Zitate und Sprüche über Lebenseinstellung

Sprichwörter
Zitat von Hamilton Holt

Wenn du nicht für etwas stehst, wirst du für irgendetwas fallen.

If you don't stand for something, you'll fall for anything.

Lebenseinstellung
2
Kommentieren0
Zitat von Brooke Davis aus One Tree Hill

'Es sind die guten Mädchen, die Tagebücher schreiben, die bösen haben niemals Zeit dafür.'
Ich? Ich möchte mein Leben so leben, dass ich mich immer daran erinnern kann, egal ob aufgeschrieben oder nicht.

Lebenseinstellung
7
Kommentieren0
Buchzitat von Nora Roberts aus Frühlingsträume

Lass die Routine nie zur Routine werden!

Lebenseinstellung
3
Kommentieren0
Zitat von Unbekannt

Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben

Leben, Lebenseinstellung
1
Kommentieren0
Buchzitat von Dr. Eckart von Hirschhausen aus Glück kommt selten allein...

Tu, was du kannst, oder tue einfach so.

Lebenseinstellung
6
Kommentieren0
Zitat von Dr. Eckart von Hirschhausen

Shit happens! Mal bist du Taube, mal bist du Denkmal.

Lebenseinstellung
6
Kommentieren0
Zitat von Marc Aurel

Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe deiner Gedanken an.

Seele, Lebenseinstellung
5
Kommentieren0
Zitat von Dr. Eckart von Hirschhausen

Du willst anders sein? Andere gibt es schon genug.

Veränderung, Selbstbewusstsein, Lebenseinstellung
4
Kommentieren0
Zitat von Michael Ende

Auf einem Dampfer, der in die falsche Richtung fährt, kann man nicht sehr weit in die richtige Richtung gehen.

Lebenseinstellung
3
Kommentieren0
Zitat von Rahel Varnhagen (Tagebucheintrag 11. März 1810)

Was machen Sie?
Nichts. Ich lasse das Leben auf mich regnen.

Lebenseinstellung
0
Kommentieren0
Zitat von Franz von Liszt

Glücklich, wer mit den Verhältnissen zu brechen versteht, ehe sie ihn gebrochen haben.

Glück, Lebenseinstellung
2
Kommentieren0
Zitat von Unbekannt

Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich ließe es sich damit leben!

Toleranz, Humor, Lebenseinstellung
0
Kommentieren0
Zitat von Søren Kierkegaard

Aber jede Lebensanschauung, die den Sinn des Lebens von einer äußeren Bedingung abhängig macht, ist Verzweiflung. Dem Leid zu leben ist also im gleichen Sinne Verzweiflung, wie dem Genuss zu leben; denn das ist eben Verzweiflung, sein Leben in etwas zu haben, dessen Wesen es ist, zu vergehen

Sinn, Genießen, Verzweiflung, Lebenseinstellung
0
Kommentieren0
Zitat hinzufügen