Zitate und Sprüche über Menschen (Seite 2)

Sprichwörter
Zitate 26 bis 50 von 1561234567
Zitat von Albert Schweitzer

Der moderne Mensch wird in einem Tätigkeitstaumel gehalten, damit er nicht zum Nachdenken über den Sinn seines Lebens und der Welt kommt.

Menschen, Sinn, Beschäftigung
0
Kommentieren0
Zitat von Konrad Lorenz

Die Gefährdung der heutigen Menschheit entspringt nicht so sehr ihrer Macht, physikalische Vorgänge zu beherrschen, als ihrer Ohnmacht, das soziale Geschehen vernünftig zu lenken.

Menschen
0
Kommentieren0
Zitat von Unbekannt

Die Menschen sind wie bunte Glasfenster: Sie funkeln und leuchten, wenn die Sonne scheint; doch nach Anbruch der Dunkelheit wird ihre wahre Schönheit nur offenbar, wenn sie ein inneres Licht haben.

Menschen, Charakter
3
Kommentieren0
Buchzitat von Tahereh Mafi aus Ich fürchte mich nicht

'Ich hasse die gelangweilte Trägheit der Sonne, die so selbstverliebt ist, dass sie nicht einmal merkt, wie viele Stunden wir mit ihr verbringen. Sie ist ein arrogantes Wesen, das die Welt im Stich lässt, sobald sie das Interesse an ihr verliert.

Der Mond dagegen ist ein treuer Begleiter. Er verschwindet nie. Er ist immer da, zuverlässig, schaut herunter, kennt unsere hellen und dunklen Momente, wandelt sich unentwegt, so wie wir. Jeden Tag zeigt er sich in einer anderen Form. Manchmal schwach und schwindend, manchmal kraftvoll und leuchtend. Der Mond versteht, was es heißt ein Mensch zu sein.

Menschen, Mond, Sonne
10
Kommentieren0
Buchzitat von Heinrich Böll aus Briefe aus dem Krieg

Nichts bedrückt mich so sehr wie eine Masse - ich hasse den Menschen in der öffentlichen Ansammlung.

Menschen
3
Kommentieren0
Zitat von Ed Begley Jr.

Ich verstehe nicht warum wir, wenn wir etwas zerstören, das von Menschen geschaffen wurde, es Vandalismus und wenn wir etwas zerstören, das von der Natur erschaffen wurde, es Fortschritt nennen.

I don't understand why when we destroy something created by man we call it vandalism, but when we destroy something created by nature, we call it progress.

Menschen, Natur
0
Kommentieren0
Filmzitat aus Extrem laut & unglaublich nah, von Oskar Schell

Weil Menschen eben keine Zahlen sind. Sie sind eher wie Buchstaben. Und diese Buchstaben wollen sich zu Geschichten verbinden. Und Dad hat gesagt, Geschichten muss man mitteilen.

People aren't like numbers. They're more like letters. And those letters want to become stories. And dad said that stories need to be shared.

Menschen, Geschichten
2
Kommentieren0
Zitat von Samuel Taylor Coleridge

Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen.

Menschen, Selbstbetrug, Schicksal
4
Kommentieren0
Zitat von Unbekannt

Die Tragödie des Menschen besteht nicht darin, dass er im Grunde immer weniger über den Sinn des eigenen Lebens weiß, sondern dass ihn das immer weniger beunruhigt.

Menschen
2
Kommentieren0
Zitat von Khalil Gibran

Man sagt, wer sich selbst versteht, begreift alle Menschen. Doch ich sage euch, wenn jemand die Menschen liebt, lernt er etwas über sich selbst.

Menschen
2
Kommentieren0
Buchzitat von Christopher Paolini aus Eragon - Das Erbe der Macht

Orik: 'Aus Stein wird Fleisch, aus Fleisch wird Erde und aus Erde wird wieder Stein. Das Rad dreht sich und wir erhaschen nur einen flüchtigen Blick auf die Ewigkeit.'

Leben, Menschen, Tod, Ewigkeit
0
Kommentieren0
Filmzitat aus Troja, von Achilles

Die Götter beneiden uns. Sie beneiden uns, weil wir sterblich sind, weil jeder Augenblick unser letzter sein könnte. Alles ist so viel schöner, weil wir irgendwann sterben. Nie wirst du zauberhafter sein als in diesem Moment, nie wieder werden wir hier sein.

The gods envy us. They envy us because we're mortal, because any moment might be our last. Everything is more beautiful because we're doomed. You will never be lovelier than you are now. We will never be here again.

Leben, Menschen, Tod
4
Kommentieren0
Buchzitat von Markus Zusak aus Die Bücherdiebin

Diese widersprüchliche Natur des Menschen! Ein bisschen gut, ein bisschen böse. Man muss nur einen Schuss Wasser dazugeben und umrühren.

Menschen
7
Kommentieren0
Buchzitat von Joanne K. Rowling aus Harry Potter - Und der Orden des Phönix

Albus Dumbledore: 'Harry, dass du so leidest beweist, dass du noch immer ein Mensch bist! Dieser Schmerz gehört zum Menschsein.'

Schmerz, Menschen, Liebeskummer, Trauer
24
Kommentieren0
Buchzitat von Joanne K. Rowling aus Harry Potter - Und der Stein der Weisen

Albus Dumbledore: 'Geld und Leben. Die beiden Dinge, welche die meisten Menschen allem anderen vorziehen würden - das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am schlechtesten für sie ist.'

