Die schönsten Buchzitate

Hier findest du alle Buchzitate, die unsere Community von hunderten Autoren gesammelt hat. Du möchtest deine Bücher nicht mehr mit Lesezeichen vollstopfen, um die schönsten Zitate aus ihnen wieder zu finden? Dann sei dabei und füge deine liebsten Zitate aus Büchern in unsere Datenbank hinzu!

Liste aller Buch-Autoren und Bücher

Die schönsten Buchzitate
Zitate 1 bis 25 von 301712345678910121
Buchzitat von Erich Kästner aus Pünktchen und Anton

Wenn ein kleiner Junge ein Stück Holz unterm Ofen hervorholt und zu dem Holz 'Hü!' sagt, dann ist es ein Pferd, ein richtiges lebendiges Pferd. Und wenn der große Bruder sich kopfschüttelnd das Holz betrachtet und zu dem kleinen Jungen sagt: 'Das ist ja gar kein Pferd, sondern du bist ein Esel', so ändert das nicht das Geringste daran. Und mit meiner Zeitungsnotiz war es ähnlich. Die anderen Leute dachten: Na ja, das ist eben eine Notiz von zwanzig Zeilen. Ich aber murmelte 'Hokuspokus!', und da war's ein Buch.

Fantasie, Kinderbücher
0
0
Buchzitat von Erich Kästner aus Das doppelte Lottchen

Die Zeit vergeht. Sie weiß es nicht besser.

Zeit, Kinderbücher
0
0
Buchzitat von Erich Kästner aus Das fliegende Klassenzimmer

Wie kann ein Erwachsener seine Jugend nur so vollkommen vergessen, dass er eines Tages überhaupt nicht mehr weiß, wie traurig und unglücklich Kinder bisweilen sein können. Es ist nämlich gleichgültig, ob man wegen einer zerbrochenen Puppe weint oder weil man, später einmal, einen Freund verliert.

Kinder, Verlust, Kinderbücher
0
0
Buchzitat von Erich Kästner aus Emil und die Detektive

Die Stadt war so groß. Und Emil war so klein. Und kein Mensch wollte wissen, warum er kein Geld hatte und warum er nicht wusste, wo er austeigen sollte. Vier Millionen Menschen lebten in Berlin und keener interessierte sich für Emil Tischbein. Niemand will von den Sorgen und Freuden genug zu tun. Und wenn man sagt: 'Das tut mir aber wirklich leid', so meint man meistens gar nichts weiter als: 'Mensch, lass mich bloß in Ruhe!'

Was würde warden? Emil schlukte schwer. Und er fühlte sich sehr, sehr allein.

Kinderbücher
0
0
Buchzitat von Victoria Aveyard aus Die Rote Königin

The truth is what I make it. I could set this world on fire and call it rain.

1
0
Buchzitat von Luna Darko aus Myko. Gedanken in der Nacht - Shut Up My Head

Glückssträhnen machen mir Angst, als dass ich sie genießen kann.

1
0
Buchzitat von Steven Callahan aus Die Farbe des Horizonts

This life is full of trials and tribulations, so you have to capture humor whenever and wherever you can find it.

Humor
0
0
Buchzitat von Steven Callahan aus Die Farbe des Horizonts

Avoiding risk is not much of a goal... whether you crawl into a hole or walk a high wire, nobody gets out of here alive. We cannot grow without challenge.

Risiko, Motivation
0
0
Buchzitat von Steven Callahan aus Die Farbe des Horizonts

To my mind, voyaging through wildernesses, be they full of woods or waves, is essential to the growth and maturity of the human spirit. It is in the wilderness that you really learn who you are.

Natur
0
0
Buchzitat von Steven Callahan aus Die Farbe des Horizonts

The heartfelt realization of one's insignificance yields a calming sense of being completely connected to the greater whole. As a tiny part of the world and humanity, I now feel more at peace and much larger than I ever felt as a man alone.

0
0
Buchzitat von Steven Callahan aus Die Farbe des Horizonts

In addition to the little ecosystem developing around my raft, I am constantly surrounded by a display of natural wonders. The acrobatic dorados perform beneath ballets of fluffy white clouds. The clouds glide across the sky until they join at the horizon to form whirling, flaming sunsets that are slowly doused by nightfall. Then, as if the sun had suddenly crashed, thousands of glistening galaxies are flung out into deep black night. There is no bigger sky country than the sea. But I cannot enjoy the incredible beauty around me. It lies beyond my grasp, taunting me. Knowing it can be stolen from me at any time, by a Dorado or shark attack or by a deflating raft, I cannot relax and appreciate it. It is beauty surrounded by ugly fear. I write in my log that it is a view of heaven from a seat in hell.

0
0
Buchzitat von Steven Callahan aus Die Farbe des Horizonts

There is a magnificent intensity in life that comes when we are not in control but are only reacting, living, surviving.

Leben
0
0
Buchzitat von Mary E. Pearson aus Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

Er war nur ein junger Mann, der verzweifelt gegen die Zeit anrannte, um jemanden zu retten, den er immer noch liebte.

