Buchzitate (Seite 4)
Zitate 61-80 von 1709
1|2|3| 4 |5|6| .. | 86

Buchzitate - Zitate aus Büchern


Zitat von Khaled Hosseini in Drachenläufer (Buchzitat)

There is only one sin. and that is theft... when you tell a lie, you steal someones right to the truth.

Zitat von Laini Taylor in Days of Blood and Starlight - Zwischen den Welten 2 (Buchzitat)

Tote Seelen träumen nur vom Tod, kleine Träume für kleine Seelen. Doch es ist das Leben, das Welten erfüllt. Entweder das Leben ist dein Meister oder der Tod ist es.
1

Zitat von Francine Oomen in Wie überleben ich ohne Liebe? (Buchzitat)

Erwartungen an die Liebe

Liebe macht mich glücklich
Liebe gibt mir Sicherheit
Liebe tröstet mich, wenn ich traurig bin
Liebe bringt mich zum Lachen
Liebe versteht mich
Liebe ist immer für mich da
Liebe lässt mich nie im Stich
Liebe akzeptiert mich so wie ich bin
Liebe dreht sich nicht nach anderen um
Liebe geht nie vorbei
Liebe wird für mich sorgen
Liebe hat keine Geheimnisse vor mir
Liebe ist ehrlich zu mir
Liebe macht mich froh
Liebe bist du

Zitat von Nicolas Sparks in Wie ein einziger Tag (Buchzitat)

Ein Mensch kann sich an alles gewöhnen, man muss ihm nur genug Zeit lassen.

Zitat von Laini Taylor in Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten (Buchzitat)

Glück. Es war der Ort, an dem die Leidenschaft mit ihrer blendenden Helligkeit und ihrem Paukenschlag auf etwas Sanfteres stieß: auf das Gefühl von Heimkommen.

Zitat von Laini Taylor in Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten (Buchzitat)

Es waren einmal zwei Monde,
die waren Schwestern.
Nitid war die Göttin der Tränen und des Lebens, und ihr gehörte der Himmel.
Doch niemand huldigte Ellai,
außer den heimlich Liebenden.
2

Zitat von Laini Taylor in Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten (Buchzitat)

Liebe ist ein Element.
Ein Element. Wie die Luft zum atmen, wie die Erde, auf der sie standen.

Zitat von Laini Taylor in Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten (Buchzitat)

Dann bist du also ein Kind der Liebe. Das scheint mir richtig - dass du von der Liebe erschaffen bist.
3

Zitat von Julia Hoban in Bis unter die Haut (Buchzitat)

Die Klinge tut nicht weh. Nicht wirklich.
Jedenfalls nicht so wie andere Dinge wehtun können.
7

Zitat von Cody McFadyen in Das Böse in uns (Buchzitat)

Sterben ist eine einsame Sache.

Das Leben aber auch.

Wir alle verbringen unser Leben im tiefsten Innern einsam und allein. Ganz gleich, wie viel wir mit den Menschen teilen, die wir lieben, irgendetwas halten wir stets zurück. Manchmal ist es eine Kleinigkeit - zum Beispiel, wenn eine Frau sich an eine heimliche, längst vergangene Liebe erinnert. Sie erzählt ihrem Gatten, sie habe keinen Mann inniger geliebt als ihn, in ihrem ganzen Leben nicht, und das stimmt auch. Allerdings hat sie einen anderen Mann genauso sehr geliebt.

Manchmal ist das Geheimnis in unserem Innern etwas Riesiges und Düsteres - ein Ungeheuer, das direkt hinter uns lauert und dessen heißen Atem wir zwischen den Schulterblättern spüren. [...]

In tiefster Nacht - in den Stunden, wenn jeder von uns alleine ist - kommen diese alten Geheimnisse und klopfen bei uns an. Einige klopfen lautstark, andere leise, kaum vernehmlich. Doch ob laut oder leise, sie kommen. Keine verschlossene Tür kann sie aufhalten. Sie haben den Schlüssel zu unserem Innersten. Wir reden mit ihnen, flehen sie an, wir verfluchen sie, schreien sie an. Wir wünschen uns, mit jemandem über diese Geheimnisse reden zu können, sie jemandem anvertrauen zu können, nur einem einzigen anderen Menschen, um ein klein wenig Erleichterung zu finden.

Wir wälzen uns im Bett hin und her oder gehen im Zimmer auf und ab oder nehmen Drogen oder heulen den Mond an, bis endlich der Morgen dämmert. Mit dem neuen Tag verstummt das Jaulen und Kreischen unserer dunklen Geheimnisse; sie kapseln sich wieder ein in unserem Innern, und wir tun unser Bestes, mit ihnen weiterzuleben. Der Erfolg bei diesem Unterfangen hängt von der Art und Größe des Geheimnisses ab und dem, der es in sich trägt. Nicht jeder ist dazu geschaffen, mit Schuld zu leben.

