Profil von Mango

Bei myZitate aktiv seit 07.10.2014

Zitate die Mango liebt:

Buchzitat von Kai Meyer aus Arkadien brennt

Weißt du, die Leute lügen, wenn sie sagen, nichts sei so stark wie die Liebe. Das ist eine der größten und gemeinsten Lügen überhaupt. Liebe ist nicht stark. Sie ist so verletzlich wie nur irgendwas. Und wenn wir nicht achtgeben, dann zerbricht sie wie Glas.

12
0
Buchzitat von Kai Meyer aus Arkadien fällt

'Manchmal', sagte sie,, 'gehen zwei Menschen aneinander vorbei, sehen sich kurz in die Augen, und alles, was bleibt, ist ein Wunsch. Ein Traum von dem, was hätte geschehen können. Und dann gehen sie mit jedem Schritt weiter voneinander fort und von all ihren Träumen.'

13
0
Buchzitat von Mark Barnes aus Kampf der Großen Häuser - Echos der Vergangenheit

Es ist beinahe eine Gewissheit, dass sich eine Person am häufigsten irrt, wenn sie sich am sichersten fühlt. Eine derartige Anmaßung, die von Eigennutz angefacht wird, nicht aber von Weißheit oder Beherrschung, bewirkt nichts als Elend.

Selbstbewusstsein
3
0
Buchzitat von Mark Barnes aus Kampf der Großen Häuser - Echos der Vergangenheit

Wahre Freundschaft ist ein Wunder an Schönheit, das in der Natur nur selten seine Entsprechung findet. Sie wird aus Liebe geboren, aus Bewunderung und Zuneigung.
Hier sehen wir mit dem Herzen, nicht mit den Augen.
Ich weiß, dass meine Fehler mir in den Herzen meiner Freunde letztendlich vergeben werden können. Es tröstet mich, dass ich – vielleicht – ein Wesen bin, das es wert ist, geliebt zu werden.

8
0
Zitat von Satchel Paige

Age is a case of mind over matter. If you don't mind, it don't matter.

Geburtstag, Alter
1
0
Filmzitat aus The Best of Me - Mein Weg zu Dir, von Dawson Cole

Ich liebe den Menschen zu dem du mich machst, wenn du bei mir bist.

Liebe, Liebeserklärungen
18
0
Buchzitat von Josephine Angelini aus Everflame - Feuerprobe - Feuerprobe

Liebe ist, zum Bösewicht zu werden, damit der, den du liebst, weiterhin der Held sein kann.

Liebe
6
0
Filmzitat aus Alice im Wunderland - Hinter den Spiegeln, von Alice

Ich habe immer gedacht, die Zeit wäre ein Dieb, die mir alles stiehlt, was ich liebe.
Aber jetzt weiß ich, dass sie geben, bevor sie nehmen und jeder Tag ist ein Geschenk.

Jeder Stunde.
Jede Minute.
Jede Sekunde.

17
0
Buchzitat von C.J. Daugherty aus Night School - Du darfst keinem trauen

Welt ist ein Schachbrett aus Tag und Nacht,
Wo das Schicksal mit den Menschen spielt,
Sie durcheinanderschiebt und schlägt,
Und nachher in die Schachtel legt.

4
0
Zitat von Harvey Specter aus Suits

Don't raise your voice. Improve your argument.

1
0
Filmzitat aus Forrest Gump, von Forrest Gump

Jenny: 'Lieber Gott mach, dass aus mir ein Vogel wird, damit ich weit weit weg fliegen kann.'
Forrest: 'Gott machte heute keinen Vogel aus Jenny.'

9
0
Filmzitat aus Die Bücherdiebin, von Liesl

Es war einmal ein Mädchen, das hatte einen Freund der in den Schatten lebte. Sie zeigte ihm wie sich die Luft beim Atmen anfühlte. Und das machte ihr klar, dass sie noch am Leben war.

