Profil von riesc

Bei myZitate aktiv seit 20.03.2018

Zitate die riesc liebt:

Zitate 1 bis 50 von 1391 von 32 von 33 von 3
Songtext-Zitat von PA Sports - Ich würde gerne lieben, Album: Zurück zum Glück

Ich würde gerne lieben, aber mein Herz schreit:
'Um die Dinge zu vergessen, brauch' ich mehr Zeit'

Trennung & Liebeskummer
1
0
Zitat von Christie Brinkley

Ich hätte lieber einen gebrochenen Arm als ein gebrochenes Herz.

I'd rather have a broken arm than a broken heart.

Herz, Trennung & Liebeskummer
3
0
Zitat von Max Dauthendey

Wer eine unglückliche Liebe in Alkohol ertränken will, handelt töricht. Denn Alkohol konserviert.

Alkohol, Trennung & Liebeskummer
2
0
Zitat von David Levithan - Will Grayson, Will Grayson

Wenn Dinge zerbrechen, ist es nicht der Bruch an sich, der sie daran hindert, wieder zusammen zu finden. Ein kleines Teil geht verloren - die beiden Enden passen nicht mehr zusammen, selbst wenn sie wollen. Ihre ganze Form hat sich verändert.

When things break, it's not the actual breaking that prevents them from getting back together again. It's because a little piece gets lost - the two remaining ends couldn't fit together, even if they wanted to. The whole shape has changed.

Trennung & Liebeskummer
1
0
Zitat von David Levithan - Will Grayson, Will Grayson

Deshalb nennen wir Menschen Ex, vermute ich - weil die Pfade des X sich kreuzen, aber am Ende auseinander gehen.

This is why we call people exes, I guess - because the paths that cross in the middle end up separating at the end. It's too easy to see an X as a cross-out. It's not, because there's no way to cross out something like that. The X is a diagram of two paths.

Trennung & Liebeskummer
1
0
Zitat von Henry Winkler

Erwartungen sind die Termiten der Beziehungen.

Assumptions are the termites of relationships.

Beziehungen
2
0
Zitat von Ricardo Montalban

Wahre Liebe passiert nicht sofort; sie ist ein stetig wachsender Prozess. Sie entwickelt sich nachdem man durch viele Höhen und Tiefen gegangen ist, wenn man gemeinsam gelitten, gemeinsam geweint und gemeinsam gelacht hat.

True love doesn't happen right away; it's an ever-growing process. It develops after you've gone through many ups and downs, when you've suffered together, cried together, laughed together.

Liebe, Beziehungen
1
0
Zitat von Unbekannt

Ich sah ihr in die Augen, versuchte hinter ihre Fassade zu blicken, mir vorzustellen, wie sie wohl sein mochte, wenn sie allein war...aber ich konnte nichts sehen. Solche Mädchen sind nie allein, denn ohne andere Leute müssen sie auf einmal sie selbst sein, aber sich selbst halten sie gar nicht aus.

Charakter, Frauen, Augen, Einsamkeit & Alleinsein
6
0
Buchzitat von Jodi Picoult aus Schuldig - 34

Aber was ihr Angst machte, das waren ihre Augen. Früher hatten sie eine dunkle moosige Farbe, doch jetzt waren sie mattgrün, so blass, dass es schon fast keine Farbe mehr war. Trixie fragte sich, ob man die Pigmente wegweinen konnte.

Weinen & Tränen, Augen
12
0
Zitat von Honoré de Balzac

Männer widerstehen oft den schlagendsten Argumenten, und dann erliegen sie einem Augenaufschlag.

Männer, Augen, Verführung
4
0
Zitat von Paulo Coelho

Niemand kann lügen, niemand kann etwas verstecken, wenn er jemandem direkt in die Augen sieht.

No one can lie, no one can hide anything, when he looks directly into someone's eyes.

Lügen, Augen
1
0
Buchzitat von Tharah Meester aus Der Anwalt des Don

Seine Stimme war geplagt von Morgenheiserkeit. Nun hatte Sal das Gefühl, dass er etwas gehört hatte, was er nicht hätte hören sollen. Der Klang der Stimme eines Menschen, wenn sie rau von der Nacht war, sollte einem Liebhaber vorbehalten sein. Es war etwas Vertrautes, etwas Intimes.

1
0
Buchzitat von C.S. Pacat aus Die Rückkehr des Prinzen

Ich habe dich gehasst.
Ich habe dich so sehr gehasst, dass ich manchmal glaubte, an dem Gefühl ersticken zu müssen. Wenn mich mein Onkel nicht daran gehindert hätte, hätte ich dich umgebracht.
Und dann hast du mir das Leben gerettet, und jedes mal, wenn ich dich brauchte, warst du da, und ich hasste dich dafür noch mehr.

Hass
4
0
Buchzitat von Michael Boccacino aus Charlotte und die Geister von Darkling

Jede Nacht träume ich von den Toten. Träume erlauben uns, jenen wieder zu begegnen, die man verloren hat. Sie drängen aus dem sterbenden Tag empor und gleiten auf Splittern der Erinnerung durch den dunklen Schleier des Schlafes. Sie erwecken für diesen, scheinbar ein ganzes Leben lang währenden Augenblick die Illusion, die Dahingegangenen seien noch lebendig und wohlauf und wären am Ende des Traums wirklich da.