Jung oder Alt, Mann oder Frau, jeder hat Geheimnisse. Das habe ich gelernt. Das habe ich erfahren. Ich weiß es von mir selbst.

Jeder.
10

Zitat von Jan-Philipp Sendker in Das Herzenhören (Buchzitat)

Glauben Sie an die Liebe, Julia?

Selbstverständlich spreche ich nicht von dem Ausbruch an Leidenschaft von dem wir meinen, er wird unser Leben lang nicht enden, der uns Dinge tun und sagen lässt, die wir später bereuen, der uns glauben machen will, dass wir ohne einen bestimmten Menschen nicht leben können, der uns vor Angst erzittern lässt bei dem Gedanken, wir könnten diesen Menschen wieder verlieren. Dieses Gefühl, das uns ärmer und nicht reicher macht, weil wir besitzen wollen, was wir nicht besitzen können, weil wir festhalten wollen, was wir nicht festhalten können. Ich meine auch nicht die körperliche Begierde und nicht die Eigenliebe, diesen Parasiten, der sich so gern als selbstlose Liebe tarnt.

Ich spreche von der Liebe, die Blinde zu Sehenden macht. Von der Liebe, die stärker ist als die Angst. Ich spreche von der Liebe, die dem Leben einen Sinn einhaucht, die nicht den Gesetzen des Verfalls gehorcht, die uns wachsen lässt und keine Grenzen kennt. Ich spreche vom Triumph des Menschen über die Eigensucht und den Tod.
2

Zitat von C.J. Daugherty in Night School - Um der Hoffnung Willen (Buchzitat)

Manchmal muss man von jemandem getrennt sein, um zu merken, dass man nicht mit ihm zusammen sein will.

Zitat von C.J. Daugherty in Night School - Um der Hoffnung Willen (Buchzitat)

Sicherheit ist eine Lüge. Eine Illusion, an der wir uns klammern, damit es uns leichterfällt, uns den tödlichen Gefahren des Lebens zu stellen.
4

Zitat von Fabio Volo in Lust auf dich (Buchzitat)

Ich finde es unglaublich, wie sich alles verändert, wenn du dich verliebst, unglaublich, wie schnell die geliebte Person dein Ein und Alles wird. Beim Gedanken an sie fühlst du dich umhüllt und gewärmt, alles wird leichter, auch wenn du auf der Arbeit bist und es draußen regnet. Auch wenn du müde im Auto sitzt und dich unwohl in deinen Kleidern fühlst- der Gedanke an sie bringt dich zum Lächeln, und dann kontrollierst du im Rückspiegel, ob du schön genug bist für sie.

Zitat von Friedrich Schiller in Wilhelm Tell (Buchzitat)

Was Hände bauten, können Hände stürzen.
Das Haus der Freiheit hat uns Gott gegründet.
2

Zitat von Veronica Roth in Die Bestimmung (Buchzitat)

Wenn ich immer die Sonne bei mir trüge, würde ich mich nie vor der Dunkelheit fürchten.
2

Zitat von Carlos Ruiz Zafón in Der Schatten des Windes (Buchzitat)

Das Fernsehen, mein lieber Daniel, ist der Antichrist, und ich sage Ihnen, es werden drei oder vier Generationen genügen, bis die Leute nicht einmal mehr selbstständig furzen können und der Mensch in die Höhle, in die mittelalterliche Barbarei und in einen Schwachsinn zurückfällt, den schon die Nachtschnecke im Pleistozän überwunden hat.

Zitat von Carlos Ruiz Zarfón in Der Schatten des Windes (Buchzitat)

Diese Welt wird nicht von der Atombombe zerstört werden, wie uns die Zeitungen weismachen wollen, sondern sie wird sich totlachen, wird an Banalität zugrunde gehen, weil sie aus allem einen Witz machen, einen schlechten noch dazu.
2

Zitat von Kiera Cass in Selection (Buchzitat)

Bei einer Umarmung kann man nicht viel falsch machen.
5

Zitat von David Levithan in Noahs Kuss - und plötzlich ist alles anders... (Buchzitat)

'Du mischst dich in mein Privatleben ein!', beschuldigte ich sie.
Sie zwinkerte mir zu. 'Natürlich tu ich das. Dafür sind Freunde ja da.'
Zitate 61-80 von 1709
1|2|3| 4 |5|6| .. | 86

www.mueller-digitalmedien.de
© 2010-2014 myZitate.de | Auf myZitate werben | myZitate unterstützen? | Rechteinhaber? | Impressum
Benutzer: Passwort: Noch nicht dabei? Werde Teil von myZitate und lass dich inspirieren!
Jetzt Fan werden!
Du wirst eingeloggt...