13
0
Buchzitat von Cassandra Clare aus Die dunklen Mächte - Lady Midnight

Ich war ein Kind und sie war ein Kind
Am Meeresufer allhie,
Doch wir liebten uns heißer als Liebe liebt,
Ich und schön Annabel Lee,
Liebten uns so, dass die Engel im Blau
Bedräueten mich und sie.

2
0
Zitat von Franz Kafka

Wenn du vor mir stehst und mich ansiehst,
was weißt du dann von den Schmerzen,
die in mir sind
und was weiß ich von deinen.

Und wenn ich mich vor dir niederwerfen würde
und weinen und erzählen,
was wüßtest du von mir mehr
als von der Hölle,
wenn dir jemand sagt,
sie ist heiß und fürchterlich.

Schon darum sollten wir Menschen voreinander
so ehrfürchtig,
so nachdenklich stehen,
wie vor dem Eingang zur Hölle.

8
0
Zitat von Walt Disney

Wenn Du durch die Hölle gehst, höre nicht auf zu laufen.

8
0
Zitat von William Shakespeare - Der Sturm

Die Hölle ist leer, alle Teufel sind hier.

Hell is empty, devils are here!

11
0
Zitat von Sir Crocodile - Mr. 0 aus One Piece

Der Weg zur Hölle ist mit verdammt guten Vorsätzen / Absichten gepflastert...

2
0
Buchzitat von Ilija Trojanow aus Der Weltensammler

Ich sage euch, wer das Strafen erfunden hat, konnte zwischen Klugheit und Dummheit nicht unterscheiden. Kein Peitschenhieb dieser Welt wird dich daran hindern, den Weg zu nehmen, zu dem dein Herz dich drängt. Wenn die Angst oder die Verzweiflung oder der Zorn oder die Sehnsucht stärker werden als die Gedanken, die zählen und abwägen können, dann tust du, was dein Herz dir sagt, selbst wenn alle Höllenqualen dieser und der nächsten Welt auf dich warten. Wer das Strafen erfunden hat, der wusste wenig vom Wert des Menschen.

Herz, Entscheidungen, Revolution
12
0
Zitat von Franz Kafka

Wenn du vor mir stehst und mich ansiehst, was weißt du von den Schmerzen, die in mir sind, und was weiß ich von deinen? Und wenn ich mich vor dir niederwerfen würde und weinen und erzählen, was wüsstest du mehr von mir als von der Hölle, wenn dir jemand erzählt sie ist heiß und fürchterlich. Schon darum sollten wir Menschen voreinander ehrfürchtig sein, so nachdenklich... stehen, wie vor dem Eingang der Hölle.

8
1
Zitat von Gabriel Silvestri

Wenn du dich Umbringst und in die Hölle kommst so wisse das mich das verletzt. Und wisse das ich da sein werde um dich zu empfangen, den ich werde dort auf den Thron Sitzen und dir keine Gnade erweisen den du alleine wolltest es so.

3
0
Songtext-Zitat von Thomas D - Uns trennt das Leben

und wie oft hast du schon die nacht mit einem helden verbracht?
und bist am nächsten morgen neben dem teufel erwacht?
ich stand am rand deines bettes und war ziemlich verranzt
doch ich hatte längst meinen samen in dein hirn gepflanzt
mein bewusstsein blieb am schweben und mit jedem atemzug
krieg ich vom leben nicht genug, kontrolliere meinen flug
verharrte einen moment, wundervoller augenblick
der die schönheit deiner welt durch meine augen schickt
und dennoch zieht mich mein weg weiter und dich von mir weg
du vergräbst, was war, unter deinem toten Haar
ich frag mich jeden tag: wirst du mir jemals vergeben?
du bist bei mir - uns trennt das leben

das hier geht an alle, die mir ihre liebe gaben
es war schön, ein stück davon gehabt zu haben
das geht raus an alle leute, die ich geliebt
es ist schön, dass es euch gibt, ja
das hier geht an jeden, der mir zu nahe stand
und von mir verletzt wurde durch das, was uns verband
jetzt trennt uns das leben und doch
ich liebe dich immer noch

