Zitate von unbekannten Autoren (Seite 34)
Zitate 661-680 von 793
1| .. | 32|33| 34 |35|36| .. | 40

Zitate von unbekannten Autoren


Zitat von Unbekannt

Was für ein Gedächtnis man hat, merkt man erst, wenn man etwas vergessen will.

Zitat von Unbekannt

Man kann nie wissen, was man wollen soll, weil man nur ein Leben hat, das man weder mit früheren Leben vergleichen noch in späteren korrigieren kann.

Zitat von Unbekannt

Wer das Vergnügen mit dem Glück verwechselt, wird nie viel länger glücklich sein, als das Vergnügen dauert.

Zitat von Unbekannt

Freunde sind die Geschwister, die man sich aussuchen kann.

Zitat von Unbekannt

Was ich habe, will ich nicht verlieren, wo ich bin, will ich nicht bleiben, aber die die ich liebe, will ich nicht verlassen, die die ich kenne, will ich nicht mehr sehen, aber wo ich lebe, da will ich nicht sterben, wo ich sterbe, da will ich nicht hin: Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin.
1

Zitat von Unbekannt

Habe dein Schicksal lieb, denn es ist Gottes Weg mit deiner Seele.

Zitat von Unbekannt

Manchmal hasst man den Menschen, den man am meisten liebt. Weil er der Einzige ist, der einem wirklich weh tun kann.

Zitat von Unbekannt

Wenn du mich lieben willst, musst du sehr geduldig sein. Die Vergangenheit hat mich hart und egoistisch gemacht! Lass mir Zeit.

Zitat von Unbekannt

Die Regierung: 'Wir haben 500000 neue Jobs geschaffen.'
Arbeiter: 'Ja, und ich hab 3 davon.'

Zitat von Unbekannt

Hör auf, andere zu imitieren, und schreib dein eigenes Märchen

Zitat von Unbekannt

Der Grund, warum manche Mitarbeiter auf der Leiter des Erfolges nicht so recht vorankommen, ist darin zu suchen, dass sie glauben, sie stünden auf einer Rolltreppe.

Zitat von Unbekannt

Wenn wir in jedem Augenblick unseres Lebens in das Unbekannte treten können, dann sind wir frei. Und das Unbekannte ist das Feld unendlicher Möglichkeiten. Das Feld reinen Potentials. Das, was wir wirklich sind.

Zitat von Unbekannt

Man vergisst niemals einen Menschen, der einem wichtig war. Man gewöhnt sich nur an die Tatsache, dass er nicht mehr da ist.

Zitat von Unbekannt

Das Wichtigste im Leben ist zu lernen, wie man Liebe gibt und wie man sie in sich selbst hereinlässt.

Zitat von Unbekannt

Es tut so weh, wenn man seinem Herzen verbieten muss, wonach es sich so sehr sehnt.

Zitat von Unbekannt

Nicht weil Kälte unter den Menschen herrscht, wagen wir die Begegnung nicht. Weil wir die Begegnung nicht wagen, herrscht Kälte unter den Menschen.

Zitat von Unbekannt

Der Mann ist so beschaffen, dass er dem vernünftigsten Argument eines Mannes widersteht, aber dem unvernünftigsten Blick einer Frau erliegt .

Zitat von Unbekannt

Zu erkennen, dass man versagt hat ist nicht leicht, doch es zu akzeptieren ist für viele nahezu unmöglich.

Zitat von Unbekannt

Die Liebe hat mir stets den Weg durch mein Leben gewiesen. War es auch manchmal schwer, so hat sie mich doch immer wieder liebevoll in den Arm genommen, als meine Not am größten war. Wie sollt' ich nicht an sie glauben!?

Zitat von Unbekannt

Es ist nie zu spät sich zu versöhnen, denn es ist nie zu spät zu lieben, und auch nie zu spät, glücklich zu sein.
Zitate 661-680 von 793
1| .. | 32|33| 34 |35|36| .. | 40

www.mueller-digitalmedien.de
© 2010-2016 myZitate.de | Auf myZitate werben | myZitate unterstützen? | Rechteinhaber? | Impressum
Noch nicht dabei? Werde Teil von myZitate und lass dich inspirieren!
Jetzt Fan werden!
Du wirst eingeloggt...