Buchzitat von Marc-Uwe Kling aus Die Känguru-Chroniken - Ansichten eines vorlauten Beuteltiers

"Wir stehen am Hauptbahnhof. Das Känguru muss mal. Ich muss auch, allerdings nicht auf's Klo, sondern nur davor warten. Nach einer Minute kommt das Känguru zurück.
'Ist dir klar, dass die meisten Krisentheorien des Kapitalismus, die den baldigen Zusammenbruch vorhersagen, daran kranken, dass sie unterschätzen, wie viele einst wertfreie Bereiche des gesellschaftlichen Zusammenlebens noch der kapitalistischen Verwertungskette anheimfallen können, um solchermaßen die Krisentendenzen durch eine quasi erneute ursprüngliche Akkumulation abzuschwächen?', fragt das Känguru. Ich seufze.
'Brauchste Geld für's Klo?', frage ich.
'Ich sehe, wir verstehen uns.'"

Die schönsten Buchzitate