Die schönsten Buchzitate

Hier findest du alle Buchzitate, die unsere Community von hunderten Autoren gesammelt hat. Du möchtest deine Bücher nicht mehr mit Lesezeichen vollstopfen, um die schönsten Zitate aus ihnen wieder zu finden? Dann sei dabei und füge deine liebsten Zitate aus Büchern hinzu!

Liste aller Buch-Autoren und Bücher

Die schönsten Buchzitate
Zitate 1 bis 25 von 292212345678910117
Buchzitat von Diana Gabaldon aus Outlander - Feuer und Stein

Verschwundene sind das täglich' Brot der Journalisten

1
0
Buchzitat von Bettina Belitz aus Splitterherz

Ich kämpfe dagegen an, mit aller Kraft. Stunde für Stunde, Minute um Minute, und ich werde weiterkämpfen.

1
0
Buchzitat von Bettina Belitz aus Splitterherz

Eine neue Seele ist da. Sie flattert wie ein gefangender Vogel. Sie ist unruhig, verzweifelt, launisch. Sie ist zart und wild zugleich. Sie hat feine Spitze Wiederhaken.

1
0
Buchzitat von Bettina Belitz aus Splitterherz

Etwas hat sich verändert. Ich kann es wittern.

0
0
Buchzitat von C. Dewi aus Staub und Stolz

Ich küsse dich, wie du immer geküsst werden solltest.
Wie ich dich küssen will.

0
0
Buchzitat von C. Dewi aus Staub und Stolz

Du bringst meine Seele zum Klingen, als hätte der Sterne Gesang einen Widerhall darin gefunden.

0
0
Buchzitat von C. Dewi aus Staub und Stolz

Ich habe einen Vorschlag. Du behältst den Stein.
Im Gegenzug lehre ich dich die Gesänge, die einen Südländer durch das Große Blau leiten. Denn wenn ich die Wahl habe, so wähle ich den Totengesang eines Vertrauten über den Naran, um meine Seele zu leiten. Wenn du hingegen selbst fällst und weder ich noch mein Geburtsstein dich schützen konnte, so soll mir alle Gesänge dieser Welt egal sein.
Dann gibt es keine Himmlischen Weiten für mich.

0
0
Buchzitat von C. Dewi aus Staub und Stolz

Du reißt mir das Herz heraus, Nothunir; flüsterte er erstickt.
Ernst sah Forlan ihn an: Ich biete dir das meinige im Gegenzug an.

0
0
Buchzitat von C. Dewi aus Staub und Stolz

Du bist mein, so wie ich dein bin. Ich gehöre dir mit Leib und Seele.
Kein anderer Mensch hat Anrecht auf mich als du. Niemals.
Ob du bei mir bist oder weit entfernt. Ob wir das Lager miteinander teilen oder nicht.
Ich bin dein. Du bist mein

0
0
Buchzitat von C. Dewi aus Staub und Stolz

Ich weiß nicht, welcher Name der meinige ist; meinte der Südländer unsicher.
Ian zögerte, dann straffte er sich: Forlan, das ist ein guter Name. Er ist wild. Er ist Stolz und mutig. Es ist der Name meines Gefährten.

0
0
Buchzitat von C. Dewi aus Staub und Stolz

Ian wollte die Spuren, die Forlan in im hinterließ. Er wollte die Narben ihrer Konflikte ebenso wie die heilende Kraft, die Forlans Wärme auf ihn hatte.

0
0
Buchzitat von C. Dewi aus Staub und Stolz

Viele unserer Wünsche werden nie erfüllt. Wie oft müssen wir Entscheidungen treffen, die das genaue Gegenteil von dem zu Folge haben, was wir uns wünschen?
Ja, wir können uns einige Stunden vergesslicher Glückseligkeit gönnen.
Doch an meiner Entscheidung wird sich nichts ändern.
Nur der Schmerz wird größer sein, wenn wir uns erst aneinander gewöhnen. Ist es das wert?

