Buchzitate von John Green (Seite 2)

Buchzitate von John Green
Zitate 26 bis 50 von 871234
Buchzitat von John Green aus Eine wie Alaska

Manchmal verliert man eine Schlacht, aber Frechheit gewinnt am Ende den Krieg.

19
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Ich war zu dem Schluss gekommen, dass Beerdigungen für die Lebenden da waren.

29
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Gus, ich bin ne Granate! Irgendwann werde ich hochgehen. Und ich werde alles in meinem Umfeld zerstören. Und ich will dir nicht weh tun.

23
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Ich habe mich in dich verliebt Hazel Grace. Und ich weiss dass die Liebe nur ein Schrei im Nichts und das Vergessen unvermeidlich ist, doch ich hab mich in dich verliebt.

Verlieben
47
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Ohne Leid würden wir nicht wissen, was Freude ist.

Freude
42
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Eine wie Alaska

'Manchmal verstehe ich dich nicht' sagte ich.
'Du wirst mich nie verstehen, das ist es ja.'

21
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Warum siehst du mich so an?
Weil du schön bist.

28
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Wer den Regenbogen will, muss den Regen in Kauf nehmen.

Regenbogen, Regen
69
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Du hast mir mit Deinen gezählten Tagen eine Ewigkeit geschenkt, und dafür bin ich dankbar.

37
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter - The fault in our stars

Isaac sah mich an. 'Ja, klar. Aber man muss sein Versprechen trotzdem halten. Genau das ist doch Liebe. Liebe ist, das Versprechen trotzdem zu halten. Glaubst du nicht an wahre Liebe?'
Ich antwortete nicht. Ich hatte keine Antwort. Aber ich dachte, falls es wahre Liebe gab, war das eine ziemlich gute Definition dafür.

15
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter - the fault in our stars

es kommt die zeit da wir alle tot sind.wir alle.es kommt die zeit, da es keine menschen mehr gibt,die sich erinnern können,dass je irgendwer von uns existiert hat oder dass unsere spezies je irgendwas geleistet hat. dann ist keiner mehr da, der sich an aristoteles oder kleopatra errinnert und erst recht nicht an dich.alles,was wir getan oder gebaut, geschrieben ,gedacht oder etdeckt haben,alles wird vergessen sein und all das hier hat keine bedeutung mehr. vielleicht kommt diese zeit bald, vielleichterst in in millionen von jahren, aber selbst wenn wir denn kollaps unserer sonne überleben sollten, überleben wir nicht für immer.es gab eine zeit bevor die organismen zu bewusstsein kamen und es wird eine zeit danach geben.und wenn es die unausweichlichkeit des vergessens ist,die dir angst macht, dann rate ich dir eins:ignorier sie einfach. das ist weiß gott, was alle anderen tun.

there will come a time where all of us are dead.all of us.therewill come a time when there are no human beings remember that anyone ever existed or that our species ever did anythimg. there willbe no one left to remember aristotle or cleopatra let alone you.everything taht we did and built and wrote and discovered will be orgotten. and all of this will have been for naught maybe that time is coming soon, and maybe it is millions of years away but even if we survive the collaps of our sun we will notsurvive forever. there was a time bevore oranisms experienced conciousness and there will be a time after. and if the inevitability of human oblivon worries you, iencorage you to ignore it. god knows thats what everyone else does.

26
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

You don't get to choose if you get hurt in this world. But you do have some say in who hurts you.

32
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Manchmal wissen die Leute nicht, was sie versprechen, wenn sie es versprechen.

34
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Heimat ist da, wo das Herz ist.

23
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Ich fürchte das Vergessen wie der sprichwörtliche Blinde, der die Dunkelheit fürchtet.

14
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Eine wie Alaska

Verdammt, ich will keine von denen sein, die auf der Couch hocken und immer nur davon reden, was sie mal Großes tun wollen. Ich will es tun.

35
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Eine wie Alaska

Strahlend wie ein Kind unter dem Weihnachtsbaum sagte sie: 'Ihr raucht zum Spaß, ich rauche um zu sterben'

12
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Eine wie Alaska

Glück ist was für Versager!

15
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Eine wie Alaska

Jetzt mache ich mich auf die Suche nach dem großen VIELLEICHT

21
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Manchmal wissen Leute nicht, was sie versprechen, wenn sie versprechen.

54
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Es wäre eine Ehre, mir von dir das Herz brechen zu lassen.

Herz, Liebeskummer
44
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Ich liebe sie. Und sie hat es mir versprochen. Sie hat mir 'für immer' versprochen.

23
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter - The Fault in Our Stars

Die Menschen gewöhnen sich an Schönheit.

Schönheit
27
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

Du steckst dir das tödliche Ding zwischen die Zähne, aber du gibst ihm nicht die Kraft zu töten.

36
Kommentieren0
Buchzitat von John Green aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter

'Das Leben ist schön, Hazel Grace.'

25
Kommentieren0
Zitate 26 bis 50 von 871234
Zitat hinzufügen