Zitate und Sprüche über Eltern

Sprichwörter
Buchzitat von Andreas Steinhöfel aus Die Mitte der Welt

Kinder sind wie Wachs in den Händen der Welt. Offene Bücher mit leeren Seiten, die von uns Erwachsenen beschrieben werden. Was in den ersten Kapiteln steht, kriegst du den Rest deines Lebens nicht mehr aus der Wäsche.

Kinder, Erziehung, Eltern
4
Kommentieren0
Buchzitat von Oscar Wilde aus Das Bildnis des Dorian Gray

Kinder lieben zunächst ihre Eltern blind, später fangen sie an, diese zu beurteilen, manchmal verzeihen sie ihnen sogar.

Children begin by loving their parents; as they grow older they judge them; sometimes they forgive them.

Kinder, Eltern
5
Kommentieren0
Buchzitat von Roald Dahl aus Matilda

It's a funny thing about mothers and fathers. Even when their own child is the most disgusting little blister you could ever imagine, they still think that he or she is wonderful.

Kinder, Eltern
2
Kommentieren0
Zitat von Henry Rollins

If you hate your parents, the man, or the establishment, don't show them up by getting wasted and wrapping your car around a tree. If you really hate your parents, out earn them, out live them and know more than they do.

Jugend, Eltern
0
Kommentieren0
Buchzitat von William Paul Young aus Die Hütte

Let me say for now that we knew once the Creation was broken, true fathering would be much more lacking than mothering. Don't misunderstand me, both are needed- but an emphasis on fathering is necessary because of the enormity of its absence.

Erziehung, Eltern
0
Kommentieren0
Zitat von Johnny Depp

Alles was ich bis zum 27. Mai 1999 getan habe, war nur eine Illusion - Existenz ohne Leben. Meine Tochter, die Geburt meiner Tochter, hat mir Leben gegeben.

Anything I've done up till May 27th 1999 was kind of an illusion, existing without living. My daughter, the birth of my daughter, gave me life.

Kinder, Eltern, Geburt
6
Kommentieren0
Buchzitat von Nora Roberts aus Der verzauberte Fremde

Verrate dich selbst, und du verrätst alles, was sie dir gegeben haben. Die Liebe öffnet Türen, sie verschließt sie nicht. Wenn du durch die Tür gehst und dich selbst findest, werden sie immer noch da sein.

Liebe, Eltern
1
Kommentieren0
Zitat von Elisabeth Stone

Die Entscheidung, ein Kind zu haben ist von großer Tragweite. Denn man beschließt für alle Zeit, dass das Herz außerhalb des Körpers herumläuft.

Kinder, Eltern, Geburt
12
Kommentieren0
Zitat von Jean Paul Getty

Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden, man muss sie auch gehen lassen.

Kinder, Erziehung, Zeit, Eltern
1
Kommentieren0
Zitat von Michael Jordan

Meine Eltern sind und waren meine Helden. Ich kann es mir nicht anders vorstellen.

My heroes are and were my parents. I can't see having anyone else as my heroes.

Eltern
1
Kommentieren0
Zitat von Peter Hohl

Welche Eltern sind erfolgreicher:
Die ihren Kindern sagen, was sie sollen -
oder die sie erleben lassen, was sie können?

Kinder, Erziehung, Eltern
2
Kommentieren0
Songtext-Zitat von Kraftklub - Zu Jung, Album: Mit K

Es tut mir Leid, doch MTV ist nicht meine Religion
Beziehungsweise wenn, dann ist Gott ein Klingelton
Und ich langweile mich, wo zum Teufel bleibt die Action?
Bei euch starb Kurt Cobain, bei uns ein bleicher Michael Jackson

Jugend, Eltern, Generation
11
Kommentieren0
Buchzitat von Christopher Paolini aus Eragon

Die Taten der Kinder sind immer auch Zeugnis der Erziehung, die sie von ihren Eltern erhalten haben.