Gier, Menschen, Geld
13
Kommentieren0
Videospielzitat aus The Elder Scrolls 4 - Oblivion, von Uriel Septim

Men are but flesh and blood. They know their doom, but not the hour.

Menschen
0
Kommentieren0
Filmzitat aus Avatar - Aufbruch nach Pandora, von Jake Sully

So läuft das doch ständig. Wenn irgendwer auf irgendeiner Scheiße sitzt, die du haben willst, mach ihn zum Feind. Und das rechtfertigt dann, dass du's dir nimmst.

This is how it's done. When people are sittin' on shit that you want, you make 'em your enemy. Then you're justified in taking it.

Gier, Menschen, Krieg
5
Kommentieren0
Zitat von Albert Einstein

Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.

Menschen, Waffen, Dummheit, Atomenergie
15
Kommentieren0
Zitat von Stefan Wittlin

Der Mensch beschäftigt sich leider viel zu oft mit Neid, Missgunst und Hass. Würde er diese Energie in etwas Sinnvolleres einsetzen, könnte er Berge versetzen.

Menschen, Neid, Sinn, Hass
7
Kommentieren0
Zitat von Peter Ustinov

Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut.

Menschen
2
Kommentieren0
Filmzitat aus 39,90

Der Mensch ist ein Produkt wie jedes andere. Mit einem Verfallsdatum.

Menschen
2
Kommentieren0
Zitat von Neale Donald Walsch

Das Dasein der Welle ist Hinweis auf die Existenz des Ozeans.
Dein Dasein ist Hinweis auf die Existenz Gottes.

Gott, Glaube, Menschen, Schöpfung
0
Kommentieren0
Buchzitat von Paulo Coelho aus Der Alchimist

Jeder Mensch auf Erden hat einen Schatz, der ihn erwartet', sagte sein Herz. 'Wir Herzen sprechen jedoch wenig von diesen Schätzen, weil die Menschen sie schon gar nicht mehr entdecken wollen. Nur den Kindern erzählen wir davon. Dann überlassen wir es dem Leben, jeden seinem Schicksal entgegenzuführen. Aber leider folgen nur sehr wenige dem Weg, der für sie vorgesehen ist und der der Weg zu ihrer inneren Bestimmung ist und zum Glück. Sie empfinden die Welt als etwas Bedrohliches - und darum wird sie auch zu etwas Bedrohlichem. Dann sprechen wir Herzen immer leiser, aber ganz schweigen tun wir nie. Und wir hoffen, dass unsere Stimme überhört wird: Wir wollen nämlich nicht, dass die Menschen leiden, weil sie nicht ihrem Herzen gefolgt sind.

Herz, Menschen
16
Kommentieren0
Zitat von Oscar Wilde

Pferdeverstand ist das, was Pferde davon abhält, auf künftiges Verhalten der Menschen zu wetten.

Menschen, Tiere
2
Kommentieren0
Zitat von Anonymous (Freiheitsmenschen)

Jeder Mensch sollte dem anderen helfen, nur so verbessern wir die Welt. Wir sollten am Glück des Anderen teilhaben und nicht einander verabscheuen. Hass und Verachtung bringen uns niemals näher. Auf dieser Welt ist Platz genug für jeden, und Mutter Erde ist reich genug um jeden von uns satt zu machen. Das Leben kann ja so erfreulich und wunderbar sein, wir müssen es nur wieder zu leben lernen! Die Habgier hat das Gute im Menschen verschüttet, und Missgunst hat die Seelen vergiftet und uns im Paradeschritt zu Verderben und Blutschuld geführt. Wir haben die Geschwindigkeit entwickelt, aber innerlich sind wir stehengeblieben. Wir lassen Maschinen für uns arbeiten, und sie denken auch für uns. Die Klugheit hat uns hochmütig werden lassen und unser Wissen kalt und hart. Wir sprechen zu viel und fühlen zu wenig. Aber zuerst kommt die Menschlichkeit und dann erst die Maschinen. Vor Klugheit und Wissen kommt Toleranz und und Güte. Ohne Menschlichkeit und Nächstenliebe ist unser Dasein nicht lebenswert. Aeroplane und Radio haben uns einander nähergebracht. Diese Erfindungen haben eine Brücke geschlagen von Mensch zu Mensch, die erfassen eine allumfassende Brüderlichkeit, damit wir alle Eins werden. Wir sind Opfer eines Systems, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Unschuldige zu quälen und in Ketten zu legen. Allen denen, die mich jetzt hören, rufe ich zu 'Ihr dürft nicht verzagen!'. Auch das bittere Leid, das über uns gekommen ist, ist vergänglich. Die Männer die heut die Menschlichkeit mit Füßen treten, werden nicht immer da sein! Ihre Grausamkeit stirbt mit ihnen, und auch ihr Hass. Die Freiheit, die sie den Menschen genommen haben, wird ihnen dann zurückgegeben werden. Auch wenn es Blut und Tränen kostet, für die Freiheit ist kein Opfer zu groß.

Leben, Motivation, Menschen
2
Kommentieren0
Zitate 26 bis 50 von 1561234567
Zitat hinzufügen