Zitate von Victor Hugo

Zitate von Victor Hugo


Zitat von Victor Hugo in Der Glöckner von Notre-Dame (Buchzitat)

'Wisst Ihr, was Freundschaft ist?' fragte er.
'Ja', antwortete die Zigeunerin. 'Freund sein heißt Bruder und Schwester sein, zwei Seelen, die sich berühren, ohne sich zu vermischen, zwei Finger an derselben hand.'
'Und die Liebe?' fuhr Gringoire fort.
'Oh, die Liebe!' sagte sie mit zitternder Stimme und strahlenden Augen. 'Sich lieben heißt zwei sein und doch eines sein. Ein Mann und eine Frau, die sich zum Engel verschmelzen. Die Liebe ist der Himmel.

Zitat von Victor Hugo

Es gibt nichts Schöneres, als geliebt zu werden, geliebt um seiner selbst willen oder vielmehr trotz seiner selbst.

Zitat von Victor Hugo

Ein Traum ist unerlässlich, wenn man die Zukunft gestalten will.

Zitat von Victor Hugo

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Zitat von Victor Hugo

Der Dichter ist eine Welt, eingeschlossen in einen Menschen.

Zitat von Victor Hugo

Unglück macht Menschen. Wohlstand macht Ungeheuer.

Zitat von Victor Hugo

Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die Chance.

Zitat von Victor Hugo

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

Zitat von Victor Hugo in Der Glöckner von Notre-Dame (Buchzitat)

Die weiblichen Instinkte können sich viel schneller verständigen als die männlichen Intelligenzen. [...] das Auftreten einer schönen Frau genügt, um eine ganze Versammlung hübscher Frauen in eine gewisse Mißstimmung zu tauchen, besonders wenn nur ein einziger Mann zur Stelle ist.

Zitat von Victor Hugo

Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen.

www.mueller-digitalmedien.de
© 2010-2017 myZitate.de | Auf myZitate werben | myZitate unterst├╝tzen? | Rechteinhaber? | Impressum
Noch nicht dabei? Werde Teil von myZitate und lass dich inspirieren!
Jetzt Fan werden!
Du wirst eingeloggt...