Buchzitate von Cecelia Ahern

Buchzitate von Cecelia Ahern
Zitate 1 bis 25 von 2612
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Flawed

Fehlerhaft zu sein ist ein Zeichen von Stärke, Celestine. Wenn du einen Fehler machst, lernst du daraus. Wer nie Fehler macht, lernt nichts dazu. Diese sogenannten perfekten Anführer, die wir jetzt haben, haben nie einen Fehler gemacht - wie können sie da unterscheiden, was richtig und was falsch ist? Wie lernen sie sich je selbst kennen? Woher sollen sie wissen, was sie leichten Herzens tun und was sie nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren können?Mit jedem Fehler, den man macht, erfährt man mehr über sich selbst und die Welt.

Fehler
3
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Flawed

Wenn man ein Problem nicht lösen kann, ist immer ein kleineres Problem enthalten, das man zuerst lösen muss.

Probleme
0
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Ich hab dich im Gefühl

Alles wächst. Auch die Liebe. Und wenn die Liebe jeden Tag größer wird, wie kann man da erwarten, dass das Vermissen irgendwann nachlässt?

Liebe, Vermissen
19
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus P.S. Ich liebe Dich

Wenn wir alle alleine sind, dann ist das doch auch etwas gemeinsames.

If we are all alone, then that's also somthing we have together.

Einsamkeit
15
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Die Liebe deines Lebens

Und manchmal, wenn man Zeuge eines Wunders wird, glaubt man, dass alles möglich ist.

Wunder
8
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Vermiss mein nicht

Es ist ziemlich seltsam, zu dem Schluss zu kommen, dass man verschwunden ist, und ich landete beileibe nicht überstürzt bei dieser Erkenntnis, das könnt ihr mir glauben. Anfangs war ich total verwirrt und frustriert, aber mir war ziemlich schnell klar, dass ich nicht einfach nur falsch abgebogen war, sondern das mir etwas Außergewöhnliches zugestoßen war. [...] Doch ich begriff, dass meine suche nach einem Fluchtweg mir die Sicht darauf versperrte, wo ich mich eigentlich befand. Ich beschloss, mich nicht länger der Illusion hinzugeben, dass ich einen Weg hinaus finden würde, indem ich Berg hinauf und hinunter rannte. Keine Ablenkung mehr, die nur die optimale Funktionsfähigkeit meines Verstandes blockieren. Ich bin ein logischer Mensch, und die logischste Erklärung unter all den unglaublichen Möglichkeiten war die, dass ich am Leben und gesund, aber schlicht verloren gegangen war.

3
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Die Liebe deines Lebens

Man sagt, ein Blitz schlägt nie zweimal ein. Stimmt aber nicht.
Na ja, dass die Leute das sagen stimmt schon, aber als Tatsache ist es falsch.

4
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Die Liebe deines Lebens

Es ist sinnlos sich an einen Gedanken zu klammern, denn Gedanken sind wie Gäste oder Schönwetterfreunde. Sie kommen und gehen, und selbst diejenigen, die lange brauchen, um sich vollständig zu entwickeln, können im Handumdrehen wieder verschwinden. Momente sind kostbar; manchmal verweilen sie, manchmal sind sie flüchtig wie der Wind, und doch kann in einem einzigen Moment so viel geschehen. Man kann seine Meinung ändern, man kann ein Leben retten- und man kann sich sogar verlieben

Gedanken
10
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Thanks for the Memories: A Novel

Always a chancer, always lucky, he'd fall into a river and come out dry, with fish in his pockets.

Glück
2
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Thanks for the Memories: A Novel

I just need to do something new... I've got the big remote control of life in my hands, and I'm ready to start pushing some buttons.

1
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Zeit deines Lebens

Manchmal leben die Geheimnisse in den Menschen,
manchmal die Menschen in ihren Geheimnissen.

Geheimnisse
5
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Ich hab dich im Gefühl

Ist es etwa aus der Mode gekommen, sein Versprechen zu halten?

7
Kommentieren0
Zitat von Cecelia Ahern - FAZ (2012)

In vielen meiner Geschichten gibt es etwas Dunkles, sie drehen sich um Verlust. Es geht darum, Hoffnung zu finden.

2
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Zwischen Himmel und Liebe

'Ich glaube, dafür haben Sie sich noch einen Gänseblümchenkranz verdient.' Und das war Fehler Nummer zwei: Als ich den Gänseblümchenkranz über ihr Handgelenk streifte, merkte ich, dass ich ihr dazu auch noch ein Stück von meinem Herzen schenkte.

Und so lernte sie, dass Träume, Wünsche und Phantasien zu weiter nichts gut waren, als ihr das Herz zu brechen.

