Zitate von Konrad Adenauer

Konrad Hermann Joseph Adenauer war von 1949 bis 1963 der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und von 1951 bis 1955 zugleich erster Bundesminister des Auswärtigen. Bereits im Kaiserreich und in der Weimarer Republik absolvierte der Jurist und Angehörige der katholischen Zentrumspartei eine politische Karriere: Er war Oberbürgermeister von Köln, gehörte dem preußischen Herrenhaus an und war Präsident des preußischen Staatsrats. In der Zeit des Nationalsozialismus wurde er seiner Ämter enthoben und war zeitweise inhaftiert.

Zitate
Zitat von Konrad Adenauer

Wer Berlin zur neuen Hauptstadt macht, schafft geistig ein neues Preußen.

Berlin
0
0
Zitat von Konrad Adenauer

Deutschland ist eines der am wenigsten christlichen Länder Europas, und in Berlin fühle ich mich wie in einer heidnischen Stadt.

Deutsche, Berlin
0
0
Zitat von Konrad Adenauer

In Deutz beginnt der Bolschewismus und hinter Kassel die Wallachei.

0
0
Zitat von Konrad Adenauer

Machen Sie sich erst einmal unbeliebt, dann werden Sie auch ernst genommen.

5
0
Zitat von Konrad Adenauer

Nehmt die Menschen, wie sie sind. Andere gibt es nicht.

Menschen
0
0
Zitat von Konrad Adenauer

Wenn die anderen glauben, man ist am Ende, dann muß man erst richtig anfangen!

Neuanfang
1
0
Zitat von Konrad Adenauer

Wenn zwei Menschen immer die gleiche Meinung haben, taugen beide nichts.

1
0
Zitat von Konrad Adenauer

Wir stehen vor der Wahl zwischen Sklaverei und Freiheit. Wir wählen die Freiheit!

Freiheit
1
0
Zitat von Konrad Adenauer

Die Erfahrungen sind wie die Samenkörner, aus denen die Klugheit emporwächst.

Erfahrung, Intelligenz
2
0
Zitat von Konrad Adenauer

Wenn die Österreicher von uns Reparationen verlangen sollten, dann werde ich Ihnen die Gebeine Adolf Hitlers schicken.

Krieg, Österreich, Nationalsozialismus
1
0
Zitat von Konrad Adenauer

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Menschen, Himmel, Intelligenz
5
0
Zitat von Konrad Adenauer

Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande.
Liegenbleiben ist beides.

Mut, Liebeskummer, Aufgeben
6
0