Was soll nur bleiben,
etwa Zeit?
Davon haben wir gefühlt genug,
trotzdem vegeht sie im Flug, ganz heimlich
Jahreszeiten stetig.

Zwischen Fernweh und Bodenangst
In der Schwebe schweben
Gedanken eingeängt
an unsere Schädelplatte kleben
und doch nicht sehen können.

Alles zu nah oder zu fern.

12.11.2015
www.mueller-digitalmedien.de
© 2010-2016 myZitate.de | Auf myZitate werben | myZitate unterstützen? | Rechteinhaber? | Impressum
Noch nicht dabei? Werde Teil von myZitate und lass dich inspirieren!
Jetzt Fan werden!
Du wirst eingeloggt...