Zitate und Sprüche über Mond

Sprichwörter
Filmzitat aus Rise of the Guardians, von Jack Frost

Hörst du auf an den Mond zu glauben, wenn die Sonne aufgeht?

Are you telling me that you stop believing in the moon when the sun comes up?

Glaube, Mond
15
Kommentieren0
Filmzitat aus Anonymous, von Edward de Vere

Wie kann man den Mond lieben, wenn man schon die Sonne gesehen hat.

Mond, Sonne
6
Kommentieren0
Buchzitat von Tahereh Mafi aus Ich fürchte mich nicht

'Ich hasse die gelangweilte Trägheit der Sonne, die so selbstverliebt ist, dass sie nicht einmal merkt, wie viele Stunden wir mit ihr verbringen. Sie ist ein arrogantes Wesen, das die Welt im Stich lässt, sobald sie das Interesse an ihr verliert.

Der Mond dagegen ist ein treuer Begleiter. Er verschwindet nie. Er ist immer da, zuverlässig, schaut herunter, kennt unsere hellen und dunklen Momente, wandelt sich unentwegt, so wie wir. Jeden Tag zeigt er sich in einer anderen Form. Manchmal schwach und schwindend, manchmal kraftvoll und leuchtend. Der Mond versteht, was es heißt ein Mensch zu sein.

Menschen, Mond, Sonne
10
Kommentieren0
Zitat von Mark Twain

Jeder Mensch ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.

Mond
3
Kommentieren0
Zitat von Neil Armstrong

Houston, Tranquillity Base here. The Eagle has landed.

Mond
0
Kommentieren0
Zitat von Neil Armstrong

Ich habe meinen Daumen gehoben und er hat den Planeten Erde verdeckt.

I put up my thumb and it blotted out the planet Earth.

Mond
0
Kommentieren0
Buchzitat von Walter Moers aus Der Schrecksenmeister - 99

'Sag mal, was meinst du, wie weit die Sterne da oben von uns entfernt sind? Sind sie genauso weit weg wie der Mond, oder sind sie uns näher?'
'Du meinst die Löcher im Himmel? Die hat der Mann im Mond mit seiner Mondnadel reingepiekst, damit die Sonne durchscheinen kann, die dahinter schläft.'

Mond, Sterne
5
Kommentieren0
Buchzitat von Walter Moers aus Der Schrecksenmeister - 98/99

'Hmm...', machte Fjodor. 'Was schätzt du, wie weit der Mond von uns entfernt ist?'
'Das ist einfach', sagte Echo. 'Ungefähr so weit wie die Berge da hinten.'
Der Schuhu sah Echo lange an.
'Wie kommst du denn darauf?', fragte er schließlich.
'Das am weitesten Entfernte, was ich sehen kann, sind die Berge. Der Mond hängt genau darüber - also ist er genauso weit entfernt wie die Berge.'
Der Schuhu sah Echo wieder lange an. 'Das ist dein physikalisches Weltbild?', fragte er.
'Na ja, ich bin kein universalgelehrter Schuhu, ich bin ein dummes Krätzchen. Ich weiß nur, was mein Frauchen mir erzählt oder aus Büchern vorgelesen hat, und die waren alle nicht sehr dick und hatten meistens Bilder von lustigen Tieren drin. Von Eißpin lerne ich vieles über die Alchimie, aber nichts über die Astronomie. Er forscht lieber im Kleinen.'
'Verstehe', sagte Fjodor. 'Und wenn ich dir sage, dass der Mond ungefähr zwanzigtausendmal so weit von uns entfernt ist wie die Berge?'
'Dann würde ich dich für einen ziemlichen Spinner halten. Keiner kann so weit gucken.'

Mond
2
Kommentieren0
Zitat von Neil Armstrong

Ich glaube wir fliegen zum Mond, weil es in der Natur des Menschen liegt, sich Herausforderungen zu stellen.

I think we're going to the moon because it's in the nature of the human being to face challenges.

Mond
0
Kommentieren0
Zitat von Neil Armstrong - erste bemannte Mondlandung (20. Juli 1969)

Dies ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein gewaltiger Sprung für die Menschheit.

That's one small step for a man, one giant leap for mankind.

Fortschritt, Mond, 1969
0
Kommentieren0
Zitat hinzufügen