Buchzitate aus Shades of Grey

Buchzitate
Buchzitat von E.L. James aus Shades of Grey - Befreite Lust

Ich liebe ihn sehr. Er ist mein Ein und Alles. Der Mann, mit dem für mich die Sonne auf- und wieder untergeht.

11
Kommentieren0
Buchzitat von E.L. James aus Shades of Grey

Ciao, ciao Baby.

Laters, Baby.

9
Kommentieren0
Buchzitat von E.L. James aus Shades of Grey - Geheimes Verlangen

'Und wie war's?' erkundigte sich Christian.
'Gut. Danke. Sie meint, ich muss die nächsten vier Wochen auf jegliche sexuelle Aktivität verzichten.'
Christian fällt die Kinnlade herunter.
Ich schaffe es nicht, noch länger ernst zu bleiben, sondern grinse ihn wie eine Vollidiotin an.
'Erwischt!'
Er kneift die Augen zusammen.
Schlagartig verstummt mein Lachen. Ehrlich gesagt, bekomme ich regelrecht Angst vor ihm.
'Scheiße.'
Mein Unterbewusstsein flüchtet sich in die nächste Ecke und kauert sich zusammen, während ich spüre, wie mir sämtliche Farbe aus dem Gesicht weicht. Ich sehe bereits vor mit, wie er mich schon wieder übers Knie legt.
'Erwischt!', sagt er und feixt. Er schlingt die Arme um meine Taille und zieht mich an sich. 'Sie sind unverbesserlich, Miss Steele.' Er sieht mich streng an und vergräbt die Hände in meinem Haar. Dann zieht er meinen Kopf nach hinten und küsst mich ungestüm, während ich die Finger um seine muskulösen Arme lege.

4
Kommentieren0
Buchzitat von E.L. James aus Shades of Grey - Geheimes Verlangen

Als du nch der Episode mit dem Fahrradfahrer in meinen Armen lagst und mich angeschaut hast mit diesem flehenden Blick - 'Küss mich, bitte küss mich, Christian' [...] hatte ich das Gefühl, dass ich dir eine Warnung schuldig bin. [...] Anastasia, ich bin kein Mann für Herzchen und Blümchen ... Romantik liegt mir nicht. Mein Geschmack ist sehr speziell. Du solltest dich von mir fernhalten. [...] Leider kann ich die Finger nicht von dir lassen. Aber das hast du vermutlich schon gemerkt. (S. 84)

3
Kommentieren0
Buchzitat von E.L. James aus Shades of Grey - Geheimes Verlangen

Er ist kontrollsüchtig, arrogant, unheimlich, aber sehr charismatisch. Ich kann verstehen, warum die Leute von ihm fasziniert sind. (S. 27)

4
Kommentieren0
Zitat hinzufügen