Buchzitate (Seite 115)
Zitate 2281-2300 von 2324
1| .. | 111|112|113|114| 115 |116|117

Buchzitate - Zitate aus Büchern


Zitat von Antoine de Rivarol in Maximen und Reflexionen (Buchzitat)

Aus Vertraulichkeit entsteht die zarteste Freundschaft und der stärkste Hass.

Zitat von Lewis Carroll in Alice im Wunderland (Buchzitat)

Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur wenn man es für möglich befindet

Zitat von Friedrich Schiller in Don Carlos (Buchzitat)

Sagen sie ihm, dass er die Träume seiner Jugend nicht vergessen soll, wenn er ein Mann geworden.

Zitat von Max Lucado in Wenn Gott dich sanft beim Namen ruft (Buchzitat)

Wahre Veränderung ist eine Angelegenheit des Inneren. Mit Hilfe von Geld oder Strukturen kann man manches für kurze Zeit ändern, aber der Kern der Sache bleibt immer die Angelegenheit des Herzens.

Zitat von Jodi Picoult in Beim Leben meiner Schwester (Buchzitat)

Manchmal tun wir etwas, weil wir uns einreden, es wäre für alle Beteiligten besser so. Wir sagen uns, dass es das Richtige ist, dass es uneigennützig von uns ist. Das ist leichter, als uns die Wahrheit einzugestehen.

Zitat von Jodi Picoult in Beim Leben meiner Schwester (Buchzitat)

So habe ich mir unser Leben nicht vorgestellt; und vielleicht finden wir aus dieser Sackgasse auch nicht mehr heraus. Aber es gibt niemanden, mit dem ich mich lieber verlaufen hätte als mit dir.

Zitat von Jodi Picoult in Beim Leben meiner Schwester (Buchzitat)

Mir kommt der Gedanke, dass man Kinder nie hat, man nimmt sie in Empfang. Und manchmal bleiben sie nicht so lange, wie wir gedacht oder gehofft haben. Aber das ist trotz allem noch immer viel besser, als wenn man sie nicht gehabt hätte.

Zitat von Jodi Picoult in Beim Leben meiner Schwester (Buchzitat)

'Außerdem fahre ich zu schnell aus der Haut, und ich will immer die ganze Bettdecke für mich, und mein zweiter Zeh ist länger als der erste. Und ich werde regelrecht verrückt, wenn ich meine Tage kriege. Man liebt einen Menschen nicht, weil er vollkommen ist' sagt sie. 'Man liebt ihn, obwohl er es nicht ist.'

Ich weiß nicht was ich darauf antworten soll. Es ist, als würde sie mir sagen, dass der Himmel, den ich fünfunddreißig Jahre lang strahlendblau gesehen habe, in Wahrheit grün ist. 'Und noch was - diesmal werde ich DICH verlassen.'

Wenn das jetzt noch überhaupt möglich ist, fühle ich mich noch schlechter. Ich möchte so tun, als täte es nicht weh, aber ich habe nicht mehr die Energie dazu.

'Dann geh.' Julia lehnt sich neben mich zurück.

'Das werde ich' sagt sie 'In fünfzig oder sechzig Jahren.'

Zitat von Jodi Picoult in Beim Leben meiner Schwester (Buchzitat)

'Du machst das toll!' sage ich, weil ich nicht die richtigen Worte für das finde, was ich eigentlich sagen will: dass die Menschen, die wir lieben, uns jeden Tag verblüffen können.

Zitat von Elizabeth Gilbert in Eat Pray Love (Buchzitat)

Liebeskummer ist ein gutes Zeichen. Er bedeutet, dass wir uns um etwas bemüht haben.

Zitat von Philippe Djian in Betty Blue (Buchzitat)

Die Leute um mich herum waren aufgekratzt und quatschten ohne Unterlass, aber es passierte nichts aufregendes, das Problem dieser Epoche schien darin zu liegen, wie man sich kleidet oder die Haare schneiden ließ, drinnen nach etwas zu fragen, was man nicht im Schaufenster fand, hatte keinen Sinn. Oh du meine arme Generation, die du noch nichts zur Welt gebracht hast, du kennst weder den Eifer noch die Revolte und verzehrst dich innerlich, ohne einen Ausweg zu finden.

