Zitate von William Shakespeare

William Shakespeare war ein englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler. Seine Komödien und Tragödien gehören zu den bedeutendsten Bühnenstücken der Weltliteratur und sind die am häufigsten aufgeführten und verfilmten.

Zitate von William Shakespeare
Zitate 1 bis 50 von 621 von 22 von 2
Zitat von William Shakespeare

O thou invisible spirit of wine, if thou hast no name to be known by, let us call thee devil.

Wein
0
0
Zitat von William Shakespeare

Der Weg wahrer Liebe ist nie gerade.

The course of true love never did run smooth.

Liebe
1
0
Zitat von William Shakespeare

Liebe suchen ist gut, aber Liebe ungesucht zu finden ist besser.

Love sought is good, but given unsought, is better.

Liebe
2
0
Zitat von William Shakespeare

Wer seine Liebe nicht zeigt, der liebt nicht.

They do not love that do not show their love.

Liebe, Beziehungen
1
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Cymbeline

Wenn eines Löwen Junges, sich selbst unbekannt, ohne Suchen findet, und umarmt wird von einem Stück zarter Luft; und wenn von einer stattlichen Zeder Äste abgehauen sind, die, nachdem sie manches Jahr tot gelegen haben, sich wieder neu beleben, mit dem alten Stamm vereinen und frisch empor wachsen: dann wird Postumus' Leiden geendigt, Britannien beglückt und in Frieden und Fülle blühen.

0
0
Zitat von William Shakespeare

It is not in the stars to hold our destiny but in ourselves.

1
0
Zitat von William Shakespeare

Wir wissen was wir sind, aber wir wissen nicht was wir sein könnten.

We know what we are, but know not what we may be.

Ehrgeiz
1
0
Zitat von William Shakespeare

Liebe jeden, vertraue wenigen, schade niemandem.

Love all, trust a few, do wrong to none.

Liebe, Vertrauen
2
0
Zitat von William Shakespeare - Twelfth Night, What You Will

Denn Mädchen sind wie Rosen: kaum entfaltet, ist ihre holde Blüte schon veraltet.

Alter
0
0
Zitat von William Shakespeare

Es ist nicht alles Gold, was glänzt.

All that glisters is not gold; Often have you heard that told: Many a man his life hath sold But my outside to behold: Gilded tombs do worms enfold.

0
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Romeo und Julia

Ein Feuer brennt das andre nieder, ein Schmerz kann eines andern Qualen mindern.
Fühl' ein andres Leid, das wird dein Leiden lindern!
Saug' in dein Auge neuen Zaubersaft, so wird das Gift des alten fortgeschafft.

4
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Romeo und Julia

O wackrer Apotheker! Dein Trank wirkt schnell. - Und so im Kusse sterb' ich.

4
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Othello

Unser Körper ist ein Garten, und unser Wille der Gärtner, so dass, ob wir Nesseln drin pflanzen wollen oder Salat bauen, Ysop aufziehen oder Thymian ausjäten; (...), ihn müßig verwildern lassen oder fleißig in Zucht halten-das Vermögen dazu und die bessernde Macht liegt durchaus in unserem freien Willen.

5
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Othello

Es ist Albernheit zu leben, wenn das Leben eine Qual wird, und wir haben die Vorschrift zu sterben, wenn Tod unser Arzt ist.

6
0
Buchzitat von William Shakespeare aus König Lear

Doch besser so und sich verachtet wissen,
Als stets verachtet und geschmeichelt sein.

9
0
Zitat von William Shakespeare (Dramatiker)

Und dennoch, wahrlich:
Vernunft und Liebe gehen heutzutage gern getrennte Wege.

10
0
Zitat von William Shakespeare (Dramatiker)

Jeder kann den Schmerz bemeistern, nur der nicht, der ihn fühlt.

7
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Macbeth

Was sie betäubte, hat mich stark gemacht,
und was sie dämpft', hat mich entflammt.
[...]
Die Eule war's, die schrie, der traur'ge Wächter,
Der grässlich gute Nacht wünscht.

11
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Macbeth

Macbeth! Macbeth! Macbeth! Beware Macduff,
Beware the Thane of Fife. Dismiss me. Enough. [...]
Be bloody, bold, and resolute: laugh to scorn
The power of man, for none of womas born
Shall harm Macbeth. [...]
Be lion-mettled, proud, and take no care
Who chafes, who frets, or where conspirers are.
Macbeth shall never vanquish'd be until
Great Birnam Wood to high Dunsinane Hill
Shall come against him.

2
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Macbeth

Tomorrow, and tomorrow, and tomorrow
Creeps in this petty pace from day to day
To the last syllable of recorded time;
And all our yesterdays have lighted fools
The way to dusty death. Out, out, brief candle!
Life's but a walking shadow, a poor player
That struts and frets his hour upon the stage
And then is heard no more. It is a tale
Told by an idiot, full of sound anf fury,
Signifying nothing.

3
0
Zitat von William Shakespeare

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.

Criminal Minds
15
0
Zitat von William Shakespeare

Ein Liter Bier ist eine Mahlzeit die eines Königs würdig ist.

A quart of ale is a dish for a king.

Bier
1
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Love's Labour's Lost

Love is a familiar. Love is a devil. There is no evil angel but love.

Liebe
9
0
Zitat von William Shakespeare

Was du nicht hast, dem jagst du ewig nach, vergessend, was du hast.

