Zitate von Reiner J. Laubach

Zitate
Zitate 1 bis 25 von 11812345
Zitat von Reiner J. Laubach

Der Turmbau zu Babel hatte keine Sprachverwirrung zur Folge, eher Dummschwätzer!

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Wenn es weder den lieben Gott noch den bösen Teufel gibt, was würde uns denn dann davon abhalten, moralisch betrachtet, so zu leben wie man wollte!?
Zu leben ohne Rücksicht auf andere und nur das eigene Wohl im Auge?
So zu leben, wie das gros der Menschheit sich schon immer gab und gibt: egoistisch und ohne Skrupel!
Und das obwohl die Mehrheit der Menschheit sich irgendeiner Religion zugehörig gibt und fühlt!
Was haben den dann Religionen überhaupt für einen Sinn, wenn diese nur die Unterschiedlichkeiten der möglichen Himmel und Höllen aufzeigen, aber im im Endeffekt der Weg des Glaubens mit den gleichen Leichen gepflastert ist?

2
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Wenn ich unsere Sonne betrachte, sehe ich nichts, weil ich geblendet werde!
Wenn ich andere Sonnen betrachte, ferne Sterne nachts, werde ich nicht von deren Schein geblendet, sondern denke nur daran, was wir Menschen doch für Verblendete sind!

1
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Wenn 'gut' das Gegenteil von 'böse' ist, was wäre dann der liebe Gott: das Gegenteil vom bösen Teufel?
Wenn der liebe Gott ja aber wirklich gut wäre, wie die Religionen uns weismachen wollen, müsste er dann nicht den bösen Teufel einfach gütig in die Arme nehmen und ihm verzeihen?

3
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Losgelöst von allen Weltbildern sieht man keine eckigen und kantigen Rahmen mehr, in denen grelle Farben einen schnell wegschauen lassen, sondern eher in sich ruhende, bunte Sachen, die zum genauen Hinschauen anregen!

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Sind wir nur Wesen, die Schmerz, Leid, Trauer, Freude, Frohsinn oder Lust verspüren, also all das was unser Leben auszumachen scheint, oder sind wir vielleicht doch wesentlich höher entwickelt, aber unser Leben nur an den Oberflächlichkeiten hängt, die das Wesen eines Menschen offenlegen:
Phrasen vor Übergangsphasen!?

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Man will niemandem seinen Glauben nehmen, wenn man Religionswahrheiten hinterfragt!
Man will nur wissen, warum niemand weiß, wie die Antworten wären, wenn Fragen überhaupt zugelassen würden!

2
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Warum braucht die Menschheit eigentlich Beweise für außerirdisches Leben, wenn der Glauben an ein allmächtiges Wesen, Gott, doch schon die Existenz eines anderen Wesens im All beweisen sollte?
Oder ist dieser Gott, unser Schöpfer, etwa nur erdgebunden?
Dann wäre er allerdings nicht allmächtig, sondern nur ein Wesen aus einer anderen Welt, der sich die Erde untertan gemacht hatte!

1
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Die 'Wiege' der Menschheit schaukelt immer noch zwischen wissenschaftlicher Überheblichkeit und religiösem Schöpfungsblödsinn hin und her!

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Wer an einen 'lieben Gott' glaubt, an diesen allmächtigen Schöpfer, der sogar Zeit hatte, sich auf Erden aufzuhalten, um dann vor langer Zeit Adam und Eva aus dem Paradies zu werfen und auch einige seiner 'Engel' in die Unterwelt zu verbannen, nun..., der sollte lieber nicht in den Nachthimmel schauen, sonst könnte er seine alltägliche Hölle in der 'Unterwelt' nicht mehr so einzigartig 'teuflisch' empfinden!

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Wieso glauben wir eigentlich, dass die Erde der einzige Planet im gesamten Kosmos sei, auf dem intelligentes Leben entstehen hatte können?
Diese Annahme allein schon zeugt ja wohl nicht von viel Intelligenz! Ganz zu schweigen von den 'Möchtegern-Klugen', die wissenschaftliche Erkenntnisse als das Maß aller Dinge sehen, aber nicht zu durchblicken vermögen, dass wissenschaftliche Erkenntnisse nur eines beweisen: Beweise für ein momentanes Erkennenkönnen; uns sonst nichts!

1
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Wenn es keine Außerirdischen geben würde, dann gäbe es auch keine Fragen nach ihnen, weil dann nämlich auch niemand da wäre, der sich als Krönung der Schöpfung bezeichnen könnte!

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Könnte es Außerirdische geben?
Und was wäre, wenn die sich dann fragen würden, warum jemand an einen Gott glauben kann, der die Irdischen erschaffen haben soll, also kein Erdenbewohner gewesen sein kann (ergo ein von außerhalb 'Gekommener'), aber die Existenz von intelligentem Leben im gesamten All strikt ablehnt?
Würden die dann nicht auch lauthals über die lachen, die die Frage nach Außerirdischen süffisant belächeln?

1
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Warum sollte man auch außerirdisches Leben überhaupt in Betracht ziehen wollen, wenn man schon manches irdische Leben noch nicht einmal für lebenswert hält!?

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Wir fing die Menschwerdung an?
Erst wurden wir erschaffen, dann kam die Erkenntnis gesündigt zu haben und dann der Rauswurf aus dem Paradies!?
Und seitdem sind wir Menschen?
Was waren wir denn vorher?
Geschöpfe..., funktionierende Diener für einen Gott???

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Im Universum gibt es Schwarze Löcher, die ziehen alles in sich hinein und lassen sogar das Licht nicht mehr entweichen!
Und auf der Erde gibt es maßgebliche Arschlöcher, die scheinen auch alles mögliche in sich 'hineingezogen' zu haben, denn denen scheint kein Licht aufgehen zu wollen!

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Wenn Religionen der Menschheit wirklich helfen wollten, dann dienten sie nicht nur als Mittel zum Zweck, sondern wären einfach nur menschlich!

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Das Leben sucht sich keinen möglichen Weg, es gibt nur den Weg von Lebensmöglichkeiten!

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Religions-Vertreter benützen gerne mystische Unverständlichkeiten!
Nicht um damit ihre Unkenntnisse verschleiern zu können, sondern ihren eigenen Lebenswandel!

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Es gibt keine unbekannten Flugobjekte (UFO,s)!
Nein, alle sind bekannt!
Zwar nicht allen, aber all denen, die uns alle verarschen!

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Eine einheitliche Formel, die das Funktionieren des Universums erklären würde, käme der Endlichkeit von Zahlenadditionen gleich, oder?
Da es das aber nicht geben kann, gibt es auch kein Universum, das einzigartig ist, sondern ein Vielzahl von Materie-Ansammlungen, die dimensional in sich verschachtelt sind: Multiuniversale Lebensmöglichkeiten!

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Religionen sind für die da, die auch sonst nur für sich da zu sein scheinen!
Das Sein, ist aber für alle da; allerdings auch für die, die glauben, ihr Glaube wäre das einzig Richtige!

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Was ist Göttlichkeit?
Eventuell doch alles in uns, um uns und durch uns, und nicht das, was über uns sein soll?

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Die Geschwindigkeit des Lichts ist zu langsam, um das ganze Sein erh(ö)llen zu können!

0
Kommentieren0
Zitat von Reiner J. Laubach

Pferdeäpfel unter einem Apfelbaum und Religionen 'unter aller Sau' haben eines gemeinsam: sie liegen alle irgendwie falsch!

0
Kommentieren0
Zitate 1 bis 25 von 11812345
Zitat hinzufügen