Aber er wusste auch, dass er es schlau anfangen musste.

1
0
Buchzitat von Mary E. Pearson aus Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

Er nickte. 'Stimmt. Es ist wahrscheinlich am besten so.'
Ich hatte plötzlich einen bitteren Geschmack im Mund. Ich hasste es, wenn etwas am besten so war. Das war es doch nie. Es war nur eine Floskel, die die kümmerlichen Reste unserer Wahlmöglichkeiten beschönigte.

Entscheidungen
1
0
Buchzitat von Heather Brewer aus First Kill

He loved libraries. Nowhere else in the world felt so safe and homey. Nowhere else smelled like books and dust and happy solitude quite like a library did.

Bücher
0
0
Buchzitat von Heather Brewer aus First Kill

Because pieces of your heart clearly weigh more when they're sitting shattered at the bottom of your stomach.

0
0
Buchzitat von Megan Kelley Hall aus Dear Bully: Seventy Authors Tell Their Stories

Wer nur zusieht und nichts tut, gibt Mobbern die Erlaubnis weiter zu machen und zu Mobben. Die meisten haben Angst, sie könnten Freunde verlieren oder selbst gemobbt werden, wenn sie dem Opfer helfen - und viele fühlen sich deshalb jahrelang schuldig.

Bystanders who do nothing give bullies permission inadvertently to go on being bullies. Most are afraid they’ll lose friends or be bullied themselves if they help victims or report bullies, and some feel guilty for years afterward.

Mobbing
1
0
Buchzitat von Marina Cohen aus Dear Bully: Seventy Authors Tell Their Stories

Mein Selbstwert hat nichts mit deinen grausamen Worten und Taten zu tun.
Mein Selbstbewusstsein ist unbeeindruckt von deinen ständigen Versuchen, mich zu brechen.
Du hast keine Macht über mich.
Du kannst mich nicht stumm schalten.

My self-wroth is not linked to your cruel words and actions.
My self-esteem is not affected by your deliberate attempts to destroy my character.
You have no power over me.
You will not silence me.

Mobbing
1
0
Buchzitat von Kieran Scott aus Dear Bully: Seventy Authors Tell Their Stories

Weil du mich so behandelt hast, habe ich gelernt ich selbst zu sein, meine eigene Meinung zu haben und für mich einzustehen. Zumindest zum Teil bin ich heute die Person die ich bin, weil ich dich überlebt habe.

It was because of the way you treated me that I learned to be my own person, have my own opinion, stand my ground. It’s at least partially because I survived you that I’m the person I am today.

Mobbing
1
0
Buchzitat von Megan Kelley Hall aus Dear Bully: Seventy Authors Tell Their Stories

Um eine Lösung für das Mobbing-Problem zu finden, müssen wir toleranter gegenüber anderen Ansichten und Verrücktheiten werden, nicht nur bei anderen, sondern auch bei uns selbst. Vielleicht identifizierst du dich damit, ein Fußballspieler zu sein, aber es kann genauso wichtig sein, dass du die Nationalhymne rückwärts pfeifen kannst, das beste salzige Popcorn der Welt machst oder Victoria Beckham imitieren kannst. Schulen und Eltern sollten Menschen dazu ermutigen, ihre Verrücktheit auszuleben und zu feiern. Wir müssen über den Tellerrand gucken. Verrücktheit ist gut, durch sie werden die Dinge erst interessant.

In order to find some solution to the bullying problem, we’ll have to be more tolerant of ambiguity, subtlety, and strangeness not just in other people but in ourselves. It may be important to your identity that you are a soccer player, but it may be equally important that you can whistle the national anthem backward and make the world’s best spicy popcorn and do a wicked impression of Victoria Beckham. Schools, parents, and educational endeavors should encourage people not just to empathize but to discover and celebrate the weirdness in others and in ourselves. We need not just to think but to live outside the box. Weirdness is good. It keeps things interesting.

Verrücktheit, Mobbing
0
0
Buchzitat von Heather Brewer aus Dear Bully: Seventy Authors Tell Their Stories

Bullying is a horrible thing. It sticks with you forever. It poisons you. But only if you let it.

Mobbing
0
0
Buchzitat von Heather Brewer aus Vladimir Tod - Ninth Grade Slays

The worst pain in the world goes beyond the physical. Even further beyond any other emotional pain one can feel. It is the betrayal of a friend.

Verrat
0
0
Buchzitat von Heather Brewer aus Vladimir Tod - Eighth Grade Bites

Because teachers, no matter how kind, no matter how friendly, are sadistic and evil to the core.

Lehrer
0
0
Buchzitat von Heather Brewer aus Vladimir Tod - Ninth Grade Slays

It never gets easier, missing you. And sometimes I wonder if it ever will.

Vermissen
0
0
Buchzitat von Heather Brewer aus Vladimir Tod - Eighth Grade Bites

The world is full of monsters with friendly faces.

Schein
1
0
Zitate 1 bis 25 von 301712345678910121