ich war die zukunft für dich, doch das ist jetzt vergangenheit
und ich schätze ein: es tut mir leid
tuts nicht mehr
du warst so voller erwartungen, ich war so leer
du hingst so sehr an mir, wir wurden zu schwer
ich ließ ein paar federn, es half sicher nicht
ich schrieb: liebe dich und ich liebe dich
ich werde meinem karma folgen, ich kann in die zukunft sehen
lass es dich nicht zerstören, lass uns auf die liebe schwören
schick die dämonen in die hölle, wo sie hingehören
im glauben daran, dass nichts bliebe - ohne die liebe

das hier geht an alle, die mir ihre liebe gaben
es war schön, ein stück davon gehabt zu haben
das geht raus an alle leute, die ich geliebt
es ist schön, dass es euch gibt, ja
das hier geht an jeden, der mir zu nahe stand
und von mir verletzt wurde durch das, was uns verband
jetzt trennt uns das leben und doch
ich liebe dich immer noch

was würden wir erfahren, wenn wir alles vorher wüssten?
vielleicht brach ich dein herz, als wir uns küssten
doch vielleicht bist es du, die unserer liebe diesen tritt verpasst
wenn du bereust, dass du mich je getroffen hast
und vielleicht ist es ein gesetz, das es in deinem leben gibt
dass man für jeden tag im himmel einen in der hölle kriegt
doch es gibt alles im leben nur einmal und wenn es nicht so wäre
ich würd dich noch mal lieben und zwar doppelt so sehr

das hier geht an alle, die mir ihre liebe gaben
es war schön, ein stück davon gehabt zu haben
das geht raus an alle leute, die ich geliebt
es ist schön, dass es euch gibt, ja
das hier geht an jeden, der mir zu nahe stand
und von mir verletzt wurde durch das, was uns verband
jetzt trennt uns das leben und doch
ich liebe dich immer noch

6
0
Zitat von Unbekannt

Was ich habe, will ich nicht verlieren, wo ich bin, will ich nicht bleiben, aber die die ich liebe, will ich nicht verlassen, die die ich kenne, will ich nicht mehr sehen, aber wo ich lebe, da will ich nicht sterben, wo ich sterbe, da will ich nicht hin: Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin.

2
0
Zitat von Anaïs Nin

Die Liebe stirbt nie einen natürlichen Tod.
Sie stirbt, weil wir das Versiegen ihrer Quelle nicht aufhalten, sie stirbt an Blindheit und Missverständnissen und Verrat.
Sie stirbt an Krankheiten und Wunden, sie stirbt an Müdigkeit.
Sie siecht dahin, sie wird gebrechlich, aber sie stirbt nie einen natürlichen Tod.
Jeder Liebende könnte des Mordes an seiner eigenen Liebe bezichtigt werden.

Liebe, Liebeskummer & Trennung, Abschied
8
0
Buchzitat von Antoine de Saint-Exupéry aus Brief an einen Ausgelieferten

Dieses Lächeln machte mich frei. Es war ein ebenso endgültiges, in seinen Folgen selbstverständliches und nicht mehr umkehrbares Ereignis wie die Erscheinung der Sonne. Es öffnete den Zutritt zu etwas Neuem. Nichts hatte sich geändert, alles war verwandelt.

Lachen & Lächeln
8
0
Zitat von Anaïs Nin

Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzlicher wurde als das Risiko, zu blühen.

Angst, Mut, Fortschritt, Risiko
5
0
Videospielzitat aus Horizon Zero Dawn

Elisabet, es bringt nichts, klug zu sein, wenn du die Welt nicht verbesserst.
Du musst deine Intelligenz für etwas nutzen, dem Leben dienen, nicht dem Tod.

3
0
Buchzitat von Cecelia Ahern aus Flawed

Fehlerhaft zu sein ist ein Zeichen von Stärke, Celestine. Wenn du einen Fehler machst, lernst du daraus. Wer nie Fehler macht, lernt nichts dazu. Diese sogenannten perfekten Anführer, die wir jetzt haben, haben nie einen Fehler gemacht - wie können sie da unterscheiden, was richtig und was falsch ist? Wie lernen sie sich je selbst kennen? Woher sollen sie wissen, was sie leichten Herzens tun und was sie nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren können?Mit jedem Fehler, den man macht, erfährt man mehr über sich selbst und die Welt.

