Filmzitate aus Schlaflos in Seattle

Schlaflos in Seattle ist eine romantische Filmkomödie von Regisseurin Nora Ephron aus dem Jahr 1993. Der Film mit Tom Hanks und Meg Ryan in den Hauptrollen erzählt die Geschichte einer Liebe auf Distanz und von der Hoffnung, die wahre Liebe zu finden. Der Film spielte weltweit über 220 Millionen US-Dollar ein.

Filmzitate aus Schlaflos in Seattle
Filmzitat aus Schlaflos in Seattle

Mit ihr war der Schnee immer ein bisschen weißer.

Schnee
0
0
Filmzitat aus Schlaflos in Seattle, von Becky

Annie Reed: 'Now that was when people KNEW how to be in love. They knew it! Time, distance... nothing could separate them because they knew. It was right. It was real. It was...-'
Becky: 'A movie! That's your problem! You don't want to be in love. You want to be in love in a movie.'

Liebe
1
0
Filmzitat aus Schlaflos in Seattle, von Dennis Reed

Also ist das, was wir Liebe nennen, das Bewusstsein zweier Neurosen, dass sie perfekt zusammen passen.

Annie, when you're attracted to someone, it just means that your subconscious is attracted to their subconscious, subconsciously. So what we think of as fate is just two neuroses knowing that they are a perfect match.

1
0
Filmzitat aus Schlaflos in Seattle

Destiny is something we've invented because we can't stand the fact that everything that happens is accidental.

Schicksal
0
0
Filmzitat aus Schlaflos in Seattle, von Sam

Ich werde aufstehen, und zwar jeden Morgen. Und ich werde ein- und ausatmen, den ganzen Tag lang. Und dann, nach einer Weile, werde ich mich nicht mehr daran erinnern müssen, jeden Morgen aufzustehen und ein- und auszuatmen. Und dann, nach einer Weile, werde ich nicht mehr darüber nachdenken müssen, wie schön und wundervoll ich es einmal hatte.

Erinnerungen, Trennung & Liebeskummer
16
0
Filmzitat aus Schlaflos in Seattle

Der Winter ist kalt, für diejenigen die keine warmen Erinnerungen haben

Erinnerungen
3
0