1
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Zwischen Himmel und Liebe

Wenn ich mit ihr zusammen war, fühlte ich mich wie ein Igel, stachlig und empfindlich, als wären alle meine Sinne hellwach und übersensibel. Das Komische daran ist, dass ich dachte, meine Sinne wären bereits hellwach, denn bei einem besten Freund war das ja normal, aber da war ein Gefühl, das ich noch nie erlebt hatte, und das war Liebe. Natürlich liebte ich alle meine Freunde, aber nicht auf diese Art, nicht auf die Art, dass mein Herz wie wild zu pochen anfing, wenn ich sie anschaute, nicht auf die Art, dass ich die ganze Zeit ununterbrochen mit ihnen zusammen sein wollte. Nicht ihret-, sondern meinetwegen, das war mir inzwischen auch klar geworden. Dieses Liebesding hatte in meinem Körper Gefühle geweckt, von deren Existenz ich nichts gewusst hatte.

Liebe
2
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Hundert Namen

Dein Glück macht mich eifersüchtig und traurig, Steve.
Ich bin ein verbitterter, völlig verkorkster Mensch.

2
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Ich schreib dir morgen wieder

Was, wenn wir wüssten, was uns morgen bringt? Würden wir es festhalten? Könnten wir das überhaupt?

What if we knew what tomorrow would bring? Would we fix it? Could we?

12
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Zwischen Himmel und Liebe

'Sie sind lustig', erklärte sie und lächelte. 'Und Sie sind wunderschön', erwiderte er ruhig, und sie sah ihn verblüfft an.

4
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Vermiss mein nicht

Wir gehen alle von Zeit zu Zeit verloren, manchmal, weil wir es selbst wollen, manchmal, ohne daß wir die Kontrolle darüber haben. Wenn wir dann gelernt haben, was unsere Seelen lernen mussten, zeigt sich der Weg ganz von allein. Manchmal sehen wir den Weg, und wir gehen zu weit oder nicht weit genug, aus Angst, Wut oder Trauer. Manchmal wollen wir verschwinden und umherirren, manchmal nicht. Manchmal finden wir den Weg ganz allein. Aber was auch geschieht, wir werden immer gefunden.

17
Kommentieren0
Zitat von Cecelia Ahern

Ich kann nicht nur da sitzen und darauf warten, dass mir die guten Dinge passieren. Ich muss sie schon passieren lassen.

Motivation, Glück
10
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Zwischen Himmel und Liebe

Wenn man ein Glas oder einen Teller fallen lässt, dann entsteht ein lautes, schepperndes Geräusch. Wenn ein Fenster zebricht, ein Tischbein zersplittert oder ein Bild von der Wand stürzt, kann man es hören. Aber wenn das Herz bricht, geschieht es vollkommen lautlos.

Herz, Liebeskummer
25
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus P.S. Ich liebe Dich

Kein Mensch hat ein Leben, das nur aus perfekten kleinen Augenblicken besteht. Und wenn es so wäre, wären die Augenblicke nicht mehr perfekt, sondern normal. Wie soll man wissen, was Freude ist, wenn man nie Kummer hat?

Leben, Trauer, Freude, Sorgen
33
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus P.S. Ich liebe Dich

Du warst mein Leben Holly, aber ich bin in deinem Leben nur ein Kapitel.
Es wird noch mehrere geben, das verspreche ich dir.

19
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Für immer vielleicht

Kinder nehmen die Reaktionen ihrer Eltern auch als Maßstab dafür, wie schlimm eine Situation wirklich ist. Wenn ein Kind hinfällt und nicht ganz sicher ist , ob es sich richtig schlimm wehgetahn hat, dann beobachtet es seine Eltern. Wenn die ein besorgtes Gesicht machen und händeringend angerannt kommen, fängt das Kind sofort an zu weinen. Wenn sie aber locker bleiben, vielleicht sogar lachen und etwas sagen wie: 'Dieser böse Boden', dann rappelt sich das Kind auf und spielt weiter als wäre nichts geschehen.

Kinder, Erziehung, Kindheit
10
Kommentieren0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus P.S. Ich liebe Dich

'Ich weiß was ich will. Denn es steht vor mir und ich halte es in meinen Händen. Wenn ich es für dich nicht bin, dann sag es mir lieber gleich...'
'Warum bist du dir so sicher?'
'Weil ich immernoch jeden Morgen aufwache und mich als erstes darauf freue dein Gesicht zu sehen!'

Liebe, Liebeserklärungen
25
Kommentieren0
Zitate 1 bis 25 von 2612
Zitat hinzufügen