Sherry
Benutzername:Sherry
  
Bei myZitate seit:17.07.2016
Zuletzt aktiv am:21.05.2017
  
Zitate geliebt:107
Zitate hinzugefügt:118

Zitate 1-20 von 107
1 |2|3|4|5|6

Zitate, die Sherry liebt


Zitat von Nora Roberts in Frühlingsträume (Buchzitat)

Verführe meinen Geist und du kannst meinen Körper haben.
Finde meine Seele und ich bin für immer dein!

Zitat von Lesley Downer in Die letzte Konkubine (Buchzitat)

Vielleicht verlief das Leben einfach so. Wie die zarten rosa Kirschblüten, die im Frühling erblühten und noch am selben Tag zu Boden fielen, konnte das Leben in jedem Augenblick enden. Das war es, was ihm die Intensität und Schönheit verlieh.

Zitat von Tad Williams in Die Saga von Osten Ard (Buchzitat)

Wer je auf einem Schlachtfeld gewesen ist und sich von allgemein verbreiteten Vorstellungen nicht blenden lässt, wird bestätigen, daß die Menschheit auf solchem Boden eine Hölle auf Erden geschaffen hat, und zwar allein aus Ungeduld, anstatt auf die echte Hölle zu warten, wo, wenn die Priester recht haben, die meisten von uns am Ende ohnehin landen werden.

Zitat von Terry Goodkind in Das Schwert der Wahrheit - Die Säulen der Schöpfung (Buchzitat)

Das Böse verzaubert uns nicht etwa, indem es die schreckliche Wahrheit seiner zerstörerischen Absichten offen legt, es zeigt sich vielmehr in das zarte Gewand der Tugend gehüllt, süß klingende Lügen flüsternd, die uns in die dunkle Ruhestätte unseres ewigen Grabes locken sollen.
5

Zitat von Terry Goodkind in Das Schwert der Wahrheit - Das erste Gesetz der Magie (Buchzitat)

Wir alle können nur das sein, was wir sind; nicht mehr und nicht weniger.
We can be only who we are; no more, no less.

Zitat von Terry Goodkind in Das Schwert der Wahrheit - Die Säulen der Schöpfung (Buchzitat)

Du kannst nichts und niemanden lieben, solange du nicht zuerst dein eigenes Leben liebst. Liebe entsteht einzig aus der Achtung vor dem eigenen Leben. Nur wenn man sich selber liebt, seine Existenz, kann man einen anderen lieben, der fähig ist, das eigene Leben wertvoller zu machen, es mit einem zu teilen und angenehmer zu gestalten.

Zitat von Terry Goodkind in Das Schwert der Wahrheit - Die Magie der Erinnerung (Buchzitat)

Liebe, das ist leidenschaftliche Lust am Leben, die man mit einem anderen Menschen teilt. Man verliebt sich in einen Menschen, den man für großartig hält. Es ist die höchste Wertschätzung, die man einem Menschen zollen kann, und dieser wiederum ist das Spiegelbild dessen, was man am meisten schätzt im Leben. Tief empfundene Liebe kann demnach eine der größten Belohnungen sein, die das Leben zu bieten hat.
8

Zitat von James Islington in Das Erbe der Seher - Die Licanius Saga (Buchzitat)

Uns alle locken gewisse Versuchungen, Tal`kamar.
Wir alle haben unsere eigenen Schlachten auszutragen.
Aber du musst sie bekämpfen, mein Freund. Du kannst dich nicht vor ihnen verstecken.
Sonst wirst du niemals mehr sein, als du bist.
1

Zitat von James Islington in Das Erbe der Seher - Die Licanius Saga (Buchzitat)

Jeder hat eine dunkle Seite, Ceaden. Jeder.
Gute Männer fürchten sie, und böse gehen darin auf.
Gute Männer verspüren den Drang, das Falsche zu tun, kämpfen jedoch dagegen an. Wie du.
1

Zitat von John Reese aus Person of Interest in Staffel 1 (Serienzitat)

Das ist etwas das man im Krieg lernt.
Am Ende sind wir alle allein. Und niemand kommt um dich zu retten.
1

Zitat von Lucie Müller in Soldat - Kriegssinfonie (Buchzitat)

Jedes Mal, wenn die schweren Klänge der Kriegssinfonie durch die Luft schwingen,
bedeuten sie dasselbe: Krieg. Er hinterlässt den einen nichts und gibt den anderen alles.
Er stürzt alte Helden und bringt neue hervor.
1

Zitat von Damon Salvatore aus The Vampire Diaries in Staffel 4 Episode 3 (Serienzitat)