Fehler & Schwächen
4
0
Songtext-Zitat von Arty - Idea of You

Do I miss you or do I just miss the idea of you?

Vermissen
2
0
Buchzitat von Christopher Paolini aus Eragon - Der Auftrag des Ältesten

Saphira: 'Lebe in der Gegenwart und hab keine Angst vor der Zukunft, denn sie existiert nicht und wird es auch nie tun. Es gibt nur das Jetzt.'

Saphira: 'Live in the present, remember the past, and fear not the future, for it doesn’t exist and never shall. There is only now.'

Augenblick, Gegenwart
13
0
Buchzitat von Christopher Paolini aus Eragon

Der Tod ist ein Teil von uns. Er führt uns. Formt uns. Treibt uns in den Wahnsinn. Bist du denn überhaupt noch ein Mensch, wenn dich kein sterbliches Ende erwartet?

Tod
5
0
Filmzitat aus Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter, von Brom

Zu einem Teil mutig, zu drei Teilen ein Narr.

That's the spirit - one part brave, three parts fool.

10
0
Buchzitat von Christopher Paolini aus Eragon - Die Weisheit des Feuers

Sie sprach mit solcher Überzeugung, dass Eragon plötzlich das Bedürfnis verspürte, ihren Glauben zu teilen. Er sehnte sich danach, alle Zweifel und Ängste von sich zu werfen, um zu glauben, dass das Leben nicht nur ein Chaos war, wie schrecklich die Welt manchmal auch sein mochte.

Glaube
3
0
Buchzitat von Christopher Paolini aus Eragon - Das Erbe der Macht

Glaedr: 'Du musst lernen... zu sehen, was du erblickst.'

Sehen & Blicke
11
0
Buchzitat von Christopher Paolini aus Eragon - Das Erbe der Macht

Angela: 'Jeder hat ab und zu das Recht auf ein wenig Leichtsinn.'

9
0
Buchzitat von Christopher Paolini aus Eragon - Das Erbe der Macht

Murtagh: 'Ein bisschen Angst schadet nicht. Aber wenn sie dein ständiger, übermächtiger Begleiter ist, verändert sie dich, und das macht es schwer, das zu tun, was man eigentlich für das Richtige hält.'

Angst
13
0
Buchzitat von Christopher Paolini aus Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

Der Wind heulte durch die Nacht und trug einen Duft heran, der die Welt verändern sollte.

6
0
Buchzitat von Christopher Paolini aus Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

Das für immer Verlorene - es kann in unserer Erinnerung weiterleben.

Erinnerungen
8
1
Videospielzitat aus Mittelerde Mordors Schatten

Wie schmeckt dir deine Rache, Talion? Ist die Dunkelheit nicht ach so süß?

3
0
Buchzitat von Nicholas Sparks aus The Last Song

Sometimes you have to be apart from people you love but that doesn't make you love them less. Sometimes you love them more. 

Vermissen
4
0
Buchzitat von John Green aus Margos Spuren

Uns Menschen fehlt es an Spiegeln. Anderen fällt es schwer, uns zu zeigen, wie wir aussehen, und uns fällt es schwer, anderen zu zeigen, wie es uns geht.

I'm Starting to realize that people lack good mirrors. It's so hard for anyone to show us how we look, and so hard for us to show anyone how we feel.

