Zitate und Sprüche zum Jahr 1933

Sprichwörter
Zitat von Erich Ludendorff - Brief an Hindenburg, 1. Februar 1933

Sie haben durch die Ernennung Hitlers zum Reichskanzler unser Heiliges Deutsches Vaterland einem der größten Demagogen aller Zeiten ausgeliefert. Ich prophezeie Ihnen feierlich, dass dieser unselige Mann unser Reich in den Abgrund stürzen und unsere Nation in unfassbares Elend bringen wird. Kommende Geschlechter werden Sie wegen dieser Handlung in Ihrem Grabe verfluchen.

1933
1
0
Zitat von Max Liebermann

Ich habe während meines langen Lebens mit allen meinen Kräften der deutschen Kunst zu dienen gesucht. Nach meiner Überzeugung hat Kunst weder mit Politik noch mit Abstammung etwas zu tun, ich kann daher der Preußischen Akademie der Künste nicht länger angehören, da dieser mein Standpunkt keine Geltung mehr hat.

Kunst, Nationalsozialismus, 1933
0
0
Zitat von Frankfurter Zeitung - Anfang Januar 1933

Der gewaltige nationalsozialistische Angriff auf den demokratischen Staat ist abgeschlagen.

Irrtümer, Nationalsozialismus, 1933
0
0
Zitat von Max Liebermann - am 30. Januar 1933, während er einen Fackelzug zur Machtergreifung Hitlers beoachtet

Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.

Nationalsozialismus, 1933, Berühmte Zitate
3
0

Über 1933