Buchzitate (Seite 4)
Zitate 61-80 von 2099
1|2|3| 4 |5|6| .. | 105

Buchzitate - Zitate aus Büchern


Zitat von John Green in Das Schicksal ist ein Mieser Verräter (Buchzitat)

Schmerz verlangt gespürt zu werden
Pain demands to be felt
12

Zitat von George R.R. Martin in Das Lied von Eis und Feuer - Die Königin der Drachen (Buchzitat)

Die Götter haben die Erde für alle gemacht, damit die Menschen sie miteinander teilen. Dann jedoch kamen die Könige mit ihren Kronen und stählernen Schwertern und haben alles für sich beansprucht. 'Meine Bäume', haben sie gesagt, 'ihr dürft die Äpfel nicht essen. Mein Bach, ihr dürft hier nicht fischen. Mein Wald, ihr dürft hier nicht jagen. Meine Erde, mein Wasser, meine Burg, meine Tochter, lasst die Finger davon, oder ich schlage euch die Hände ab, aber vielleicht, wenn ihr die Knie vor mir beugt, lasse ich euch ein wenig daran schnuppern.' Ihr nennt uns Diebe, aber ein Dieb muss immerhin mutig und klug und schnell sein. Einer, der kniet, braucht bloß zu knien.

~ Ygritte
1

Zitat von Ilsa J. Bick in Atemnot (Buchzitat)

Das ist, als würde man jemanden beobachten, der ganz ruhig im Wasser liegt, und denken, es ist alles in Ordnung, obwohl er in Wirklichkeit kurz vorm Ertrinken ist.
10

Zitat von Ilsa J. Bick in Atemnot (Buchzitat)

Ich habe mich nicht gegen diese Besessenheit gewehrt.
1

Zitat von Ilsa J. Bick in Atemnot (Buchzitat)

Zu glauben, alle sei deine Schuld, bedeutet, dass sich die Welt nur um dich dreht, und das ist reiner Narzissmus und ebenfalls destruktiv.
5

Zitat von Ilsa J. Bick in Atemnot (Buchzitat)

In der Klapse hatten wir noch eine andere Ritzerin. Sie hat Worte und Buchstaben geschnitten. Ich nicht.
Weil, mal ehrlich, Bob: Wie schneidet man einen Schrei?
6

Zitat von Ilsa J. Bick in Atemnot (Buchzitat)

Auf die eine oder andere Art brannte ich über anderthalb Jahre lang im Höllenfeuer.
6

Zitat von Ilsa J. Bick in Atemnot (Buchzitat)

Es gibt Blut-Schmerz. Es gibt Messer-Schmerz. Es gibt den Schmerz, wenn man sich den Musikantenknochen angestoßen hat. Und dann sind da die Schmerzen des Feuers, lebendig, wie geschmolzenes Glas: Das Züngeln von Flammen über verfaultem Holz und nacktem Fleisch. Dieser Schmerz bewegt sich, wenn du dich bewegst, er meldet sich zwischen jedem Atemzug, er gellt dir in den Ohren, er will dich zerreißen. Du glaubst, dass keine schrecklicheren Schmerzen auf der Welt geben kann.
5

Zitat von Ilsa J. Bick in Atemnot (Buchzitat)

Wo hört die Wahrheit auf, wo fängt die Lüge an?
7

Zitat von Ilsa J. Bick in Atemnot (Buchzitat)

Sie besitzt eine fast überirdische Schönheit, von der sie selbst nichts ahnt, etwas, das man an manchen jungen Mädchen sieht. Das einem das Herz brechen kann. Oder ihnen.
2

Zitat von George R. R. Martin in Das Lied von Eis und Feuer - Sturm der Schwerter (Buchzitat)

Die größten Narren sind oftmals klüger als die Männer, die über sie lachen.
2

Zitat von Cassandra Clare in City of Heavenly Fire - Über Senastian (Buchzitat)

Er denkt nicht, dass er sich ändern müsste, damit er diese Liebe wert ist. Stattdessen will er die ganze Welt verändern, sie zu etwas ummodeln, das ihn liebt.
3

Zitat von Cassandra Clare in City of Heavenly Fire - Jace zu Senastian (S. 331) (Buchzitat)

Irgendwo tief in deinem Kopf existiert eine Welt der Flammen und du schaust aus einem Thronsaal darauf hinab. Und in diesem Saal stehen zwei Thronsessel. Aber hat diesen zweiten Thron inne? Wer sitzt in deinen Träumen neben dir?
2

Zitat von Tahereh Mafi in Ich fürchte mich nicht (Buchzitat)

'Das Leben ist trostlos', flüsterte er. 'Manchmal muss man zuerst schießen.'
6

Zitat von Cora Carmack in Losing it - Alles nicht so einfach (Buchzitat)

Hoffnung...Hoffnung war so eine Schlampe.
6

Zitat von Cora Carmack in Losing it - Alles nicht so einfach (Buchzitat)

Die ganze Welt drehte sich, nur wir standen still.
5

Zitat von Cora Carmack in Losing it - Alles nicht so einfach (Buchzitat)

Ich war eine Gewohnheit, die er in abruptem Entzug aufgab.
3

Zitat von Tahereh Mafi in Ich fürchte mich nicht (Buchzitat)

Ich bin ein Wesen aus Buchstaben, eine Figur aus Sätzen, eine Ausgeburt der Fantasie.
6

Zitat von Tahereh Mafi in Ich fürchte mich nicht (Buchzitat)

Ich verbrachte mein Leben zwischen Buchseiten.
6

Zitat von Marc-Uwe Kling in Das Känguru Manifest (Buchzitat)

»Es sagt viel über die Welt aus, mein Kind,
sagte der Vater zum Knaben,
dass die Dummen glücklich sind
und die Schlauen Depressionen haben.«
»Hast du Depressionen?«, fragt das Känguru.
»Nee«, sage ich. »Du?«
»Nee.«
2
Zitate 61-80 von 2099
1|2|3| 4 |5|6| .. | 105

www.mueller-digitalmedien.de
© 2010-2015 myZitate.de | Auf myZitate werben | myZitate unterstützen? | Rechteinhaber? | Impressum
Noch nicht dabei? Werde Teil von myZitate und lass dich inspirieren!
Jetzt Fan werden!
Du wirst eingeloggt...