0
0
Buchzitat von C. Dewi aus Staub und Stolz

Ich möchte mich an dir betrinken, trunken sein von deinem Geruch, deiner Haut, dem Klang deiner Stimme.

0
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Cymbeline

Wenn eines Löwen Junges, sich selbst unbekannt, ohne Suchen findet, und umarmt wird von einem Stück zarter Luft; und wenn von einer stattlichen Zeder Äste abgehauen sind, die, nachdem sie manches Jahr tot gelegen haben, sich wieder neu beleben, mit dem alten Stamm vereinen und frisch empor wachsen: dann wird Postumus' Leiden geendigt, Britannien beglückt und in Frieden und Fülle blühen.

0
0
Buchzitat von Philip Roth aus Das sterbende Tier

The only obsession everyone wants: 'love.' People think that in falling in love they make themselves whole? The Platonic union of souls? I think otherwise. I think you're whole before you begin. And the love fractures you. You're whole, and then you're cracked open.

0
0
Buchzitat von Philip Roth aus Das sterbende Tier

Stop worrying about growing old. And think about growing up.

1
0
Buchzitat von Philip Roth aus Amerikanisches Idyll

He had learned the worst lesson that life can teach - that it makes no sense.

1
0
Buchzitat von Philip Roth aus Amerikanisches Idyll

Life is just a short period of time in which you are alive.

0
0
Buchzitat von Mary E. Pearson aus Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

Nun, nach all den Jahren, fragte ich mich, ob es meinem Vater vielleicht ähnlich gegangen war, während wir beide versuchten, stark für den anderen zu sein. Wie viele harte Entscheidungen hatte er fällen müssen, ohne dass ich je von ihnen erfahren hatte?

Väter
1
0
Buchzitat von Mary E. Pearson aus Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

Mancher Verrat ging zu weit, als dass er je vergeben werden konnte.

Verrat
1
0
Buchzitat von Mary E. Pearson aus Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

Das ist meine Hoffnung, und ich versuchte, sie zu der ihren zu machen, denn das ist alles, was ich ihnen geben kann.

Hoffnung
1
0
Buchzitat von H. P. Lovecraft aus Der Ruf des Cthulhu

Ich glaube, die größte Barmherzigkeit dieser Welt ist die Unfähigkeit des menschlichen Verstandes, alles sinnvoll zueinander in Beziehung zu setzen. Wir leben auf einer friedlichen Insel der Ahnungslosigkeit inmitten schwarzer Meere der Unendlichkeit, und es war nicht vorgesehen, dass wir diese Gewässer weit befahren sollen.

Verständnis, Menschen, Verstand, Schöpfung
7
0
Buchzitat von J.R.R. Tolkien aus Der Herr der Ringe - Die Gefährten

Nicht alles, was Gold ist, funkelt,
Nicht jeder, der wandert, verlorn,
Das Alte wird nicht verdunkelt,
Noch Wurzeln der Tiefe erfrorn.
Aus Asche wird Feuer geschlagen,
Aus Schatten geht Licht hervor;
Heil wird geborstenes Schwert,
Und König, der die Krone verlor.

All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.
From the ashes a fire shall be woken,
A light from the shadows shall spring.
Renewed shall be blade that was broken
The crownless again shall be king.

Schein, Gedichte
15
0
Buchzitat von Antoine de Saint-Exupéry aus Der kleine Prinz

'Es macht die Wüste schön', sagte der kleine Prinz, 'dass sie irgendwo einen Brunnen verbirgt.'

What makes the desert beautiful is that somewhere it hides a well.

Tiefgründig
1
0
Buchzitat von Astrid Lindgren aus Pippi Langstrumpf

'Ach was', sagte Pippi. 'Wenn das Herz nur warm ist und schlägt, wie es schlagen soll, dann friert man nicht.'

Herz, Kinderbücher
1
0
Zitate 1 bis 25 von 292212345678910117