Buchzitate aus Legend

Buchzitate aus Legend


Zitat von Marie Lu in Legend - Berstende Sterne (Buchzitat)

Day: Es werden noch Milliarden von Menschen nach uns diese Welt bevölkern, aber keiner favin wird so sein wie du.

Zitat von Marie Lu in Legend - Berstende Sterne (Buchzitat)

June: 'Jeder neue Tag bedeutet, dass alles möglich ist. Stimmt´s?

Day: 'Manchmal geht die Sonne aber auch früher unter. Ein Tag dauert nicht ewig, weißt du? Aber ich werde kämpfen, so gut ich kann. Das verspreche ich dir.'
3

Zitat von Marie Lu in Legend - Berstende Sterne (Buchzitat)

Wozu mit dem Mädchen, nachdem man verrückt ist, in Kontakt bleiben, wenn man sowieso bald tot ist?
Der Gedanke löst einen pochenden Schmerz in meinem Hinterkopf aus.
Es ist besser so, sage ich mir zum hundersten Mal. Und das ist es wirklich.

Zitat von Marie Lu in Legend - Schwelender Sturm (Buchzitat)

Anden mag vielleicht der mächtigste Mann der Republik sein ... aber Day, dem Straßenjungen, der nichts besitzt als die Kleider, die er am Leib trägt, und die Entschlossenheit in seinem Blick, gehört mein Her.

Er ist schön, von innen wie von außen.
Er ist mein Silberstreif am Horizont in einer Welt voll Dunkelheit.
Er ist mein Licht.
3

Zitat von Marie Lu in Legend - Fallender Himmel (Buchzitat)

... für immer & ewig, Kleines, so lange, bis du mich nicht mehr sehn willst ...
7

Zitat von Marie Lu in Legend - Fallender Himmel (Buchzitat)

'Jeder Tag bedeutet vierundzwanzig neue Stunden. Jeder Tag bedeutet, dass alles möglich ist. Man lebt den Moment oder man stirbt darin, aber man lebt sein Leben einen Tag nach dem anderen.' Er sieht zur offenen Tür des Waggons, wo dunkler Regen die Welt verschleiert. 'Und man versucht immer, auf die Sonnenseite zu gelangen. Ins Licht.'
3

Zitat von Marie Lu in Legend - Fallender Himmel (Buchzitat)

Day zieht mich an sich. Er küsst mich, bevor ich noch etwas sagen kann. Sein Mund fühlt sich warm und weich an, und als er mich leidenschaftlich küsst, schlinge ich die Arme um seinen Nacken und erwidere seinen Kuss. In diesem Moment ist mir der Schmerz in meiner Schulter egal. Es ist mir egal, ob die Soldaten uns in unserem Waggon finden und davonschleifen. Ich will nirgendwo anders sein. Ich will genau hier sein, sicher an Days Brust geschmiegt, und seine Arme um mich spüren.

Zitat von Marie Lu in Legend - Fallender Himmel (Buchzitat)

Als ich mich später an diesem Nachmittag in meiner Wohnung zu einer kurzen Ruhepause aufs Sofa lege, träume ich von ihm. Ich träume davon, dass Day die Arme um mich geschlungen hat und mich wieder und wieder küsst, seine Hände über meine Arme und durch mein Haar und über meine Taille streichen, seine Brust sich an meine schmiegt, sein Atem an meinen Wangen, meinem Hals, meinen Ohren. Sein langes Haar streift mein Gesicht und ich ertrinke in den Tiefen seiner Augen. Als ich aufwache und merke, dass ich allein bin, fällt mir das Atmen plötzlich schwer.
1

Zitat von Marie Lu in Legend - Fallender Himmel (Buchzitat)

Er sieht aus wie ein Engel, wenn auch wie ein gefallener.
4

Zitat von Marie Lu in Legend - Fallender Himmel (Buchzitat)

Ich würde eher sterben, als zuzulassen, dass sie dir etwas antun.
7

Zitat von Marie Lu in Legend - Fallender Himmel (Buchzitat)

'Nur wenige Menschen töten aus einem guten Grund', sagte er nach langem Schweigen. 'Die meisten tun es aus den falschen Gründen. Ich hoffe, du wirst weder zu der einen noch zu der anderen Kategorie gehören.'
4

www.mueller-digitalmedien.de
© 2010-2016 myZitate.de | Auf myZitate werben | myZitate unterstützen? | Rechteinhaber? | Impressum
Noch nicht dabei? Werde Teil von myZitate und lass dich inspirieren!
Jetzt Fan werden!
Du wirst eingeloggt...