1
0
Buchzitat von Rachel E. Carter aus Magic Academy - Das erste Jahr

Der einzige Weg, an Stärke zu gewinnen, ist, sich immer wieder selbst anzupeitschen. Was man mit Leichtigkeit erringt, kann niemals gut genug sein.

Ehrgeiz, Motivation
2
0
Buchzitat von Adrian Selby aus Schwarzer Sold

Es ist die Liebe, die Menschen schwach und verletzlich macht.

Liebe
5
0
Buchzitat von Hanna Kuhlmann aus Nacht der Diebe

Hoffnung ist eine Illusion von Sicherheit für diejenigen, die sich die Realität nicht eingestehen wollen.

Hoffnung, Realität
6
0
Buchzitat von Jörg Benne aus Die Stunde der Helden

Die meisten Helden sind Narren - tote Narren, die sich für ihren Ruf einen Dreck kaufen können.

Helden
2
0
Buchzitat von Anthony E. Zuiker aus Level 26 - Dunkle Prophezeiung

You only get healing by remembering.
Forgetting is just suppression.

Erinnerungen, Vergessen
4
0
Buchzitat von H. P. Lovecraft aus Der Ruf des Cthulhu

Ich glaube, die größte Barmherzigkeit dieser Welt ist die Unfähigkeit des menschlichen Verstandes, alles sinnvoll zueinander in Beziehung zu setzen. Wir leben auf einer friedlichen Insel der Ahnungslosigkeit inmitten schwarzer Meere der Unendlichkeit, und es war nicht vorgesehen, dass wir diese Gewässer weit befahren sollen.

Verständnis, Menschen, Verstand, Schöpfung
9
0
Buchzitat von Mary E. Pearson aus Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

Mancher Verrat ging zu weit, als dass er je vergeben werden konnte.

Verrat
2
0
Buchzitat von Philip Roth aus Amerikanisches Idyll

He had learned the worst lesson that life can teach - that it makes no sense.

5
0
Buchzitat von Philip Roth aus Das sterbende Tier

Stop worrying about growing old. And think about growing up.

4
0
Buchzitat von C. Dewi aus Staub und Stolz

Ich möchte mich an dir betrinken, trunken sein von deinem Geruch, deiner Haut, dem Klang deiner Stimme.

5
0
Buchzitat von C. Dewi aus Staub und Stolz

Ian wollte die Spuren, die Forlan in im hinterließ. Er wollte die Narben ihrer Konflikte ebenso wie die heilende Kraft, die Forlans Wärme auf ihn hatte.

2
0
Buchzitat von C. Dewi aus Staub und Stolz

Du reißt mir das Herz heraus, Nothunir; flüsterte er erstickt.
Ernst sah Forlan ihn an: Ich biete dir das meinige im Gegenzug an.

Liebeserklärungen
3
0
Buchzitat von Deniz Yücel aus Wir sind ja nicht zum Spaß hier

Dieser Ort hat keine Erinnerung. Alle, die ich hier kennen gelernt habe – kurdische Aktivisten, Makler, Katasterbeamte, festgenommene Richter und Polizisten, Gangster – alle haben mir gesagt: 'Du musst das aufschreiben, Deniz Abi.' Ich habe gesagt: 'Logisch, mach' ich. Ist schließlich mein Job. Wir sind ja nicht zum Spaß hier.'

Türkei
1
0
Buchzitat von Mary E. Pearson aus Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

Ihr Gesicht war wie eine Maske aus Stein mit tausend winzigen Rissen gewesen, ein blickloses Starren mit geöffneten Lippen, erfroren, wie bei einer Statue.

3
0
Buchzitat von Mary E. Pearson aus Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

Und ich staunte darüber, wie wir alle uns im Laufe der Zeit verändert hatten, wie uns Kräfte von außen zu Menschen pressten und einschmolzen, die zu werden wir nicht vorgehabt hatten.
Vielleicht geschah es deshalb so schleichend, damit es zu spät war, jemand anderes zu werden, wenn wir es endlich bemerkten.

Veränderung
3
0
Buchzitat von Marah Woolf aus Götterfunke - Liebe mich nicht

[Cayden] Er packte mich an den Oberarmen und schob mich weg. 'Sag das nie wieder, hörst du? Hast du mich verstanden, Jess?' Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. 'Liebe mich nicht.'

2
0
Buchzitat von Victoria Aveyard aus Die Farben des Blutes - Die rote Königin

Die Wahrheit ist das, was ich dazu mache. Ich könnte diese Welt in Brand setzen und es Regen nennen.

The truth is what I make it. I could set this world on fire and call it rain.

Wahrheit
3
0
Buchzitat von Victoria Aveyard aus Die Farben des Blutes - Goldener Käfig

Ich stehe zu meinem Wort, wenn mir danach ist.

2
0
Buchzitat von Victoria Aveyard aus Die Farben des Blutes - Goldener Käfig

Wenn man in die Stadt eintritt, betet man, dass man wieder herauskommt. Und auf dem Rückweg betet man, dass man niemals zurückkehren muss.

