DreamingGirl89
Benutzername:DreamingGirl89
  
Bei myZitate seit:30.05.2014
Zuletzt aktiv am:01.09.2014
  
Zitate geliebt:88
Zitate hinzugefügt:16

Zitate 1-20 von 88
1 |2|3|4|5

Zitate, die DreamingGirl89 liebt


Zitat aus Dirty Dancing, von Johnny (Filmzitat)

Mein Baby gehört zu mir!
My baby belongs to me!
6

Zitat aus Remember Me (Filmzitat)

Fingerabdrücke, die wir auf Seelen Anderer hinterlassen, verblassen nicht.
Our fingerprints don't fade from the lifes of those we touch.

Zitat aus Remember Me (Filmzitat)

Fast alles was du tust ist letzten Endes unwichtig, aber es ist wichtig das du es tust, denn niemand sonst wird es tun. Jemand tritt in dein Leben und die eine Hälfte von dir sagt, du bist noch lange nicht bereit, während die andere Seite dafür sorgt, dass sie für immer dir gehört.
Whatever you do in life will be insignificant, but it's very important that you do it because nobody else will. Someone comes into your life and half of you says danger stay in your cage, you're nowhere near ready and the other half says make her yours forever. i'm working on the forever part.

Zitat aus Remember Me (Filmzitat)

Jedes Leben hat eine Bedeutung, egal ob sie 100 Jahre oder 100 Sekunden dauert. Jedes Leben und jeder Tod verändert die Welt auf seine eigene Art und Weise. Ghandi hat das gewusst. Er wusste, dass sein Leben jemandem, irgendwo und irgendwie etwas bedeuten würde. Und er wusste mit Sicherheit, dass er diese Bedeutung nie wissen würde. Er verstand dass das Leben zu genießen, eine viel größere Bedeutung haben sollte, als es zu verstehen... und das tue ich auch.

Zitat aus Remember Me, von Tyler (Filmzitat)

Gandhi said that whatever you do in life will be insignificant. But it's very important that you do it. I tend to agree with the first part.
4

Zitat aus Remember Me, von Aidan Hall (Filmzitat)

He's in love with you. I've only ever seen him look at one other girl the way he looks at you, and she's a lot shorter and shares his DNA.
3

Zitat von Kerstin Gier in Liebe geht durch alle Zeiten - Smaragdgrün (Buchzitat)

'Wenn du mich küsst, Gwendolyn Shepherd, dann ist das so, als würde ich den Kontakt zum Boden verlieren. Ich habe keine Ahnung, wie du das machst oder wo du es gelernt hast. Wenn es ein Film war, dann müssen wir ihn auf jeden Fall zusammen sehen.« Er hielt einen Moment inne. »Was ich eigentlich sagen will: Wenn du mich küsst, dann will ich nichts anderes mehr, als dich zu spüren und in meinen Armen zu halten. Scheiße, ich bin so schrecklich in dich verliebt, dass es sich anfühlt, als hätte irgendwo in meinem Inneren jemand einen Kanister mit Benzin ausgekippt und angezündet! Aber im Augenblick können wir uns .. . wir müssen einen kühlen Kopf behalten. Wenigstens einer von uns.« Der Blick, den er mir zuwarf, zerstreute meine Zweifel endgültig. »Gwenny, das alles macht mir furchtbare Angst. Ohne dich würde mein Leben keinen Sinn mehr haben, ohne dich... ich würde auf der Stelle sterben wollen, wenn dir etwas zustieße.«
Ich wollte ihn anlächeln, aber ich hatte plötzlich einen riesengroßen Kloß im Hals. »Gideon, ich ...«, begann ich, aber er ließ mich nicht ausreden.
»Ich möchte nicht, dass ... es darf dir nicht genauso gehen, Gwenny. Weil der Graf diese Gefühle nämlich gegen uns verwenden kann. Und wird!«
»Dafür ist es aber längst zu spät«, flüsterte ich. »Ich liebe dich. Und ohne dich würde ich nicht weiterleben.
7

Zitat von Sara Gruen in Wasser für die Elefanten (Buchzitat)

Wann hab ich aufgehört, ich zu sein?
4

Zitat von Stephan M. Rother in Ich bin der Herr deiner Angst (Buchzitat)

Das menschliche Hirn war eine sonderbare Angelegenheit. Es konnte Dinge in Sekundenschnelle erfassen – und gleichzeitig ein halbes Leben brauchen, um sie wirklich zu begreifen.
4

Zitat von Stephan M. Rother (Ich bin der Herr deiner Angst)

Es ist unglaublich, wie viel man sagen kann, ohne ein Wort zu reden.
4

Zitat von Stephan M. Rother in Ich bin der Herr deiner Angst (Buchzitat)

'Wir alle haben die Wahl', sagte er. 'Jede Minute, immer wieder. Einem wird sie leicht gemacht, dem anderen schwerer, aber wir haben die Wahl.'
6

Zitat von Stephan M. Rother in Ich bin der Herr deiner Angst (Buchzitat)

Bahnhöfe hatten etwas Trauriges, dachte Jörg Albrecht. Aus welcher Perspektive man die Sache auch betrachtete: Bahnhöfe standen für den Abschied, für die Trennung von den Menschen, die einem etwas bedeuteten. Und sie standen für das Fernweh derjenigen, die sich fort wünschten – ohne konkretes Ziel vielleicht, aber mit zugvogelhafter Sehnsucht fort.
5

Zitat von Lauren Kate in Engelsmorgen (Buchzitat)

Die Einsamkeit inmitten einer Menschenmenge ist die schlimmste Art von Einsamkeit.
10

Zitat von Sophie Jordan in Firelight - Flammende Träne (Buchzitat)

Ich nicke, weil ich nichts zu sagen habe... weil ich alles zu sagen habe. Und es nicht in Worte fassen kann.
5

Zitat von Marie Lucas in Zwischen ewig und jetzt (Buchzitat)

Wir sind alle Engel, wenn wir lieben. Nur die Berührung mit der Erde macht uns sterblich.
5

Zitat von Graeme Simsion in Das Rosie-Projekt (Buchzitat)

Gefühle haben ihre eigene Logik.
5

Zitat von Graeme Simsion in Das Rosie-Projekt (Buchzitat)

Wenn du jemanden wirklich liebst, musst du gewillt sein, ihn so anzunehmen, wie er ist.
3

Zitat aus Veronika beschließt zu sterben (Filmzitat)

Stirb nicht, bevor du nicht weißt wie weit du gehen kannst.
10

Zitat von 3Plusss - Sicher, Album: Mehr (Songtext)

Wir brauchen Alk, wir könn' uns nicht bei 'ner Cola öffnen
8

Zitat von Unbekannt

Ich will das Mädchen sein, das alles verändert.
Das Mädchen, das einen Unterschied gemacht hat.
Das Mädchen, das dir eine Geschichte zum erzählen gab.
I want to be the girl that changed everything.
The girl that made a difference.
The girl that gave you a story to tell.
5
Zitate 1-20 von 88
1 |2|3|4|5

www.mueller-digitalmedien.de
© 2010-2017 myZitate.de | Auf myZitate werben | myZitate unterstützen? | Rechteinhaber? | Impressum
Noch nicht dabei? Werde Teil von myZitate und lass dich inspirieren!
Jetzt Fan werden!
Du wirst eingeloggt...