Buchzitat von Christopher Paolini aus Eragon - Das Erbe der Macht

"Arya: 'Es ist unmöglich, unversehrt durchs Leben zu gehen. Man sollte es sich auch gar nicht wünschen. An den Verletzungen, die wir ansammeln, können wir sowohl unsere Torheiten als auch unsere Erfolge ablesen.'"

Buchzitat von Christopher Paolini