Zitat von Milan Kundera in Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins (Buchzitat)

Er haderte mit sich, bis er sich schließlich sagte, es sei eigentlich ganz normal, dass er nicht wisse, was er wolle. Man kann nie wissen, was man wollen soll, weil man nur ein Leben hat, das man weder mit früheren Leben vergleichen noch in späteren korrigieren kann. Es ist unmöglich zu überprüfen, welche Entscheidung die richtige ist, weil es keine Vergleiche gibt. Man erlebt alles unmittelbar, zum ersten Mal und ohne Vorbereitung. Wie ein Schauspieler, der auf die Bühne kommt, ohne vorher je geprobt zu haben. Was aber kann das Leben wert sein, wenn die erste Probe für das Leben schon das Leben selber ist? Aus diesem Grunde gleicht das Leben immer einer Skizze. Auch 'Skizze' ist nicht das richtige Wort, weil Skizze immer ein Entwurf zu etwas ist, die Vorbereitung eines Bildes, während die Skizze unseres Lebens eine Skizze von nichts ist, ein Entwurf ohne Bild.
9

Zitat von Nora Roberts in Frühlingsträume (Buchzitat)

Verführe meinen Geist und du kannst meinen Körper haben.
Finde meine Seele und ich bin für immer dein!

Zitat von Paulo Coelho in Am Ufer des Rio Piedra saß ich und weinte (Buchzitat)

Ich weiß, dass die Liebe wie ein Staudamm ist. Lässt man nur den geringsten Haarriss zu, durch den das Wasser dann dringt, wird der Damm irgendwann brechen, und niemand wird die Gewalt der Wassermassen kontrollieren können.

Zitat von André Gide in Die Falschmünzer III (Buchzitat)

Das ist das Eigentümliche an der Liebe, dass sie sich niemals gleich bleiben kann; sie muss unaufhörlich wachsen, wenn sie nicht abnehmen soll.

Zitat von Marlo Morgan in Traumfänger (Buchzitat)

Das Leben bedeutet [...] Bewegung, Fortschritt und Veränderung. [...] Die Menschen leben nicht, wenn sie wütend, traurig, voller Selbstmitleid oder Angst sind. Atmen allein bedeutet noch nicht, dass man lebt. Es ist nur ein Zeichen für die anderen, welcher Körper beerdigt werden kann und welcher nicht! Nicht alle Menschen, die atmen, sind auch lebendig. Es ist nichts dagegen einzuwenden, auch negative Gefühle auszuprobieren, um sie einmal kennenzulernen, aber sie sind doch kaum etwas, bei dem ein kluger Mensch verweilen möchte. Wenn sich die Seele in Menschengestalt begibt, kann man spielen - wir können erfahren, wie Glück und Trauer, Eifersucht und Dankbarkeit sich anfühlen. Aber aus dieser Erfahrung sollten wir lernen und schließlich herausfinden, was uns Schmerz und was uns Freude bereitet.
2

Zitat von Mark Haddon in The Curious Incident of the Dog in the Night-Time (Buchzitat)

But feelings are just having a picture on the screen in your head
of what is going to happen tomorrow or next year
or what might have happend instead of what did happen
and if it is a happy picture they smile,
and if it is a sad picture they cry.

Zitat von Göran Tunström in Der Mondtrinker (Buchzitat)

Es wäre lächerlich, sich einzubilden, dass sämtliche Bekannten eines Menschen zu Hundert Prozent Wesen aus Fleisch und Blut sind. Viele der engsten Freunde, die man hat, bestehen ja nur aus einem Zitat, einem unbedachten Gedanken, während andere aus einem jämmerlichen Körper bestehen, wie Imker aber von Tausenden fliegender, surrender Gedanken umgeben sind.

Zitat von Jeannette Walls in Schloss aus Glas (Buchzitat)

Ich fragte mich, ob alle Feuer miteinander verwandt waren, so wie Dad sagte, dass alle Menschen miteinander verwandt waren. Ich hatte keine Antwort auf meine Frage, ich wusste nur, dass ich in einer Welt lebte, die jeden Augenblick in Flammen aufgehen konnte. Ein solches Wissen hält dich auf Trab.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe in Die Leiden des jungen Werther (Buchzitat)

Ich fand so viel Charakter in allem, was sie sagte, ich sah mit jedem Wort neue Reize, neue Strahlen des Geistes aus ihren Gesichtszügen hervorbrechen, die sich nach und nach vergnügt zu entfalten schienen, weil sie an mir fühlte, daß ich sie verstand.
Zitate 2281-2300 von 2324
1| .. | 111|112|113|114| 115 |116|117

www.mueller-digitalmedien.de
© 2010-2017 myZitate.de | Auf myZitate werben | myZitate unterstützen? | Rechteinhaber? | Impressum
Noch nicht dabei? Werde Teil von myZitate und lass dich inspirieren!
Jetzt Fan werden!
Du wirst eingeloggt...