Sprichwörter

Hier findest du alle Sprichwörter und Weisheiten die unsere Community hinzugefügt hat. Du möchtest deine eigenen Sprüche und Weisheiten sammeln? Dann sei dabei und füge jetzt deine liebsten Sprichwörter auf dieser Seite hinzu!

Sprichwörter
Zitate 1 bis 25 von 143123456
Ägyptisches Sprichwort

Wer sich abhetzt, wird nie Vollkommenheit erlangen. Dazu gehören Ruhe und Stille.

Ruhe
0
Kommentieren0
Ägyptisches Sprichwort

Wenn der Löwe weit weg ist, spielt sich der Wolf gern als Löwe auf.

0
Kommentieren0
Ägyptisches Sprichwort

Keiner nimmt das Amulett eines Toten und sagt: Schenke mir Leben und Gesundheit.

0
Kommentieren0
Ägyptisches Sprichwort

Wer den ganzen Tag über ernst ist, wird nie das Leben genießen, wer den ganzen Tag über leichtsinnig ist, wird nie einen Haushalt gründen.

Alter, Ernsthaftigkeit
0
Kommentieren0
Ägyptisches Sprichwort

Glück widerfährt dir nicht - Glück findet der, der danach sucht.

Glück
0
Kommentieren0
Ägyptisches Sprichwort

Wenn der Mond dir leuchtet, brauchst du nicht mehr nach den Sternen zu schielen.

Zufriedenheit
0
Kommentieren0
Ägyptisches Sprichwort

Fürchte dich nicht, das zu tun, wobei du dich im Recht fühlst.

0
Kommentieren0
Ägyptisches Sprichwort

Das Schiff, auf dem sich zwei Kapitäne befinden, geht unter.

0
Kommentieren0
Ägyptisches Sprichwort

Ein Mistkäfer ist in den Augen seiner Mutter eine Schönheit.

Schönheit, Eltern, Mutter
0
Kommentieren0
Deutsches Sprichwort

Nehmt das Leben nicht so ernst, ihr kommt eh nicht lebend raus.

0
Kommentieren0
Deutsches Sprichwort

Hinter einer schönen Gestalt kann auch etwas Böses sein.

Behind a beautiful shape could be something cruel.

0
Kommentieren0
Unbekanntes Sprichwort

Wir brauchen die Kälte, um die Wärme genießen zu können.

1
Kommentieren0
Neringaes Sprichwort

Das Glück findet man überall. Selbst wenn es nicht die Art von Glück ist, die wir uns im Moment am meisten wünschen. Aber je mehr man 'kleine' Glücksmomente in sein Herz lässt, desto mehr merkt man, dass das 'eine' Glück gar nicht wirklich existiert, sondern eine Ansammlung aller Momente im Leben ist, in denen wir pures Glück erleben und auch zulassen, dass wir es in uns aufnehmen.

4
Kommentieren0
Unbekanntes Sprichwort

Sie fangen an dich zu vermissen, wenn sie beim Versuch dich zu ersetzten scheitern.

10
Kommentieren0
Unbekanntes Sprichwort

Lieber einen Spatzen in der Hand, als eine Taube auf dem Dach.

0
Kommentieren0
Unbekanntes Sprichwort

Der frühe Vogel fängt den Wurm.

0
Kommentieren0
Unbekanntes Sprichwort

Genieße die Jugend, du wirst nie wieder jünger sein, als du es in diesem Moment bist.

Enjoy your youth.
You'll never be younger than you are at this very moment.

8
Kommentieren0
Unbekanntes Sprichwort

Liebe Jungs, seid die Art Mann, die ihr euch für eure Tochter wünscht.

Dear Boys, be the type of guy you want your daughter to be with.

8
Kommentieren0
Anonymes Sprichwort

Irgendwann wirst du beginnen diesen Weg zu lieben,
den steinigen Pfad, den Staub, die Taglast.
Irgendwann wirst du erkennen, das dieser Weg, dein Weg ist und niemand Ihn für dich gehen kann. Du wirst straucheln und fallen,
aber die Kraft wieder finden aufzustehen. Du wirst Irrwege und Umwege gehen, aber dir selbst nähe kommen.

9
Kommentieren0
Unbekanntes Sprichwort

Es gibt zwei Arten von Menschen. Menschen die Weed rauchen und Menschen, die es tun sollten.

2
Kommentieren0
Slawisches Sprichwort

Es sind die Lebenden, die den Toten die Augen schließen und es sind die Toten, die den Lebenden die Augen öffnen.

5
Kommentieren0
Talmundes Sprichwort

Es wird erzählt, dass alle Gefühle und Qualitäten des Menschen einmal ein Treffen hatten.

Als die Langeweile zum dritten Mal gähnte, schlug der Wahnsinn vor: 'Lasst uns Verstecken spielen.”

Die Intrige hob die Augenbraue und die Neugierde fragte: 'Verstecken, was ist denn das?”