Zufriedenheit
9
0
Zitat von William Shakespeare (Englischer Dramatiker und Dichter)

Gute Sprüche und gut vorgetragen.
Gut befolgt wären sie besser.

2
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Romeo und Julia

Kein Hindernis aus Stein hält Liebe auf, was Liebe kann das wagt sie auch.

Liebe
17
0
Zitat von William Shakespeare

Liebe alle. Vertraue wenigen. Tue keinem Unrecht.

6
0
Zitat von William Shakespeare

Denn welcher heut sein Blut mit mir vergießt, der soll mein Bruder sein.

4
0
Zitat von William Shakespeare

Auf Dinge, die nicht zu ändern sind, muss auch kein Blick zurück mehr geworfen werden. Was getan ist, ist getan und bleibts.

Vergangenheit, Reue
12
0
Zitat von William Shakespeare

Ich rede wenig, denke desto mehr

Denken, Intelligenz, Reden
11
0
Zitat von William Shakespeare

Abhängigkeit ist heiser, wagt nicht, lau zu reden

1
0
Zitat von William Shakespeare

Gerücht ist eine Pfeife, die Argwohn, Eifersucht, Vermutung bläst

1
0
Zitat von William Shakespeare

Der Narr hält sich für weise, doch der Weise weiss, dass er ein Narr ist.

A fool thinks himself to be wise, but a wise man knows himself to be a fool.

7
0
Zitat von William Shakespeare

Der bessere Teil der Tapferkeit ist Vorsicht

3
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Romeo und Julia

Stimmt. Ich sprech' von Träumen, den Kindern unbeschäftigter Gehierne, erzeugt aus den Blasen eitler Phantasie, die als Substanz so dünn ist wie Luft

4
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Der Sturm

In solchem Tempel kann nichts böses wohnen. Denn hätt' das Böse solch schöne Wohnung, dann würd' das Gute bei ihm leben wollen.

1
0
Zitat von William Shakespeare

Die Erde schwindet nicht,
nichts lässt sie los.
Was immer ihr verloren geht,
das bringt die Flut an ferne Ufer.
Denn nichts geht verloren,
das nicht gefunden werden kann,
wenn man es sucht.

Verlust
6
1
Zitat von William Shakespeare

Der Feige stirbt schon vielmal, eh' er stirbt,
Die Tapfern kosten einmal nur den Tod.
Von allen Wundern, die ich je gehört,
Scheint mir das größte, dass sich Menschen fürchten,
Da sie doch sehn, der Tod, das Schicksal aller, kommt,
wann er kommen soll.

Tod
2
0
Zitat von William Shakespeare

Wenn die Seele bereit ist, sind es die Dinge auch.

Seele
6
0
Zitat von William Shakespeare - Der Sturm

Die Hölle ist leer, alle Teufel sind hier.

Hell is empty, devils are here!

11
0
Zitat von William Shakespeare

Spiele niemals mit jemandes Gefühlen, denn auch wenn du das Spiel gewinnst, wirst du diese Person für den Rest deines Lebens verlieren.

Never play with the feelings of others, because you may win the game, but the risk is that you will surely lose the person for a life time.

10
0
Zitat von William Shakespeare

Denke positiv und wenn Du den Eindruck hast, dass dieses Leben ein Theater ist, dann such Dir eine Rolle aus, die Dir wirklich Spaß macht.

Optimismus, Positive Sprüche
17
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Twelfth Night

Denn Mädchen sind wie Rosen: kaum entfaltet,
Ist ihre holde Blüte schon veraltet.

For women are as Roses, whose fairr flowre,
Being once displaid, doth fall that verie howre.

Frauen, Blumen & Rosen
2
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Romeo und Julia

Ach, deine Augen droh'n mir mehr Gefahr,
Als zwanzig ihrer Schwerter, blickst du mich aber freundlich an,
So bin ich gegen ihre Rachsucht gestählt.
Durch ihren Hass zu sterben wäre mir jedoch besser,
Als ohne deine Liebe ein verhaßtes Leben weiterzuleben.

Alacke, there lies more perill in thine eye,
Then twenty of their swords, looke thou but sweete,
And I am proofe against their enmity.
My life were better ended by their hate,
Then death proroged wanting of thy Love.

Liebe
9
0
Zitat von William Shakespeare (Ein Wintermärchen)

Ich wollte, es gäbe gar kein Alter zwischen 10 und 23, oder die jungen Leute verschliefen die ganze Zeit; denn dazwischen ist nichts, als den Dirnen Kinder schaffen, die Alten ärgern, stehlen und balgen.

I would there were no age betweene ten and three and twenty, or that youth would sleep out the rest: for there is nothing (in the betweene) but getting wenches with childe, wronging the Auncientry, stealing, fighting, hearke you now.

Jugend
1
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Ein Sommernachtstraum

Gut gebrüllt, Löwe.

Well roar'd Lion.

8
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Der Sturm

Es ist mehr Würde in großmüthiger Vergebung als in Rache.

The rarer action is in virtue than in vengeance.

Vergebung, Rache
12
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Richard II

Wo Worte selten, haben sie Gewicht.

Where words are scarse, they are seldome spent in vaine.

Wörter
8
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Hamlet

Es gibt mehr Ding' im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt

There are more things in Heaven and Earth
Than are dream't of in your Philosophy

Bildung, Schule
9
0
Buchzitat von William Shakespeare aus Hamlet

Sein oder Nichtsein; das ist hier die Frage

To be, or not to be, that is the question

Berühmte Zitate
8
0
Zitate 1 bis 50 von 621 von 22 von 2