Zitate von Niccoló Machiavelli

Niccolò di Bernardo dei Machiavelli war ein florentinischer Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist, Schriftsteller und Dichter. Vor allem aufgrund seines Werkes Il Principe gilt er als einer der bedeutendsten Staatsphilosophen der Neuzeit. Machiavelli ging es hier – im Ansatz neutral – darum, Macht analytisch zu untersuchen, anstatt normativ vorzugehen und die Differenz zwischen dem, was sein soll, und dem, was ist, festzustellen.

Zitate
Zitat von Niccoló Machiavelli

Anzumerken ist, dass die Menschen entweder geködert oder vernichtet werden müssen. Für geringfügige Beleidigungen rächen sie sich; bei schwerwiegenden sind sie dazu nicht in der Lage. Jede Verletzung muss also so zugefügt werden, dass die Angst vor Rache gleichzeitig eliminiert ist.

Rache
1
0
Zitat von Niccoló Machiavelli

Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt.

Krieg, Waffen
1
0
Zitat von Niccoló Machiavelli (1469–1527, italienischer Politiker, Diplomat, Philosoph, Geschichtsschreiber und Dichter)

Unsere Sehnsucht wird immer größer, je weniger wir sie befriedigen können.

Sehnsucht
4
0
Zitat von Niccoló Machiavelli

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist. Wenn nicht, beginne dort, wo du eine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.

Niederlage, Stärke
2
0
Zitat von Niccoló Machiavelli

Da, wo der Wille groß ist, können die Schwierigkeiten nicht groß sein.

Arbeit
1
0
Zitat von Niccoló Machiavelli

Man kann einen Krieg beginnen, aber niemals beenden, wenn man will.

Krieg, Frieden
1
0
Zitat von Niccoló Machiavelli

Jeder sieht, was du scheinst. nur wenige fühlen, wie du bist.

9
0
Unterstütze myZitate mit deinen Amazon-Käufen ** Wie funktioniert das?Wenn du über diesen Link etwas bei Amazon kaufst, erhält myZitate einen kleinen Teil deines Umsatzes. Das ändert nichts am bezahlten Preis - dir entstehen dabei keinerlei Kosten!> Jetzt loslegen!