Buchzitate aus 28 Tage lang

Buchzitate
Buchzitat von David Safier aus 28 Tage lang

Alle gleich!

1
Kommentieren0
Buchzitat von David Safier aus 28 Tage lang

'Jeder ist frei zu entscheiden, was für ein Mensch er sein möchte.'
Und dann sah er mir tief in die Augen: 'Die Frage ist, kleine Mira, was für ein Mensch möchtest du sein?'
'Einer, der überlebt', antworte ich leise, abwehrend.
'Das scheint mir als Sinn des Lebens nicht unbedingt ausreichend', antwortete der Clown. Dann lachte er mich an – nicht aus –, hüpfte mit seiner Beute davon und ließ mich mit der Frage zurück: Was für ein Mensch möchte ich sein?

5
Kommentieren0
Buchzitat von David Safier aus 28 Tage lang

Es musste großartig sein, die Welt so zu gestalten, wie man wollte. Und sei es nur in der Phantasie.

2
Kommentieren0
Buchzitat von David Safier aus 28 Tage lang

'Die zweitschärfste Waffe des Tyrannen ist die Lüge', freute sich der Tyrann.
'Und die schärfste?', fragte Hannah.
'Die Angst.'

2
Kommentieren0
Buchzitat von David Safier aus 28 Tage lang

'Ich will nicht mehr, dass gekämpft wird', bat sie.
Sie hatte Recht. Es war genug. Für ein ganzes Leben. Und noch mehr.

5
Kommentieren0
Zitat hinzufügen