3
0
Buchzitat von Victoria Aveyard aus Die Farben des Blutes - Goldener Käfig

Und so endet ein Krieg.

2
0
Buchzitat von Victoria Aveyard aus Die Farben des Blutes - Goldener Käfig

Ich habe die Tage gezählt und gehofft, dass es irgendwann enden würde, egal wie. Doch ich hatte Hoffnung. Dumme, jeder Logik widersprechende Hoffnung.

Hoffnung
4
0
Buchzitat von Victoria Aveyard aus Die Farben des Blutes - Goldener Käfig

Jetzt weiß ich, dass ich nicht wusste, was Liebe ist. Und wie sich ein gebrochenes Herz auch nur im Ansatz anfühlt. Vor dem Menschen zu stehen, der für dich alles auf der Welt ist, und gesagt bekommen, dass du nicht genug bist. Zu erfahren, dass er sich nicht für dich entscheidet. Dass du ein Schatten bist für den, der deine Sonne ist.

Trennung & Liebeskummer
5
0
Buchzitat von Laini Taylor aus Zwischen den Welten - Daughter of Smoke and Bone - Dreams of Gods and Monsters

Soldaten und Kinder tun, was man ihnen sagt. Kinder wachsen irgendwann darüber hinaus, aber Soldaten sterben einfach nur.

Krieg
3
0
Buchzitat von Maggie Stiefvater aus Wen der Rabe ruft

Meine Worte sind todbringende Waffen, und wie es scheint, bin ich nicht mit der Fähigkeit gesegnet, sie zu entschärfen.

Wörter
3
0
Buchzitat von Maggie Stiefvater aus Nach dem Sommer

Einen glücklichen Tag für jedes fallende Blatt, das man fängt

Herbst
2
0
Buchzitat von Maggie Stiefvater aus Ruht das Licht

Der ganze Raum war dermaßen gelb, dass man das Gefühl hatte, die Sonne hätte einmal kräftig über die Wände gekotzt und sich danach an Vorhängen und Kommode den Mund abgewischt

Sonne
3
0
Buchzitat von Maggie Stiefvater aus Ruht das Licht

Weißt du eigentlich, dass du das traurigste traurige Gesicht hast, das ich je gesehen habe?

Trauer
4
0
Buchzitat von Heather Brewer aus Vladimir Tod - Ninth Grade Slays

If citizens followed their leaders' example throughout history, the human race would have died out centuries ago.

Revolution, Geschichte
1
0
Buchzitat von Heather Brewer aus Vladimir Tod - Ninth Grade Slays

It never gets easier, missing you. And sometimes I wonder if it ever will.

Vermissen
2
0
Buchzitat von Heather Brewer aus Vladimir Tod - Eighth Grade Bites

The world is full of monsters with friendly faces.

Schein
3
0
Buchzitat von Heather Brewer aus First Kill

Because pieces of your heart clearly weigh more when they're sitting shattered at the bottom of your stomach.

1
0
Buchzitat von Mary E. Pearson aus Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

Er nickte. 'Stimmt. Es ist wahrscheinlich am besten so.'
Ich hatte plötzlich einen bitteren Geschmack im Mund. Ich hasste es, wenn etwas am besten so war. Das war es doch nie. Es war nur eine Floskel, die die kümmerlichen Reste unserer Wahlmöglichkeiten beschönigte.

Entscheidungen
3
0
Buchzitat von Mary E. Pearson aus Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

Er war nur ein junger Mann, der verzweifelt gegen die Zeit anrannte, um jemanden zu retten, den er immer noch liebte.

Aber er wusste auch, dass er es schlau anfangen musste.

2
0
Buchzitat von Erich Kästner aus Das doppelte Lottchen

Die Zeit vergeht. Sie weiß es nicht besser.

Zeit, Kinderbücher
3
0
Buchzitat von Erich Kästner aus Pünktchen und Anton

Wenn ein kleiner Junge ein Stück Holz unterm Ofen hervorholt und zu dem Holz 'Hü!' sagt, dann ist es ein Pferd, ein richtiges lebendiges Pferd. Und wenn der große Bruder sich kopfschüttelnd das Holz betrachtet und zu dem kleinen Jungen sagt: 'Das ist ja gar kein Pferd, sondern du bist ein Esel', so ändert das nicht das Geringste daran. Und mit meiner Zeitungsnotiz war es ähnlich. Die anderen Leute dachten: Na ja, das ist eben eine Notiz von zwanzig Zeilen. Ich aber murmelte 'Hokuspokus!', und da war's ein Buch.

Fantasie, Kinderbücher
3
0
Songtext-Zitat von Kontra K - Träume, Album: Aus dem Schatten ins Licht

Sag mir wo sind sie nur hin
Denn alle Träume, die wir früher einmal hatten verbrannten zu Asche
Weggetragen durch den Wind, naiv oder blind
Denn wir haben vergessen
Vielleicht einfach nur vergessen wer wir sind

14
0
Zitate 1 bis 50 von 1391 von 32 von 33 von 3