Kinder, Erziehung, Eltern
14
Kommentieren0
Zitat von Hank Moody aus Californication in Staffel 4 Episode 2

An meine geliebte, wunderschöne Tocher,

ich schreibe dir diesen Brief. Genau, einen guten altmodischen Brief. Es ist wirklich eine verlorene Kunstform. Ich muss dir was gestehen. Ich habe dich am Anfang nicht sehr gemocht. Du warst nur ein nerviger, kleiner Klumpen Mensch. Du hast gut gerochen. Meistens jedenfalls. Aber du hattest offenbar kein allzu großes Interesse an mir. Was ich natürlich als Beleidigung empfunden habe.

Es gab nur dich und deine Mum gegen den Rest der Welt... komisch wie sich manche Dinge nie ändern. Also hab ich weiter gemacht, mein Ding durchgezogen, mich zum Trottel gemacht, ohne wirklich zu verstehen wie es einen verändert, wenn man Kinder hat. Ich kann mich auch nicht an den Augenblick erinnern, in dem sich alles verändert hat. Ich weiß nur, dass es so war.

Ich konnte völlig unzugänglich sein. Nichts kam an mich heran. Im nächsten Moment schien es, als schläge mein Herz außerhalb meines Körpers, schutzlos den Elementen ausgesetzt. Dich zu lieben ist für mich die tiefgreifendste, intensivste, schmerzhafteste Erfahrung meines Lebens gewesen. Manchmal konnte ich es kaum aushalten. Als dein Vater habe ich mir geschworen, dich immer vor der Welt zu beschützen und hab dabei nicht gemerkt, dass ich derjenige bin, der dich am schlimmsten verletzt.

Blicke ich in die Zukunft, bricht es mir das Herz. Vor allem weil ich mir nicht vorstellen kann, dass du je mit einem gewissen Stolz von mir sprechen wirst. Wie könntest du auch? Dein Vater ist ein Kind im Körper eines Erwachsenen. Ihm ist nichts wichtig und dann doch wieder alles, zur gleichen Zeit. Edel im Gedanken, erbärmlich im Handeln. Es muss sich was ändern. So kann es nicht weiter gehen. Es wird dunkel... zu dunkel noch etwas zu sehen.

To my dear beautiful daughter,

I'm writing you a letter. That's right, a good old-fashioned letter. It's a lost art, really. I have a confession to make. I didn't like you very much at first. You were just this annoying, little blob. You smelled nice. Most of the time. But you didn't seem to have much interest in me. Which I, of course, found vaguely insulting.

It was just you and your mom against the world... funny how some things never change. So I cruised along, doing my thing, acting the fool, not really understanding how being a parent changes you. And I don't remember the exact moment everything changed. I just know that it did.

One minute I was impenetrable. Nothing could touch me. The next, my heart was somehow beating outside my chest, exposed to the elements. Loving you has been the most profound, intense, painful experience of my life. In fact, it's been almost too much to bear. As your father, I made a silent vow to protect you from the world, never realizing I was the one who would end up hurting you the most.

When I flash forward, my heart breaks. Mostly because I can't imagine you speaking of me with any sort of pride. How could you? Your father is a child in a man's body. He cares for nothing and everything at the same time. Noble in thought, weak in action. Something has to change. Something has to give. It's getting dark... too dark to see.

Kinder, Schreiben, Vater, Eltern
1
Kommentieren0
Zitat von Peter Rosegger

Kinder sind wie ein Buch, in dem wir lesen und in das wir schreiben können.

Kinder, Erziehung, Eltern, Geburt
0
Kommentieren0
Songtext-Zitat von Wortschatzprojekt - Auftakt, Album: Kapitel des Zerfalls

Geht die Kinder erzieh'n, anstatt nur Steine zu werfen
Denn die Quitting geht euch in zehn Jahren tierisch auf die Nerven

Erziehung, Eltern
3
Kommentieren0
Songtext-Zitat von Bushido - Für Immer Jung, Album: Heavy Metal Payback

Die Kinder ha'm dich auch belogen
Egal ob Rauchen, Party, Saufen, Drogen
So hast du dein Blut nicht aufgezogen
Jeder denkt an sich, doch wer denkt an dich?
Früher College-Jacken, jetzt der Anzug
Du erkennst dich nicht

Alter, Eltern
5
Kommentieren0
Zitat von Aurelius Augustinus

Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen.

Leben, Kinder, Bücher, Lernen, Eltern
0
Kommentieren0
Zitat hinzufügen