Damon: Sie lassen Laternen in den Himmel hinaufsteigen. Kannst du das fassen?
Die Japanische Laterne ist ein Symbol für das loslassen der Vergangenheit.
Nun, hier ist eine Blitzmeldung ... wir sind keine Japaner. Weißt du was sie sind? Kinder. Als würde das anzünden einer Kerze
alles in Ordnung bringen. Oder das aufsagen eines Gebetes, oder vorzugeben
dass Elena nicht genauso wie der Rest von uns blutrünstigen Vampiren enden wird. Ich weiß was du sagen wirst.
Sie fühlen sich dadurch besser Damon, na und?
Für wie lange? Eine Minute? Einen Tag?
Welchen Unterschied macht das schon? Weil schlussendlich. wenn man jemanden verliert, wird jede Kerze, jedes Gebet nichts an der Tatsache ändern, dass das Einzige, ein Loch in deinem Leben ist, wo dieser Jemand, den du gern hattest, einmal war.
Und ein Stein. Mit einem eingravierten Geburtsdatum, von dem ich mir ziemlich sicher bin, dass es falsch ist.
Also, danke Kumpel. Danke, dass du mich zum Babysitten hier hast sitzen lassen.
Weil ich schon lange weg sein sollte. Ich habe das Mädchen nicht bekommen. Erinnerst du dich? Ich sitze hier fest, streite mich mit meinem Bruder und kümmere mich um die Kinder. Du bist mir eine Menge schuldig.
Alaric: 'Ich vermisse dich auch, Kumpel.'
25

Zitat von Niklaus Mikaelson aus The Vampire Diaries (Serienzitat)

Er ist deine erste Liebe, ich beabsichtige deine letzte zu sein... egal wie lange es dauert.
20

Zitat von Elijah Mikaelson aus Vampire Diaries in Staffel 3 (Serienzitat)

Elena,

heute habe ich Dinge getan, die ich verabscheue, um das zu schützen, was ich am meisten wertschätze, meine Familie.
Wenn irgendjemand das verstehen kann, dann du. Dein Mitgefühl ist ein Geschenk, Elena.
Trage es bei dir, so wie ich meine Reue bei mir tragen werde.
Für immer und ewig.

Elijah.
7

Zitat von J.D. aus Scrubs in Staffel 1 Episode 8 (Serienzitat)

Schon komisch wie uns unsere Wahrnehmung täuschen kann.
Wenn man zum Beispiel nach einem Platz sucht, wo man hingehört und dabei gar nicht merkt, dass man ihn schon längst gefunden hat.
3

Zitat aus Final Fantasy XV Kingsglaive, von Libertus Ostium (Filmzitat)

Frieden bedeutet nicht, die Schwachen den Wölfen vorzuwerfen.
6

Zitat aus Akte X (Filmzitat)

Wenn wir das Unvorhersehbare nicht vorhersehen, das Unerwartete nicht erwarten, in einem Universum unendlicher Möglichkeiten, sind wir vielleicht eines Tages dem Frivolwollen von jemandem oder etwas ausgeliefert, dass man nicht programmieren, kategorisieren oder irgendwie zuordnen kann.'
1

Zitat von Cassandra Clare in City of Bones - Chroniken der Unterwelt (Buchzitat)

Der Junge weinte nie wieder und er vergaß nie, was er gelernt hatte: dass Lieben zerstören heißt und das geliebt zu werden bedeutet, derjenige zu sein, der zerstört wird.

Zitat von Michael R. Fletcher in Chroniken des Wahns - Blutwerk (Buchzitat)

Die Meisten wagen sich nur nachts in die Gewässer des Wahnsinns, wenn sie träumen. Feiglinge. Taucht tief hinab in euer Seelenleid. Entfesselt die Dämonen des Wahns und wisst, wenn sie euch schließlich verschlingen, dass ihr mit den Haien geschwommen seid.
2

Zitat von Andreas Steinhöfel in Die Mitte der Welt (Buchzitat)

Schauen sie hinter die Dinge, misstrauen sie der Oberfläche! Lassen sie sich nicht belügen und belügen sie sich nicht selbst!
2
Zitate 1-20 von 107
1 |2|3|4|5|6

www.mueller-digitalmedien.de
© 2010-2017 myZitate.de | Auf myZitate werben | myZitate unterstützen? | Rechteinhaber? | Impressum
Noch nicht dabei? Werde Teil von myZitate und lass dich inspirieren!
Jetzt Fan werden!
Du wirst eingeloggt...