7
0
Buchzitat von Cassandra Clare aus Die dunklen Mächte - Lady Midnight

Wenn du jemanden liebst, dann wird derjenige ein Teil von dir. Diese geliebte Person wird ein Teil von allem, was du tust, Ein Teil der Luft die du atmest, ein Teil des Wassers, das du trinkst, ein Teil des Bluts das durch deine Adern strömt. Ihre Berührung bleibt auf deiner Haut, ihre Stimme bleibt dir im Ohr, und ihre Gedanken beschäftigen auch deine Gedanken. Du kennst all ihre Träume, denn ihre Albträume versetzen dir einen Stich ins Herz, und ihre schönen Träume sind auch deine Träume. Und du hältst sie keineswegs für perfekt, denn du kennst ihre Schwächen, ihr wahres Ich und den Schatten all ihrer Geheimnisse. Aber das schreckt dich nicht ab. Genau genommen liebst du sie deswegen sogar noch mehr, denn du willst niemand Perfektes. Du willst sie.

(Julian auf S. 128/129)

10
0
Buchzitat von Cassandra Clare aus Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire

Frei dienen wir, weil wir freiwillig auch
Ihn lieben, weil's in unserm Willen liegt
Zu lieben oder nicht, was unser Glück,
Was unser Fall ist.

1
0
Buchzitat von Cassandra Clare aus Chroniken der Unterwelt - City of Fallen Angels

Ich weiß es, weil ich ihn kenne. Ich kenne ihn und die Methoden, wie er sich selbst bestraft. Wenn er dich nicht in seine Nähe lässt, straft er damit sich selbst und nicht dich.

4
0
Buchzitat von Cassandra Clare aus Chroniken der Schattenjäger - Clockwork Princess

Every meeting led to a parting, and so it would, as long as life was mortal. In every meeting there was some of the sorrow of parting, but in everything parting there was some of the joy of meeting as well.

Leben, Liebeskummer & Trennung, Abschied, Neuanfang
3
0
Buchzitat von Cassandra Clare aus Chroniken der Schattenjäger - Clockwork Angel

'One must always be careful of books,' said Tessa, 'and what is inside them, for words have the power to change us.'

Bücher
8
0
Buchzitat von Cassandra Clare aus Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire

There are memories that time does not erase... Forever does not make loss forgettable, only bearable.

12
0
Filmzitat aus Spiderman - Rise of Electro, von Gwen Stacy

Guten morgen sehr geehrtes Lehrerkollegium und Familien meiner Abschlussklasse.
Es ist mir eine Ehre heute hier oben stehen zu dürfen.
Ich weiß, dass wir uns alle für unsterblich halten.
Das sollten wir auch, denn wir fangen ein neues Leben an.
Aber wie auch unsere kurzen 4 Jahre an der Highschool wird unser Leben dadurch
wertvoll das es eben nicht ewig dauernd. Es wird kostbar, weil es ein Ende hat.
Ich verstehe das jetzt besser denn je.
Und ich sage das gerade an diesem großen Tag damit wir nicht vergessen das
Lebenszeit Glück ist. Verschwendet sie nicht. Lebt euer eigenes Leben.
Gebt euer Leben einen Sinn. Kämpft für das, was euch wichtig ist, egal was passiert.
Denn selbst wenn wir scheitern sollten, haben wir doch das richtige Leben geführt.

6
0
Buchzitat von Patrick Rothfuss aus Der Name des Windes

Ich hätte durchaus etwas tun können und ich habe es nicht getan.
Ich traf meine Wahl, und ich bereue es bis zum heutigen Tag.
Knochen wachsen wieder zusammen.
Aber diese Reue wird man ein Leben lang nicht los.

7
0
Buchzitat von T.S. Nightsoul aus Rauchstaub - Dämon der Traurigkeit

Zweifel sind wie Maden im Fleisch.
Sie zerstören Beziehungen und machen es unmöglich, Hoffnung in sich zu tragen

13
0
Buchzitat von T.S. Nightsoul aus Rauchstaub - Dämon der Traurigkeit

Das Fallen war leicht.
Mann musste nur die Augen schließen und stand mit beiden Beinen im Abgrund.
Was einem vor dem Fallen nicht gesagt wurde; Es gab keinen Weg zurück.
Einmal unten, blieb einem nur das hoffnungslose Sehnen an den Aufstieg.
Denn wer am Boden war, wusste immer noch, wie das Licht schmeckte,
wusste um die Wärme, die auf der anderen Seite existierte.

13
0