Zitate von John Green (Seite 3)
Zitate 41-60 von 86
1|2| 3 |4|5

Zitate von John Green


Zitat von John Green in Eine wie Alaska (Buchzitat)

Strahlend wie ein Kind unter dem Weihnachtsbaum sagte sie: 'Ihr raucht zum Spaß, ich rauche um zu sterben'
12

Zitat von John Green in Eine wie Alaska (Buchzitat)

Glück ist was für Versager!
13

Zitat von John Green in Eine wie Alaska (Buchzitat)

Jetzt mache ich mich auf die Suche nach dem großen VIELLEICHT
20

Zitat von John Green in Das Schicksal ist ein Mieser Verräter (Buchzitat)

Manchmal wissen Leute nicht, was sie versprechen, wenn sie versprechen.
54

Zitat von John Green in Das Schicksal ist ein Mieser Verräter (Buchzitat)

Es wäre eine Ehre, mir von dir das Herz brechen zu lassen.

Zitat von John Green in Das Schicksal ist ein Mieser Verräter (Buchzitat)

Ich liebe sie. Und sie hat es mir versprochen. Sie hat mir 'für immer' versprochen.
23

Zitat von John Green in Das Schicksal ist ein Mieser Verräter - The Fault in Our Stars (Buchzitat)

Die Menschen gewöhnen sich an Schönheit.

Zitat von John Green in Das Schicksal ist ein Mieser Verräter (Buchzitat)

Du steckst dir das tödliche Ding zwischen die Zähne, aber du gibst ihm nicht die Kraft zu töten.
36

Zitat von John Green in Das Schicksal ist ein Mieser Verräter (Buchzitat)

'Das Leben ist schön, Hazel Grace.'
25

Zitat von John Green in Das Schicksal ist ein Mieser Verräter (Buchzitat)

Manchmal scheint es, als würde es das Universum darauf anlegen, von uns bemerkt zu werden.
31

Zitat von John Green in Das Schicksal ist ein Mieser Verräter (Buchzitat)

Du musst wissen, wofür es sich zu kämpfen lohnt in dieser Welt.
54

Zitat von John Green in Das Schicksal ist ein Mieser Verräter (Buchzitat)

Während er las, verliebte ich mich in ihn, so wie man in den Schlaf gleitet: langsam zuerst und dann rettungslos.
39

Zitat von John Green in Das Schicksal ist ein Mieser Verräter (Buchzitat)

Es gab nie genug Luft auf der Welt für mich, aber in diesem Moment spürte ich die Knappheit besonders.
24

Zitat von John Green in Das Schicksal ist ein Mieser Verräter (Buchzitat)

'Das ist das Problem mit dem Schmerz', sagte Augustus und sah mich an. 'Er verlangt, gespürt zu werden.'

Zitat von John Green in Eine wie Alaska (Buchzitat)

Obwohl ich nie gut in Naturwissenschaften war, habe ich mir eines gemerkt, und zwar dass Energie weder erzeugt noch vernichtet werden kann. (...) Erwachsene sagen mit diesem spöttischen Lächeln: 'Teenager halten sich für unbesiegbar.' Sie wissen gar nicht, wie recht sie haben. Wir halten uns für unbesiegbar, weil wir es sind. Wir können nicht unwiederbringlich gebrochen werden, und deshalb müssen wir nie verzweifeln. Wir können nicht erzeugt und nicht vernichtet werden. Wie alle Energie wandeln wir uns in Gestalt und Größe und Erscheinungsform. Leider vergessen das die Menschen, wenn sie älter werden. Sie beginnen, sich vor der Niederlage und dem Scheitern zu fürchten. Doch der Teil von uns, der größer ist als die Summe unserer Einzelteile, hat keinen Anfang und kein Ende und darum kann er auch nicht scheitern

Zitat von John Green in Das Schicksal ist ein Mieser Verräter (Buchzitat)

[...]Was noch? Sie ist so wunderschön. Man wird einfach nicht müde, sie anzusehen. Man hat nie Angst, dass sie vielleicht schlauer ist als man selbst: Man weiß einfach, dass sie es ist. Sie ist lustig, ohne je gemein zu sein. Ich liebe sie. Ich habe so ein Glück, sie zu lieben, Van Houten. Man kann sich nicht aussuchen, ob man verletzt wird auf dieser Welt, alter Mann, aber man kann ein bisschen mitbestimmen, von wem. Ich bin glücklich mit meiner Wahl.
Ich hoffe, sie auch.


Ich auch, Augustus.
Ich auch.
40
2

Zitat von John Green in margos spuren (Buchzitat)

die regeln Der groß -Und kleinschreibung Ist Unfair Den Kleinen worten Gegenüber.
6

Zitat von John Green in Paper Towns - Quentin Jacobsen (Buchzitat)

Wir sagen diese Dinge, um nicht zu zerbrechen. Vielleicht machen wir die Zukunft wahr, indem wir sie uns vorstellen, vielleicht auch nicht, aber wir müssen sie uns vorstellen.
13

Zitat von John Green in Paper Towns - Margo (Buchzitat)

Irgendwann gehst du in die falschen Städte und kommst nie mehr zurück.
10

Zitat von John Green in Paper Towns (Buchzitat)

Aber diese Geschichte war einfach irgendwie die letzte Saite, die gerissen ist. Es war die Einzige Saite die ich noch hatte, und selbst ein Plastikmädchen braucht doch wenigstens eine Saite, oder?
6
Zitate 41-60 von 86
1|2| 3 |4|5

www.mueller-digitalmedien.de
© 2010-2016 myZitate.de | Auf myZitate werben | myZitate unterstützen? | Rechteinhaber? | Impressum
Noch nicht dabei? Werde Teil von myZitate und lass dich inspirieren!
Jetzt Fan werden!
Du wirst eingeloggt...