Buchzitate aus Der Name des Windes

Die schönsten Buchzitate
Buchzitat von Patrick Rothfuss aus Der Name des Windes

Und wo sie auch stand, sie war der Mittelpunkt des Raums.
Bitte nicht missverstehen. Sie war weder laut noch eitel.
Wir schauen in ein Feuer, weil es flackert, weil es leuchtet.
Das Licht ist es, was uns ins Auge fällt, aber diese Helligkeit hat nichts damit zu tun, dass man sich einem Feuer nähert.
Am Feuer zieht einen die Wärme an, die man spürt, wenn man näher kommt.
Und genauso war es mit Denna.

1
0
Buchzitat von Patrick Rothfuss aus Der Name des Windes

Ich hätte durchaus etwas tun können und ich habe es nicht getan.
Ich traf meine Wahl, und ich bereue es bis zum heutigen Tag.
Knochen wachsen wieder zusammen.
Aber diese Reue wird man ein Leben lang nicht los.

6
0
Buchzitat von Patrick Rothfuss aus Der Name des Windes

Why? Because pride is a strange thing, and because generosity deserves generosity in return. But mostly it felt like the right thing to do, and that is reason enough.

1
0
Buchzitat von Patrick Rothfuss aus Der Name des Windes

Sie hatten die Augen geschlossen und wirkten vollkommen zufrieden. Wenn man so jemanden findet, jemanden, den man in den Armen halten und mit dem man gemeinsam die Augen vor der Welt verschließen kann, dann hat man Glück gehabt. Selbst wenn es auch nur einen Tag oder eine Minute währt.

3
0
Unterstütze myZitate mit deinen Amazon-Käufen ** Wie funktioniert das?Wenn du über diesen Link etwas bei Amazon kaufst, erhält myZitate einen kleinen Teil deines Umsatzes. Das ändert nichts am bezahlten Preis - dir entstehen dabei keinerlei Kosten!> Jetzt loslegen!