Buchzitate aus Du neben mir

Buchzitate
Buchzitat von Nicola Yoon aus Du neben mir - Und zwischen uns die ganze Welt

,, Ich habe gerade festgestellt, dass diese Gepäckbänder die perfekte Metapher für das Leben sind. ' erklärt Olly, der auf ein stehendes Gepäckkarussell gestiegen ist.
,, Und wann hast du das herausgefunden? ' fragte ich.
,, Gerade eben. ' Er genießt es, solch verrückten Theorien aufzustellen,und wartet gespannt darauf, dass ich nachfrage.
,, Möchtest du vielleicht noch etwas darüber nachdenken, bevor du mich damit erfreust?' frage ich.
Er schüttelt den Kopf und springt direkt vor mir ab.
,, Ich möchte lieber sofort mit dem Erfreuen beginnen. Also hör zu. '
Mit einer übertriebenen Geste gestatte ich ihm fortzufahren.
,, Du wirst geboren. Du wirst auf dieses verrückte Ding geworfen, dass sich Leben nennt und das sich immer im Kreis dreht. '
,, Bei dieser Theorie sind die Menschen die Koffer? '
,, Genau. '
,, Erzähl weiter. '
,, Manche stürzen schon früh vom Band. Manchmal wird man von anderen Koffern, die einem auf den Kopf fallen, so schwer beschädigt, dass man nicht mehr richtig funktioniert. Manchmal geht man aber auch verloren oder wird vergessen und dreht sich bis in alle Ewigkeit einsam im Kreis herum. '
,, Was ist mit denen, die abgeholt werden? '
,, Sie führen ein stinknormales Leben in irgendeinem Schrank. '
Ich will etwas sagen, aber ich weiß nicht, womit ich anfangen soll.
Er betrachtet mein Schweigen als Zustimmung.
,, Siehst du? Nichts dran auszusetzen. ' Seine Augen strahlen mich an.
,, Nichts dran auszusetzen. ' bestätigte ich, meine dabei aber ihn und nicht die Theorie.

1
Kommentieren0
Zitat hinzufügen