'Das ist ein Spiel.” sagte der Wahnsinn. 'Ich schließe meine Augen und zähle von 1 bis 1.000. Inzwischen versteckt Ihr Euch. Wenn ich das Zählen beendet habe, wird der Letzte, den ich finde, meinen Platz einnehmen, um das Spiel fortzusetzen.”

Die Begeisterung und die Euphorie tanzten vor Freude. Die Freude machte so viele Sprünge, dass sie den letzten Schritt tat, um den Zweifel zu überzeugen und sogar die Gleichgültigkeit, die sonst an nichts Interesse zeigte, machte mit.

Aber nicht alle wollten mitmachen: Die Wahrheit bevorzugte es sich nicht zu verstecken, wozu auch? Zum Schluss würde man sie immer entdecken und der Stolz meinte, dass es ein dummes Spiel wäre (im Grunde ärgerte er sich nur, dass die Idee nicht von ihm kam) und die Feigheit zog es vor, nichts zu riskieren.

'Eins, zwei, drei,…”, der Wahnsinn begann zu zählen.

Als Erstes versteckte sich die Trägheit, die sich hinter den ersten Stein fallen ließ. Der Glaube stieg zum Himmel empor und die Eifersucht versteckte sich im Schatten des Triumphes, der es aus eigener Kraft geschafft hatte, bis zur höchsten Baumkrone zu gelangen.

Die Großzügigkeit schaffte es kaum, sich selber zu verstecken, da sie bei allen Verstecken, die sie fand glaubte, ein wunderbares Versteck für einen ihrer Freunde gefunden zu haben: Ein kristallklarer See war ein wunderbares Versteck für die Schönheit. Eine dunkle Höhle, das war ein perfektes Versteck für die Angst. Der Flug eines Schmetterlings das beste Versteck für die Wollust. Ein Windstoß war großartig für die Freiheit. So versteckte sie sich letztlich selbst auf einem Sonnenstrahl.

Der Egoismus dagegen fand von Anfang an einen sehr guten Ort, luftig und gemütlich, aber nur für ihn. Die Lüge versteckte sich auf dem Meeresgrund (stimmt nicht, in Wirklichkeit versteckte sie sich hinter dem Regenbogen). Die Leidenschaft und das Verlangen im Zentrum der Vulkane. Die Vergesslichkeit…, ich habe vergessen, wo sie sich versteckte, aber das ist auch nicht so wichtig.

Als der Wahnsinn '999″ zählte, hatte die Liebe noch kein Versteck gefunden. Alle Plätze schienen besetzt zu sein, bis sie den Rosenstrauch entdeckte und gerührt beschloss sich in der Blüte zu verstecken.

'1000″, zählte der Wahnsinn und begann zu suchen.

Die Erste, die entdeckt wurde, war die Trägheit, nur drei Schritte vom ersten Stein entfernt. Danach hörte man den Glauben, der im Himmel mit Gott über Theologie diskutierte. Das Verlangen und die Leidenschaft hörte man im Vulkan vibrieren. In einem unachtsamen Moment fand der Wahnsinn die Eifersucht und so natürlich auch den Triumph. Den Egoismus brauchte er gar nicht zu suchen, ganz allein kam er aus seinem Versteck heraus, das sich als Bienennest entpuppt hatte.

Vom vielen Laufen bekam der Wahnsinn Durst und als er sich dem See näherte,
entdeckte er die Schönheit. Mit dem Zweifel war es noch einfacher, ihn entdeckte er auf einem Zaun sitzend, weil er sich nicht entscheiden konnte, auf welcher Seite er sich verstecken sollte. So fand er einen nach dem anderen, das Talent im frischen Gras und die Angst in einer dunklen Höhle.

Nur die Liebe tauchte nirgendwo auf.

Der Wahnsinn suchte sie überall. Auf jedem Baum, in jedem Bach dieses Planeten, auf jedem Berg und als er schon aufgeben wollte, erblickte er die Rosen.

Mit einem Stöckchen fing er an, die Zweige zu bewegen, bis ein Schrei ertönte. Die Dornen hatten der Liebe die Augen ausgestochen.

Der Wahnsinn war hilflos und wusste nicht, wie er seine Tat wieder gutmachen konnte. Er weinte und entschuldigte sich und er versprach ihr, für immer ihr Blindenführer zu sein.

Seit dieser Zeit, seit zum ersten Mal auf Erden Verstecken gespielt wurde,
ist die Liebe blind und der Wahnsinn immer ihr Begleiter.

13
Kommentieren0
Griechisches Sprichwort

Manche Menschen treten in Dein Leben ein, wie ein Segen. Andere wiederum wie eine Lektion!

4
Kommentieren0
Unbekanntes Sprichwort

Warum haben wir zwei Ohren und nur einen Mund?
Weil wir doppelt so viel zuhören sollen wie reden.

4
Kommentieren0
Unbekanntes Sprichwort

Besser von Herzen geweint, als unehrlich gelacht

7
Kommentieren0
Zitate 1 bis 25 von 143123456
Zitat hinzufügen