Zitate von Franz Kafka

Zitate
Zitat von Franz Kafka

Wenn du vor mir stehst und mich ansiehst, was weißt du von den Schmerzen, die in mir sind, und was weiß ich von deinen? Und wenn ich mich vor dir niederwerfen würde und weinen und erzählen, was wüsstest du mehr von mir als von der Hölle, wenn dir jemand erzählt sie ist heiß und fürchterlich. Schon darum sollten wir Menschen voreinander ehrfürchtig sein, so nachdenklich... stehen, wie vor dem Eingang der Hölle.

8
Kommentieren1
Zitat von Franz Kafka

Alles, selbst die Lüge, dient der Wahrheit - Schatten löschen die Sonne nicht aus.

Lügen, Wahrheit, Schatten
6
Kommentieren0
Zitat von Franz Kafka (dt. Schriftsteller)

... ein Buch muß die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.

Bücher
0
Kommentieren0
Zitat von Franz Kafka - Tagebücher, 1911

Goethe hält durch die Macht seiner Werke die Entwicklung der deutschen Sprache wahrscheinlich zurück.

1
Kommentieren0
Zitat von Franz Kafka

Wenn du vor mir stehst und mich ansiehst,
was weißt du dann von den Schmerzen,
die in mir sind
und was weiß ich von deinen.

Und wenn ich mich vor dir niederwerfen würde
und weinen und erzählen,
was wüßtest du von mir mehr
als von der Hölle,
wenn dir jemand sagt,
sie ist heiß und fürchterlich.

Schon darum sollten wir Menschen voreinander
so ehrfürchtig,
so nachdenklich stehen,
wie vor dem Eingang zur Hölle.

7
Kommentieren0
Zitat von Franz Kafka

Auch ist das vielleicht nicht eigentlich Liebe, wenn ich sage, daß Du mir das Liebste bist; Liebe ist, daß Du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle.

Liebe, Schmerz
8
Kommentieren0
Zitat von Franz Kafka

Du musst nur die Laufrichtung ändern, sagte die Katze zur Maus und fraß sie.

Veränderung
1
Kommentieren0
Zitat von Franz Kafka

Denn wir sind wie Baumstämme im Schnee. Scheinbar liegen sie glatt auf, und mit kleinem Anstoß sollte man sie wegschieben können. Nein, das kann man nicht, denn sie sind fest mit dem Boden verbunden. Aber sieh, sogar das ist nur scheinbar.

Bäume
1
Kommentieren0
Zitat von Franz Kafka

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.

Jugend, Schönheit, Geburtstag, Alter
0
Kommentieren0
Zitat von Franz Kafka

Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da.

Motivation, Zeit
3
Kommentieren1
Zitat von Franz Kafka

Gegenseitiges Vertrauen ist wichtiger als gegenseitiges Verstehen. Wo das Verstehen nicht zum Ziel führt, möge das Vertrauen seinen Platz einnehmen.

Vertrauen, Verstehen
12
Kommentieren0
Zitat von Franz Kafka

Alles Reden ist sinnlos, wenn das Vertrauen fehlt.

Vertrauen, Reden
18
Kommentieren0
Zitat von Franz Kafka

Das Glück begreifen, dass der Boden, auf dem du stehst, nicht größer sein kann, als die zwei Füße ihn bedecken.

Glück
1
Kommentieren0
Zitat von Franz Kafka

Die Liebe ist so unproblematisch, wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.

Liebe
4
Kommentieren0
Zitat von Franz Kafka

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

7
Kommentieren0
Zitat von Franz Kafka

Laß doch die Zukunft noch schlafen, wie sie es verdient. Wenn man sie nämlich vorzeitig weckt, bekommt man eine verschlafene Gegenwart.

5
Kommentieren0
Zitat hinzufügenUnterstütze myZitate mit deinen Amazon-Käufen ** Wie funktioniert das?Wenn du über diesen Link etwas bei Amazon kaufst, erhält myZitate einen kleinen Teil deines Umsatzes. Das ändert nichts am bezahlten Preis - dir entstehen dabei keinerlei Kosten!> Jetzt loslegen!