Zitate von Khalil Gibran

Zitate von Khalil Gibran
Zitat von Khalil Gibran

Die Eltern sind der Bogen, von dem die Kinder als lebende Pfeile abgeschossen werden.

You are the bows from which your children as living arrows are sent forth.

Kinder, Familie, Eltern
0
0
Zitat von Khalil Gibran

Ja, die Musik ist die Sprache der Seelen; ihre Melodien sind sanfte Brisen, die auf den Saiten unserer Empfindungen spielen; sie sind zarte Finger, die an die Türen unseres Gefühls klopfen und Erinnerungen wecken; sie enthüllen Eindrücke der Vergangenheit, die unter der Decke der Nacht verborgen waren.

Musik
3
0
Zitat von Khalil Gibran

Wir suchen uns unsere Freuden und Leiden aus, lange bevor wir sie durchleben.

4
0
Zitat von Khalil Gibran

Wie schwer ist das Leben für den, der nach Liebe verlangt und Leidenschaft erhält!

Liebe, Leidenschaft
8
0
Zitat von Khalil Gibran

Gewisse Seelen sind wie Schwämme. Du kannst aus ihnen nichts herauspressen außer dem, was sie bereits von dir aufgesaugt haben.

Seele
2
0
Zitat von Khalil Gibran

Wenn du deinen Kummer deinem Nächsten anvertraust, dann schenkst du ihm einen Teil deines Herzens. Wenn er eine große Seele besitzt, wird er es dir danken. Wenn er eine kleine Seele besitzt, wird er dich herabsetzen.

4
0
Zitat von Khalil Gibran

Liebe verändert alles, genau wie der Tod.

Liebe, Tod
16
0
Zitat von Khalil Gibran

Der erste Blick der Geliebten gleicht dem Wort Gottes, wenn er sagt: «Sei!»

2
0
Zitat von Khalil Gibran

Besser ist es, ein Opfer menschlicher Schwäche zu werden, als zu den Starken und Unterdrückern zu gehören, welche die Blumen des Lebens mit ihren Füßen zertreten.

1
0
Zitat von Khalil Gibran

Man sagt, wer sich selbst versteht, begreift alle Menschen. Doch ich sage euch, wenn jemand die Menschen liebt, lernt er etwas über sich selbst.

Menschen
2
0
Zitat von Khalil Gibran

Das Leben vollzieht sich nicht an der Oberfläche, sondern im Verborgenen. Es kommt nicht auf die äußere Schale der Dinge an, sondern auf ihren inneren Kern und Menschen erkennt man nicht an ihren Gesichtern, sondern an ihren Herzen.

2
0
Zitat von Khalil Gibran

Und glaube nicht, du kannst den Lauf der Liebe lenken, denn die Liebe, wenn sie dich für würdig hält, lenkt deinen Lauf.

Liebe
6
0
Zitat von Khalil Gibran

Und seit jeher war es so, daß die Liebe erst in der Stunde der Trennung ihre eigene Tiefe erkennt.

Liebe, Liebeskummer
7
0
Zitat von Khalil Gibran (1883–1931, libanesisch-amerikanischer Maler, Schriftsteller und Dichter)

Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt.

Sehnsucht, Sonne, Nacht
5
0
Zitat von Khalil Gibran

Die Jugend besitzt Flügel, deren Federn die Poesie und deren Nerven die Phantasie sind.

Jugend, Fantasie
2
0
Zitat von Khalil Gibran

Der Geist offenbart sich durch die Blicke und die Worte. Denn die Seele ist unsere Bleibe, unsere Augen sind ihre Fenster und unsere Lippen ihre Boten.

Geist, Seele
4
0
Zitat von Khalil Gibran

Unsere Augen sehen nur den Dunst, hinter dem sich das Wesentliche verbirgt, das wir eigentlich wahrnehmen sollten; und unsere Ohren hören nur ein Rauschen, das alles übertönt, was wir eigentlich mit unserem Herzen verstehen sollten.

Herz, Sehen
3
0
Zitat von Khalil Gibran

Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.

Herz, Verständnis, Verstand, Sehnsucht
11
0
Zitat von Khalil Gibran

Es sagte ein Philosoph zu einem Straßenfeger: 'Ich bedaure dich. Hart und schmutzig ist dein Tagwerk.'
Und der Straßenfeger sagte: 'Vielen Dank, Herr. Aber sage mir, was für eine Arbeit tust du?'
Der Philosoph antwortete: 'Ich studiere des Menschen Geist, seine Taten und sein Verlangen.'
Da fuhr der Straßenfeger fort zu fegen und sagte mit einem Lächeln: 'Ich bedaure dich auch.'

Menschen, Philosophie
3
0
Zitat von Khalil Gibran

Als ich meine Seele fragte, was die Ewigkeit mit den Wünschen macht, die wir sammelten, da erwiderte sie: Ich bin die Ewigkeit!

Seele, Ewigkeit, Wünsche
6
0
Zitat von Khalil Gibran

Die Neigungen des Herzens sind geteilt wie die Äste einer Zeder. Verliert der Baum einen starken Ast, so wird er leiden, aber er stirbt nicht. Er wird all seine Lebenskraft in den nächsten Ast fliessen lassen, auf dass dieser wachse und die Lücke ausfülle.

Herz, Liebeskummer
3
0
Zitat von Khalil Gibran

Das Leid brachte die stärksten Seelen hervor. Die aller stärksten Charaktere sind mit Narben übersäht.

Erfahrung, Neuanfang, Narben
14
0
Zitat von Khalil Gibran

Zweifle nicht an dem, der dir sagt, er hat Angst, aber hab Angst vor dem, der dir sagt, er kennt keine Zweifel.

Angst
1
0
Unterstütze myZitate mit deinen Amazon-Käufen ** Wie funktioniert das?Wenn du über diesen Link etwas bei Amazon kaufst, erhält myZitate einen kleinen Teil deines Umsatzes. Das ändert nichts am bezahlten Preis - dir entstehen dabei keinerlei Kosten!> Jetzt loslegen!